Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

Schienenverkehrsportal

Die exklusive Onlinepublikation für die Bahnbranche und ÖPNV

Ausschreibung   Ausschreibung Region Heidelberg, Weinheim, Leimen für Sonstige Gleisbaubegleitende Arbeiten

Ausschreibung Los-ID 2219227

Sie wollen mehr Informationen über aktuelle Ausschreibungen Ihrer Branche und Region? Ganz einfach, wir senden Ihnen diese gerne per Email zu, völlig unverbindlich.
Jetzt Informationen anfordern!
Jetzt diese Unternehmen einsehen >>
potentielle Bieter für


kontaktieren
Gleiserneuerung Hans-Thoma-Platz sowie Anschlussgleise Die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH wird die Gleisanlagen im Abschnitt Hans-Thoma-Platz erneuern. Diese Leistungen sind
Gleiserneuerung Hans-Thoma-Platz sowie Anschlussgleise Die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH wird die Gleisanlagen im Abschnitt Hans-Thoma-Platz erneuern. Diese Leistungen sind
f) Art und Umfang der Leistung
Gleiserneuerung Hans-Thoma-Platz sowie Anschlussgleise
Die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH wird die Gleisanlagen im Abschnitt Hans-Thoma-Platz erneuern.
Diese Leistungen sind Gegenstand der vorliegenden Ausschreibung. Im Einzelnen werden die Weichen 80, 81, 82,
die Kreuzung 81 sowie die Anschlussgleise in Richtung Dossenheimer Landstraße und Berliner Straße erneuert.
Die zu erneuernde Gleisanlage befindet sich im Abschnitt Hans-Thoma-Platz, zwischen der Dossenheimer
Landstraße und dem Gleisdreieck Berliner Straße, Rottmannstraße, Hans-Thoma-Platz.



- Schieneninfrastruktur
69 - Heidelberg, Weinheim, Leimen
Öffentlicher Auftraggeber
Offenes Verfahren (VOB/A)
Ausführung von Bauleistungen
DE: Deutschland

 

 

Einzelpositionen

 

