Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

Schienenverkehrsportal

Die exklusive Onlinepublikation für die Bahnbranche und ÖPNV

Ausschreibung   Ausschreibung Region Offenburg, Lahr, Achern, Bühl für Bedarfspersonenverkehrsleistungen Schülerbeförderung

Ausschreibung Los-ID 2009571

Jetzt diese Unternehmen einsehen >>
potentielle Bieter für


kontaktieren
Schülerbeförderung Gemeinschaftsschule Hohberg für das Schuljahr 2021/2022
Schülerbeförderung Gemeinschaftsschule Hohberg für das Schuljahr 2021/2022

5.) Art und Umfang der Leistung sowie den Ort der Leistungserbringung:

Aktenzeichen 208.3:2021-2022

Titel Schülerbeförderung Gemeinschaftsschule Hohberg für das Schuljahr 2021/2022

Beschreibung Die Gemeinde Hohberg schreibt als Schulträgerin der Gemeinschaftsschule Hohberg (GMS Hohberg) die

Schülerbeförderung für das Schuljahr 2021/2022 öffentlich aus. Befördert werden auswärtige Schüler und

Schülerinnen, die die GMS Hohberg nicht über den vorhandenen ÖPNV erreichen können. Dabei sind zwei Linien

abzudecken, die in zwei getrennten Losen ausgeschrieben werden. Die Bieter können sich auf ein einzelnes oder

auch beide LOSE bewerben. Die Vergabe erfolgt losweise. Eine Linie kommt aus dem Kinzigtal und beinhaltet

die Gemeinden Berghaupten, Gengenbach, Ohlsbach und Ortenberg. Die andere Linie führt durch das Ried und

bedient die Gemeinden bzw. Ortschaften Ichenheim, Dundenheim, Altenheim, Langhurst, Schutterwald und

Höfen. Ein Streckenvorschlag mit den Abfahrtszeiten ist der Ausschreibung beigefügt. Die genaue

Streckenführung sowie Anzahl und Art der Haltestellen ist nach Zuschlag mit der Gemeinde noch abzustimmen

bzw. kann mit Zustimmung der Gemeinde noch abgeändert werden.

Erfüllungsort: 77749 Hohberg

6.) gegebenenfalls die Anzahl, Größe und Art der einzelnen Lose:

losweise Vergabe: ist vorgesehen. Angebote sind möglich für alle Lose.

Los-Beschreibung:

LOS 1 - Kinzigtal-Linie

Die Gemeinde Hohberg schreibt als Schulträgerin der Gemeinschaftsschule Hohberg (GMS Hohberg) die Schülerbeförderung für das

Schuljahr 2021/2022 öffentlich aus. Befördert werden sollen auswärtige Schüler und Schülerinnen, die die GMS Hohberg nicht über den

vorhandenen ÖPNV erreichen können.

Dabei sind zwei Linien abzudecken, die allerdings in zwei getrennten Losen ausgeschrieben werden und auf die sich die Bieter auch

einzeln bewerben können.

Eine Linie kommt aus dem Kinzigtal und beinhaltet die Gemeinden Berghaupten, Gengenbach, Ohlsbach und Ortenberg aus denen

aktuell 40 Schülerinnen und Schüler befördert werden müssen.

Ein Streckenvorschlag mit den Abfahrtszeiten ist der Ausschreibung beigefügt. Die genaue Streckenführung sowie Anzahl und Art der

Haltestellen ist nach Zuschlag mit der Gemeinde noch abzustimmen bzw. kann mit Zustimmung der Gemeinde noch abgeändert werden.

Der Zuschlag wird nach der beigefügten Vergabematrix und der dadurch ermittelten Punktzahl erteilt, wobei das Gebot mit der höchsten

Punktzahl zum Zug kommt.

Erfüllungsort: in den Vergabeunterlagen aufgeführt

Zuschlagskriterien

Qualitätskriterium-Name: Referenzen Gewichtung: 5

Qualitätskriterium-Name: Art und Anzahl der Fahrzeuge Gewichtung: 45

Preis - Gewichtung: 50

Beginn: 13.09.2021/ Ende: 27.07.2022

Dieser Auftrag kann nicht verlängert werden.

Die Abgabe von Nebenangeboten ist nicht erlaubt.

Los-Beschreibung:

LOS 2 - Ried-Linie

Die Gemeinde Hohberg schreibt als Schulträgerin der Gemeinschaftsschule Hohberg (GMS Hohberg) die Schülerbeförderung für das

Schuljahr 2021/2022 öffentlich aus. Befördert werden sollen auswärtige Schüler und Schülerinnen, die die GMS Hohberg nicht über den

vorhandenen ÖPNV erreichen können.

Dabei sind zwei Linien abzudecken, die allerdings in zwei getrennten Losen ausgeschrieben werden und auf die sich die Bieter auch

einzeln bewerben können.

Eine Linie führt durch das Ried und bedient die Gemeinde Neuried mit den Ortschaften Ichenheim, Dundenheim, Altenheim, und die

Gemeinde Schutterwald mit den Ortschaften Langhurst und Höfen mit aktuell 42 Schülerinnen und Schülern.

Ein Streckenvorschlag mit den Abfahrtszeiten ist der Ausschreibung beigefügt. Die genaue Streckenführung sowie Anzahl und Art der

Haltestellen ist nach Zuschlag mit der Gemeinde noch abzustimmen bzw. kann mit Zustimmung der Gemeinde noch abgeändert werden.

Der Zuschlag wird nach der beigefügten Vergabematrix und der dadurch ermittelten Punktzahl erteilt, wobei das Gebot mit der höchsten

Punktzahl zum Zug kommt.

Erfüllungsort: in den Vergabeunterlagen aufgeführt

Zuschlagskriterien

Qualitätskriterium-Name: Referenzen Gewichtung: 5

Qualitätskriterium-Name: Art und Anzahl der Fahrzeuge Gewichtung: 45

Preis - Gewichtung: 50

Beginn: 13.09.2021/ Ende: 27.07.2022

Dieser Auftrag kann nicht verlängert werden.

Die Abgabe von Nebenangeboten ist nicht erlaubt.

7.) gegebenenfalls die Zulassung von Nebenangeboten:

Nähere Angaben in der Losbeschreibung
77 - Offenburg, Lahr, Achern, Bühl
Öffentlicher Auftraggeber
Offenes Verfahren (VOL/A)
Dienstleistung
DE: Deutschland
weitere Projekte finden für

alles neu

 

Branchen \ Gewerke \ Leistungen

Schienenverkehrsportal, Verkehrsleistungen im ÖPNV, Verkehrsleistungen im strassengebundenen Verkehr, Bedarfspersonenverkehrsleistungen Schülerbeförderung