Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

Schienenverkehrsportal

Die exklusive Onlinepublikation für die Bahnbranche und ÖPNV

Hilfsbrücke in Ulm eingebaut

Referenz / Projekt der Firma Spitzke SE im Bereich Hilfsbrücken

89000  Ulm
DE: Deutschland
BW - Baden-Württemberg Standortinformation:

Baufreiheit für weitere Arbeiten geschaffen

Vorbereitende Maßnahme für Stuttgart 21: Auf der Neubaustrecke Wendlingen – Ulm baute die SPITZKE RIEBEL GmbH & Co. KG für die Deutsche Bahn AG eine Hilfsbrücke in der Nähe des Ulmer Rangierbahnhofs ein. Während der sich anschließenden Arbeiten unter der Brücke und an den Nachbargleisen rollen die Züge nun über das insgesamt 84 t schwere Bauteil, das aus zwei Hälften besteht.

Aufgrund des begrenzten Baufelds wurde die Hilfsbrücke per Tieflader geliefert und dann mithilfe eines 160-t-Autokrans eingehoben. Die SPITZKE-Kollegen montierten diese im Anschluss und schlossen das bestehende Gleis an.

 Hilfsbrücke in Ulm eingebaut Hilfsbrücke in Ulm eingebaut Hilfsbrücke in Ulm eingebaut | 89000 Ulm | Spitzke SE | Hilfsbrücken - Schienenverkehrsportal  

Hilfsbrücke in Ulm eingebaut 

Juni 2014

Schienenverkehrsportal, Infrastruktur Schienenverkehr, Gleisbauarbeiten, Oberbauarbeiten - Eisenbahnen, Hilfsbrücken

Weitere Referenz-Projekte der Firma







































































Weitere Produkte/Leistungen der Firma