Los 1: H213, Gleis- Los 1: H213, Gleis- und Tiefbau, GD Hans-Thoma-Platz
Hinweistext
1 rnv, H213
Hinweistext
1. 1 Baustelleinrichtung, Beweissicherung
1. 1. 1 Technische Bearbeitung
1. 1. 1. 1 Zuarbeit zum SiGe-Plan 1,000 St
1. 1. 1. 2 Planung der Baustellenlogistik 1,000 St
1. 1. 1. 3 Anfertigen der Baustellendurchführungsplanung als Wege - Zeit - Diagramm 1,000 St
1. 1. 1. 4 Bestandsvermessung von Leitungen und Leerverrohrungen 1,000 Psch
1. 1. 2 Baustelleneinrichtung
1. 1. 2. 1 Baubüro für den AG auf- und abbauen 1,000 St
1. 1. 2. 2 Baubüro für den AG vor- und unterhalten 5,000 Wo
1. 1. 2. 3 Baustelle einrichten 1,000 St
1. 1. 2. 4 Baustelle räumen 1,000 St
1. 1. 3 Beweissicherung
1. 1. 3. 1 Beweissicherungsverfahren 1,000 St
1. 1. 4 Stillstandszeiten
Hinweistext
1. 1. 4. 1 Stillstandszeiten mit Personal 1,000 h
1. 1. 4. 2 Stillstandszeiten ohne Personal 1,000 h
1. 1. 5 Toilettencontainer
1. 1. 5. 1 WC Container mit 2 WC auf- und abbauen, Hst. Burgstraße 1,000 St
1. 1. 5. 2 WC Container mit 2 WC vorhalten und unterhalten 37,000 d
1. 2 Verkehrssicherung / Verkehrsführung
1. 2. 1 Maßnahmen zur Aufrechterhaltung des Verkehrs
(Auto) Ausführungshinweise zur Markierung ...
1. 2. 1. 1 Beantragen und Einholen der verkehrsrechtlichen Anordnungen 1,000 psch
1. 2. 1. 2 Erstellung zusätzlicher Verkehrszeichenpläne 1,000 St
1. 2. 1. 3 Verkehrssicherung von längerer Dauer aufstellen und beseitigen, Standort Auflegeweiche 1,000 psch
1. 2. 1. 4 Verkehrssicherung vorhalten, Standort Auflegeweiche 37,000 d
1. 2. 1. 5 Kontrollfahrten gem. ZTV-SA, Standort Auflegeweiche 37,000 d
1. 2. 1. 6 Verkehrssicherung von längerer Dauer aufstellen und beseitigen, Standort AG-Baubüro 1,000 psch
1. 2. 1. 7 Verkehrssicherung vorhalten, Standort AG-Baubüro 37,000 d
1. 2. 1. 8 Kontrollfahrten gem. ZTV-SA, Standort AG-Baubüro 37,000 d
1. 2. 1. 9 Verkehrssicherung von längerer Dauer aufstellen und beseitigen, Baufeld 2 1,000 psch
1. 2. 1. 10 Verkehrssicherung vorhalten, Baufeld 2 5,000 d
1. 2. 1. 11 Kontrollfahrten gem. ZTV-SA, Baufeld 2 5,000 d
1. 2. 2 Zusatzzeichen
1. 2. 2. 1 Zusätzliche TL-Schranken, H = 1.000mm beleuchtet 20,000 m
1. 2. 2. 2 Zusätzliche TL-Schranken, H = 1.000mm, unbeleuchtet 20,000 m
1. 2. 2. 3 Zusätzliche TL-Schranken vorhalten, unbeleuchtet 200,000 d
1. 2. 2. 4 Zusätzliche TL-Schranken vorhalten, beleuchtet 200,000 d
1. 2. 2. 5 Zusätzliche TL-Schranken umsetzen 20,000 m
1. 2. 2. 6 Zusätzliche Verkehrszeichen auf- und abbauen 6,000 St
1. 2. 2. 7 Zusätzliche Verkehrszeichen umsetzen 6,000 St
1. 2. 2. 8 Zusätzliche Verkehrszeichen vorhalten 60,000 d
1. 2. 2. 9 Zusätzliche Leitbaken Vz605, unbeleuchtet, anliefern/auf- und abbauen 20,000 St
