Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

Schienenverkehrsportal

Die exklusive Onlinepublikation für die Bahnbranche und ÖPNV

Neuer Start bei der FVE

Referenz / Projekt der Firma Spitzke SE im Bereich Bahnübergangsanlagen

28000  Bremen
DE: Deutschland
HB - Bremen Standortinformation:

27.11.2007
Ab 16. Dezember 2007 wieder Personenzüge zwischen Farge und Vegesack in Bremen Die fast 120 Jahre alte Farge-Vegesacker Eisenbahn im Norden der Hansestadt Bremen lebt wieder auf. In diesem Jahr wurde die 10 km lange, eingleisige Strecke, auf der seit 1961 nur noch Güterzüge fuhren, von Grund auf erneuert und für den Personenverkehr reaktiviert. Vier Bauunternehmen hatten sich dafür in einer Arbeitsgemeinschaft zusammengeschlossen: SPITZKE AG, Niederlassung Niedersachsen (Technische Leitung), Matthäi GmbH (Kaufmännische Leitung), Stefen GmbH, Martin Steinbrecher GmbH. Im März 2007 begannen die Arbeiten. Zwei längere Sperrzeiten – zwei Wochen im März, sechs Wochen im April/Mai – mussten für den Ausbau der alten Anlage und den Einbau des neuen Gleises einschließlich Planumsschutzschicht, Schotter und Gleisjoche reichen. Bis zu sieben große Kettenbagger und 20 LKW waren mitunter gleichzeitig im Einsatz. Dem Rückbau von insgesamt 12 km Gleis und 15 Weichen folgten der Neubau von Gleisen und Weichen, sieben Bahnsteigen, vier P+R-Anlagen und 25 Bahnübergängen. Für die neuen Entwässerungs- und Kabelanlagen wurden 8 km Rohre und insgesamt 50 km Kabel verlegt. So bauten die Bauteams 20.000 t neuen Schotter,
15.000 m neue Schienen und 12.500 neue Schwellen ein, während ebensoviel Altmaterial ausgebaut und abgefahren werden musste. Inzwischen ist der Schick der neuen Strecke längst zu sehen. Und nach der Erledigung der letzten Restarbeiten wird am 16. Dezember 2007 der erste Personenzug rollen. Zukünftig sollen täglich 4.500 Fahrgäste im 30-Minuten-Takt mit modernen Bahn-Sprintern über das neue Gleis fahren. Bis 2011 ist die Elektrifizierung der gesamten Strecke und eine direkte Anbindung an der Bremer Hauptbahnhof geplant. Damit entfällt dann das jetzt noch notwendige Umsteigen in Vegesack.

Ausführung der Handwerks/Dienstleistung Neuer Start bei der FVE Neuer Start bei der FVE Neuer Start bei der FVE | 28000 Bremen | Spitzke SE |  - Schienenverkehrsportal  

Neuer Start bei der FVE 

Schieneninfrastruktur

Ausführung der Handwerks/Dienstleistung

2007

Schienenverkehrsportal, Infrastruktur Schienenverkehr, Bahnübergangsanlagen, Gleisbauarbeiten, Oberbauarbeiten - Eisenbahnen, Kabeltiefbau

Weitere Referenz-Projekte der Firma


































































Weitere Produkte/Leistungen der Firma