Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

Schienenverkehrsportal

Die exklusive Onlinepublikation für die Bahnbranche und ÖPNV

Brandschutz- und Reparaturmuffe FHRV von BBL Bahnbau GmbH

Produkt / Dienstleistung für die Kategorie Kabelverbindungstechnik

BRANDSCHUTZ- UND REPARATURMUFFE FHRV
   
   
Druckversion
 


Brandschutz- und Reparaturmuffe FHRV

Die Entwicklung der Brandschutz- und Reparaturmuffe FHRV (Flammwidrige, Halogenfreie Reparatur- und Verbindungsmuffe) ergab sich im Rahmen von Kabelarbeiten in Tunnelbereichen durch die BBL Bahnbau Lüneburg GmbH. Gerade dort, wo Brände verheerende Folgen haben, sind an den Brandschutz besondere Anforderungen zu stellen. Aus diesem Grund setzen die Schieneninfrastrukturunternehmen in Tunnelbereichen auch vermehrt flammwidrige, halogenfreie Kabel mit geringer Rauchdichte ein.

Selbstverständlich sind für einen wirksamen Brandschutz an die Muffen als Kabelverbindung die gleichen Anforderungen zu stellen, wie an die Kabel selbst. Anderenfalls könnten sich Brände selbst an flammwidrigen Kabeln über die Standartmuffen verbreiten.

Diese Lücke im Sicherheitssystem schließt nun die FHRV-Muffe der BBL Bahnbau Lüneburg GmbH. Dabei verfügt die FHRV-Muffe über eine enorme Flammwidrigkeit: entsprechende Brandschutzkabel haben gem. DIN VDE 0472 Teil 804:1989-11 Prüfart C eine Beflammung von 20 Minuten zu überstehen. Die Beflammung der FHRV-Muffe wurde nach 60 Minuten abgebrochen, da eine Entflammbarkeit weder zu erkennen, noch zu erwarten waren.

Neben der Flammwidrigkeit gem. DIN VDE 0472 Teil 804:1989-11 Prüfart C ist die FHRV-Muffe halogenfrei gem. DIN EN 50267-2-2 (VDE 0482-Teil 267-2-2) und verfügt im Brandfall über eine geringe Rauchdichte, so dass auch die Norm DIN EN 61034-2 (VDE 0482-1034-2) erfüllt ist.

Ein weiterer Vorteil der Muffe ist der im Vergleich zu herkömmlichen Brandschutzschlauchmuffen geringere Platzbedarf bei der Montage. Auch ist eine Demontage der Muffe möglich, so dass im Reparaturfall das Kabel nicht mehr komplett an der Muffe abgetrennt werden muss, sondern an den einzelnen Adern gearbeitet werden kann. Diese Methode reduziert den Montage- und Prüfaufwand erheblich.

Die FHRV-Muffe der BBL Bahnbau Lüneburg GmbH fügt sich nahtlos in die Brandschutz- und Sicherheitskonzepte im Kabelnetz, insbesondere in Tunnelbereichen, aber auch im Freien, in Gebäuden sowie in Kabeltrögen und Kabeltrassen ein. Sie ist mit sämtlichen gängigen Kabeltypen einsetzbar.

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gern zur Verfügung. Gern können Sie hier unsere Präsentationsunterlage einsehen.

 Brandschutz- und Reparaturmuffe FHRV Brandschutz- und Reparaturmuffe FHRV Brandschutz- und Reparaturmuffe FHRV von BBL Bahnbau GmbH |  - Schienenverkehrsportal  

Brandschutz- und Reparaturmuffe FHRV 

 

Schienenverkehrsportal, Infrastruktur Schienenverkehr, Kabeltiefbau, Stromversorgungskabel, Kabelverbindungstechnik

Weitere Produkte/Leistungen der Firma

Weitere Referenz-Projekte der Firma