Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

Schienenverkehrsportal

Die exklusive Onlinepublikation für die Bahnbranche und ÖPNV

Projekt Beschaffung von stationären Fahrausweisautomaten inkl. eines Hintergrundsystems in Bielefeld

Referenz / Projekt der Firma ALMEX GmbH im Bereich Ticketverkaufsautomaten

33602  Bielefeld
DE: Deutschland Standortinformation:

Stationäre Fahrausweisautomaten an verschiedenen Bahnhöfen, insbesondere: Nordrhein-Westfalen: Münster Hbf, Münster Zentrum Nord, Greven, Reckenfeld, Emsdetten, Rheine-Mesum, Rheine, Minden, Porta Westfalica, Bad Oeynhausen, Löhne, Herford, Bielefeld, Kirchlengern, Bünde, Ibbenbüren-Laggenbeck, Ibbenbüren, Ibbenbüren-Esch, Hörstel. Niedersachsen: Salzbergen, Leschede, Lingen, Geeste, Meppen, Haren, Lathen, Dörpen, Aschendorf, Papenburg, Braunschweig, Braunschweig West, Velchede, Peine, Vöhrum, Hämlerwald, Lehrte, Hannover Hbf, Wunstorf, Haste, Stadthagen, Bückeburg, Melle, Osnabrück Hbf. NUTS-Code DE II.1.3)Angaben zum öffentlichen Auftrag, zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem (DBS) Die Bekanntmachung betrifft einen öffentlichen Auftrag II.1.4)Angaben zur Rahmenvereinbarung II.1.5)Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens: Lieferung, Montage und Inbetriebnahme von ca. 70 bis ca. 90 stationären Fahrausweisautomaten im Eisenbahnverkehr mit: — Touchscreen; — einem Zahlungsverkehrsterminal für kontaktgeführte bargeldlose Zahlverfahren einschließlich aller notwendigen Schnittstellen zur Kreditwirtschaft; — einer Banknotenverarbeitung mit Banknotenrecycler; — Münzverarbeitung; — Thermodrucker mit Barcodeleser für eine Papierverfolgung; — Echtzeitfähige Fahrplaninformation; — einem Hintergrundsystem, insbesondere bestehend aus einem Betriebsführungssystem und einem Überwachungssystem; — der entsprechenden Datenkommunikation über LAN, WLAN und Mobilfunk; — Schnittstellen zum zentralen Vertriebsabrechnungssystem für Tarifdaten, Verkaufsdaten, Stammdaten, Auskunft zu Störungen, etc.; — Vorbereitung für eTicketing gemäß VDV-KA (kontaktloses Chipkartenmanagement) am Automaten und dem dazugehörigen HIntergrundsystem; — weitere Komponenten optional (siehe Vergabeunterlagen). Vollständige Fertigstellung bis Ende drittes Quartal 2015. Lieferung, Montage und Inbetriebnahme in Absprache mit dem Auftraggeber. II.1.6)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV) 42933000, 30144200 II.1.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): nein II.1.8)Angaben zu den Losen Aufteilung des Auftrags in Lose: nein II.1.9)Angaben über Varianten/Alternativangebote Varianten/Alternativangebote sind zulässig: ja II.2)Menge oder Umfang des Auftrags II.2.1)Gesamtmenge bzw. -umfang: Ca. 70 bis ca. 90 stationäre Fahrausweisautomaten inklusive Hintergrundsystem, zusätzlich optional ca. 10 bis ca. 90 Stück. II.2.2)Angaben zu Optionen Optionen: ja Beschreibung der Optionen: Ca. 10 bis ca. 90 zusätzliche Automaten an weiteren Bahnhöfen. (Lieferung 2016 und 2017). Technische Optionen siehe Vergabeunterlagen.

WestfalenBahn GmbH Otto-Brenner-Straße 242 33604 Bielefeld.
www.WestfalenBahn.de.

31.10.2014

Bahnhöfe - Haltestellen
Schieneninfrastruktur
Fernverkehr , Regionalverkehr

Schienenverkehrsportal, Infrastruktur Schienenverkehr, Fahrgeldmanagement, Ticketverkaufsautomaten

Weitere Referenz-Projekte der Firma

Weitere Produkte/Leistungen der Firma