1. 2. 2. 10 Zusätzliche Leitbaken umsetzen, unbeleuchtet 10,000 St
1. 2. 2. 11 Zusätzliche Leitbaken vorhalten, unbeleuchtet 60,000 d
1. 2. 2. 12 Zusätzliche Leitbaken Vz605 beleuchtet, anliefern/auf- und abbauen 10,000 St
1. 2. 2. 13 Zusätzliche Leitbaken umsetzen, beleuchtet 10,000 St
1. 2. 2. 14 Zusätzliche Leitbaken vorhalten, beleuchtet. 60,000 d
1. 2. 2. 15 Auskreuzen von Verkehszeichen 10,000 St
1. 3 Auflegeweiche
(Auto) Geometrie der Konstruktion In de...
1. 3. . 1 Auflegeweiche Rillenschienenprofil aufnehmen, auslegen, einlagern 1,000 St
1. 3. . 2 Auflegeweiche Rillenschienenprofil aufnehmen und fördern 1,000 St
1. 3. . 3 Auflegeweichen einbauen 1,000 St
1. 3. . 4 Auflegeweiche Rillenschienenprofil der vorigen Position prüfen und unterhalten 37,000 d
1. 3. . 5 Auflegeweichen rückbauen 1,000 St
1. 3. . 6 Auflegeweiche Rillenschienenprofil aufnehmen und fördern 1,000 St
1. 4 Kampfmittel
1. 4. 1 Kampfmittelerkundung
(Auto) Kampfmittelüberprüfung Die Unter...
1. 4. 1. 1 Einweisung Personal 1,000 St
1. 4. 1. 2 Baubegleitende Maßnahmen bei Baugrubenaushub 6,000 d
1. 4. 1. 3 Freilegen von Blindgängerverdachtspunkten 10,000 St
1. 5 Freimachen Bahntrasse
1. 5. 1 Suchgraben / Leitungssicherung
1. 5. 1. 1 Suchgraben herstellen 20,000 m3
(Auto) Sicherung vorh. Ver- und Entsorgung...
1. 5. 1. 2 Kabeltrasse sichern 220,000 m
1. 5. 2 Rückbau befestigter Flächen
1. 5. 2. 1 Asphaltbefestigung geradlinig trennen, Tiefe 20 bis 30 cm 70,000 m
1. 5. 2. 2 Asphaltbefestigung im Gleisbereich aufbrechen, aufnehmen und entsorgen 1.900,000 m²
1. 5. 3 Rückbau Gleisanlagen
1. 5. 3. 1 Trennschnitt Schiene herstellen 8,000 Stk
1. 5. 3. 2 Rillenschienengleis mit Spannbetonschwellen rückbauen und entsorgen 350,000 m
1. 5. 3. 3 Weichen ausbauen und beseitigen 3,000 Stk
1. 5. 3. 4 Rillenschienenkreuzung ausbauen und beseitigen 1,000 Stk
1. 5. 3. 5 Beton, unbewehrt 250,000 m³
1. 5. 3. 6 Gleisentwässerungskasten ausbauen 7,000 Stk
1. 5. 3. 7 Schienenentwässerungskasten ausbauen 16,000 Stk
1. 5. 3. 8 Rillenschienengleis mit Spurstangen einschl. Unterguss u. Schienenkammerbeton rückbauen und entsorgen 75,000 m
1. 5. 3. 9 Betontragplatte abbrechen im Gleisbereich 60,000 m³
1. 5. 3. 10 Erlös aus Altstoffen, Gleisanlage 105,000 t
1. 5. 3. 11 Schächte im Gleisbereich sichern 5,000 Stk
1. 6 Erdbau
1. 6. 1 Bodenabtrag
1. 6. 1. 1 Gleisschotter einschließlich Feinanteile, Z2, DK I im Gleisbereich profilgerecht lösen, laden, fördern, zwischenlagern 500,000 m³
1. 6. 1. 2 Tragschicht aus Abtragsstrecken lösen fördern und entsorgen , bis Z 1.2, DK 0 275,000 m³
1. 6. 1. 3 Zulage für Unterbau aus Gestück bzw. Setzpacklage und Trümmerschutt 150,000 m³
1. 6. 1. 4 Geotextil unter bestehendem Tragschichtmaterial ausbauen 1.900,000 m²
