Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

Schienenverkehrsportal

Die exklusive Onlinepublikation für die Bahnbranche und ÖPNV

5.610 Meter Gleiserneuerung im Fließbandverfahren

Referenz / Projekt der Firma Spitzke SE im Bereich Schienenerneuerung

DE: Deutschland
RP - Rheinland-Pfalz Standortinformation:

Die beiden Gleisbaumaschinen RPM-RS-900 und UM-S 2001 der Unternehmensgruppe SPITZKE sind im Februar zwischen Rheinbrohl und Leutesdorf im Norden von Rheinland Pfalz im Einsatz. Aktuell laufen bereits die Vorarbeiten für die eingleisige Bettungsreinigung auf 2.140 Metern, den PSS-Einbau auf 3.470 Metern sowie den Gleisumbau von 5.610 Metern. Die Teams der federführenden Niederlassung Mitte bessern gemeinsam mit Teams der Niederlassung Brandenburg außerdem die Entwässerung auf der Strecke aus. Während des Projekts ist das zu sanierende Gleis gesperrt. Auf dem Nachbargleis wird der Zugbetrieb hingegen aufrechterhalten. Dieses Gleis hatte SPITZKE bereits Ende vergangenen Jahres saniert. Die Logistik organisiert die NL Mitte in Zusammenarbeit mit der SLG SPITZKE LOGISTIK GmbH, die SPITZKE SCHWEISSTECHNIK GmbH erledigt die anfallenden Schweißarbeiten. Ab 5. März ist das Gleis wieder befahrbar.

2012

Schienenverkehrsportal, Infrastruktur Schienenverkehr, Gleisbauarbeiten, Oberbauarbeiten - Eisenbahnen, Schienenschweißarbeiten, Sonstige Dienstleistungen, Schotterbettbearbeitung, Baustellenlogistik, Instandhaltung von Gleisanlagen, Schienenerneuerung

Weitere Referenz-Projekte der Firma


































































Weitere Produkte/Leistungen der Firma