1. 6. 2 Rückbau vorhandene Kabelschutzrohre
1. 6. 2. 1 Rückbauen von Hart-PE-Rohre 110 x 5,3 mm 1.200,000 m
1. 6. 2. 2 Rückbauen von flexiblen Rohren DN 63 200,000 m
1. 6. 3 Bodenaustausch
Hinweistext
1. 6. 3. 1 Bodenaustausch aus Abtragsstrecken lösen, fördern, entsorgen, bis Z 1.2, DK 0 200,000 m³
1. 6. 3. 2 PVA-Geogitter mit aufkaschiertem Trennvlies GRK 3 1.900,000 m²
1. 6. 3. 3 Material liefern, einbauen, verdichten Füllboden 200,000 m³
1. 6. 4 Neubau ungebundene Tragschichten
1. 6. 4. 1 Planum herstellen und verdichten, Ev2 >= 45 MN/m2 1.900,000 m²
1. 6. 4. 2 Schottertragschicht profilgerecht herstellen d = 30 cm, Feste Fahrbahn 550,000 m³
1. 6. 5 Kontrollprüfungen
Kontrollprüfungen AG:
1. 6. 5. 1 Zusätzlicher Plattendruckversuch, statisch nach DIN 18 134 3,000 St
1. 6. 5. 2 Zusätzlicher Proctorversuch 3,000 St
1. 7 Kabeltrasse der rnv
1. 7. 1 Aushub und Verfüllung
1. 7. 1. 1 Boden bzw. Aushub aus Tragschichten für Schachtbaugruben und Leitungsgräben ausheben und verwerten 120,000 m3
1. 7. 1. 2 Zulage für Handschachtung best. Leitungen 50,000 m3
1. 7. 1. 3 Boden für Leitungszone 0/2 60,000 m3
1. 7. 1. 4 Boden für Leitungsgraben 0/45 60,000 m3
1. 7. 2 Kabelschächte
1. 7. 2. 1 Kabelschacht Gr. III liefern und einbauen, Kl. D 6,000 St
1. 7. 2. 2 Ausgleichsring H = 30 cm 6,000 St
1. 7. 2. 3 Ausgleichsring H = 7,5 cm 6,000 St
1. 7. 3 Rohre
1. 7. 3. 1 PE-HD-Rohre liefern und verlegen, 6-zügig 1.300,000 m
1. 7. 3. 2 FF - Kabuflex R DN 75 liefern und verlegen, 1-zügig 200,000 m
1. 7. 3. 3 FF - Kabuflex R DN 63 liefern und verlegen, 1-zügig 200,000 m
1. 7. 3. 4 Anschluss Kabelschutzrohre herstellen, im Bestand in Paketen 6-zügig 10,000 St
1. 7. 3. 5 Anschluss Kabelschutzrohre herstellen, im Bestand DN 63 und DN 75 60,000 St
1. 7. 3. 6 Kabelschutzrohre kalibrieren 1.300,000 m
1. 7. 3. 7 Durchgängigkeit bestehender Leerrohre prüfen 300,000 m
1. 8 Oberbau
1. 8. 1 Gleisentwässerung
1. 8. 1. 1 Boden bzw. Aushub aus Tragschichten für Schachtbaugruben und Leitungsgräben ausheben und verwerten 50,000 m3
1. 8. 1. 2 Zulage für Handschachtung best. Leitungen 20,000 m3
1. 8. 1. 3 Boden für Leitungszone 0/2 30,000 m3
1. 8. 1. 4 Boden für Leitungsgraben 0/32 20,000 m3
1. 8. 1. 5 Gleisentwässerungskasten des AG einbauen. 16,000 St
1. 8. 1. 6 Schienenentwässerungskasten des AG für Rillenschiene einbauen 6,000 St
1. 8. 1. 7 Kanalrohr PP-MD, DN 160 150,000 m
1. 8. 1. 8 Kanalrohr PP-MD, Bogen 15°, 30° bzw. 45°, DN 160 60,000 St
1. 8. 1. 9 Kanalrohr PP-MD, Reduktionsstück 110/160 22,000 St
1. 8. 1. 10 Kanalrohr PP-MD, Übergangsstück Stz / PP-MD 10,000 St
1. 8. 1. 11 Anschluß an Gleis- und Schienenentwässerung 22,000 St
1. 8. 1. 12 Anschluß an vorhandene Leitung DN 160 PP 12,000 St
1. 8. 1. 13 Kameradurchfahrung ausführen, Haltung bis 60 m 150,000 m
1. 8. 2 Gleisverschwenkung
1. 8. 2. 1 Spurhaltergleis freilegen und säubern in eingebautem Zustand 6,000 m
1. 8. 2. 2 Spurhaltergleis verschwenken und fixieren 6,000 m
1. 8. 2. 3 Einbau Schienenunterguss aus kompaktem PUR-Gemisch zwischen Betontragplatte und Schienenfuß 6,000 m
1. 8. 3 Gleisanlagen Feste Fahrbahn
1. 8. 3. 1 Rillenschienenweichen, W80, abladen und fachgerecht lagern 1,000 St
1. 8. 3. 2 Rillenschienenweichen W80 vormontieren 1,000 St
1. 8. 3. 3 Rillenschienenweichen W80 vom Lagerplatz des AG zum Einbauort transportieren 1,000 St
1. 8. 3. 4 Rillenschienenweichen W80 fördern, verlegen, montieren und ausrichten 1,000 St
1. 8. 3. 5 Rillenschienenweichen, W81, abladen und fachgerecht lagern 1,000 St
1. 8. 3. 6 Rillenschienenweichen W81 vormontieren 1,000 St
1. 8. 3. 7 Rillenschienenweichen W81 vom Lagerplatz des AG zum Einbauort transportieren 1,000 St
1. 8. 3. 8 Rillenschienenweichen W81 fördern, verlegen, montieren und ausrichten 1,000 St
1. 8. 3. 9 Rillenschienenweichen, W82, abladen und fachgerecht lagern 1,000 St
1. 8. 3. 10 Rillenschienenweichen W82 vormontieren 1,000 St
1. 8. 3. 11 Rillenschienenweichen W82 vom Lagerplatz des AG zum Einbauort transportieren 1,000 St
1. 8. 3. 12 Rillenschienenweichen W82 fördern, verlegen, montieren und ausrichten 1,000 St
1. 8. 3. 13 Rillenschienenkreuzung (Kr 81) abladen und fachgerecht lagern 1,000 St
1. 8. 3. 14 Rillenschienenkreuzung (Kr 81) vormontieren 1,000 St
1. 8. 3. 15 Rillenschienenkreuzung (Kr 81) vom Lagerplatz des AG zum Einbauort transportieren 1,000 St
1. 8. 3. 16 Rillenschienenkreuzung (Kr 81) fördern, verlegen, montieren und ausrichten 1,000 St
1. 8. 3. 17 Rillenschienen 59R1, radial, abladen und lagern 165,700 m
1. 8. 3. 18 Rillenschienen 59R1, gerade, abladen und lagern 236,200 m
1. 8. 3. 19 Rheda City System D, für radiales Gleis, 59R1, liefern 165,700 m
1. 8. 3. 20 Rillenschienengleis 59R1 gebogen montieren 165,700 m
1. 8. 3. 21 Rheda City System C für gerades Gleis, 59R1, liefern 236,200 m
1. 8. 3. 22 Rillenschienengleis 59R1 montieren 236,200 m
1. 8. 3. 23 Schwellengleisrahmen vom Lagerplatz des AG zum Einbauort transportieren 401,900 m
1. 8. 3. 24 Schwellengleisrahmen 59R1 fördern, verlegen und ausrichten, Zweiblockschwellen 401,900 m
1. 8. 3. 25 Schienenfußummantelung an Schweißstöße einbauen 68,000 St
1. 8. 3. 26 Schienenkammerelemente an Schweißstöße einbauen 68,000 St
1. 8. 3. 27 Anpassung an Schachtbauwerke im Gleisbereich 6,000 Stk
(Auto) Ein Mehraufwand für die Nachbehandl...
1. 8. 3. 28 Konstruktionsbeton liefern und einbauen C 35/45, Dicke 25 cm 475,000 m³
Hinweistext
1. 8. 3. 29 Aussparung in Konstruktionsbeton gemäß Systemvorgabe Herstellen für Schweißungen herstellen 20,000 St
1. 8. 3. 30 Aussparungen in der Betonplatte herstellen 500,000 St
1. 8. 3. 31 Kies-Sand 8/16 mm in Aussparungen einbauen 500,000 St
Hinweistext
1. 8. 3. 32 Trennschnitt Betontragplatte herstellen, Querfuge 200,000 m
1. 8. 3. 33 Herstellung Biegeprüfkörper nach DIN EN 1992-1-1 6,000 St
Hinweistext
1. 8. 3. 34 Vorsorge- und Schutzmaßnahmen für das Betonieren bei Lufttemperaturen über + 30 °C 1.900,000 m²
1. 8. 3. 35 Schutzmaßnahmen für den Beton bei Lufttemperaturen über + 30 °C als Nachbehandlung 1.900,000 m²
1. 8. 4 Schweißarbeiten, Schleifarbeiten, Schienen- und Gleisverbinder
1. 8. 4. 1 Lichtbogenverbindungsschweißung 60 Ri2 alt auf neu 4,000 St
1. 8. 4. 2 AluminoTherm-Verbindungsschweißung Rillenschienen 59R1, Güte R 200 50,000 St
1. 8. 4. 3 AluminoTherm-Verbindungsschweißung Rillenschienen 59R1, Güte R 230 50,000 St
(Auto) Die nachfolgenden Arbeiten zur Hers...
1. 8. 4. 4 Spannungsausgleich nach VDV 410,000 m
1. 8. 4. 5 AluminoTherm-Verbindungsschweißung Rillenschienen 59R1 , Güte R 200 6,000 St
1. 8. 4. 6 AluminoTherm-Verbindungsschweißung Rillenschienen 59R1 , Güte R 230 6,000 St
1. 8. 4. 7 AluminoTherm-Verbindungsschweißung in Weichen/Kreuzungen 14,000 St
1. 8. 4. 8 Herstellen des Fahrspiegels 530,000 m
1. 8. 4. 9 Schienenverbinder liefern und einbauen 4,000 St
1. 8. 4. 10 Gleisverbinder liefern und einbauen 1,000 St
1. 9 Oberflächen
1. 9. 1 Asphaltbau Fahrbahn
1. 9. 1. 1 Asphaltbefestigung trennen 25,000 m
1. 9. 1. 2 Asphaltbefestigung aufnehmen 4,000 m²
1. 9. 1. 3 Asphalttragsch. aus AC 32 T S Bk10 Dicke 10 cm 1.900,000 m2
1. 9. 1. 4 Bitumenemulsion aufsprühen Bk3,2 bis Bk100 Asphalt frisch C60BP1-S Menge 300 g/m2 Vor ABi 1.910,000 m2
1. 9. 1. 5 Asphaltbindersch. a. AC 16 B S Bk10 25/55-55 A C 100/0 SZ 18 1.910,000 m2
1. 9. 1. 6 Bitumenemulsion aufsprühen Bk3,2 bis Bk100 Asphalt frisch C60BP1-S Menge 250 g/m2 Vor ADS 1.920,000 m2
Hinweistext
1. 9. 1. 7 Asphaltdecksch. AC 11 D S, S 25/55-55A herstellen 1.600,000 m²
Hinweistext
1. 9. 1. 8 Asphaltdeck- und Asphaltbinderschicht im Gleisbereich fräsen und entsorgen 16,000 m²
1. 9. 1. 9 Asphaltdeckschicht im Gleisbereich fräsen und entsorgen 16,000 m²
1. 9. 1. 10 Splittreichen Asphaltbeton AC 11 DS Typ Sp herstellen 320,000 m²
Hinweistext
1. 9. 1. 11 Abstumpfungsmaßn. durchführen LFK 1/3 Menge 1 kg/m2 Maschinell 1.920,000 m²
Hinweistext
1. 9. 1. 12 Fuge in Asphaltdecke fräsen, 30 mm (Innenfuge) 1.025,000 m
1. 9. 1. 13 Fuge in Asphaltdecke fräsen, 65 mm (Außenfuge) 1.025,000 m
1. 9. 1. 14 Festsstoffstrahlen der Schienenflanken 1.025,000 m
1. 9. 1. 15 Voranstrich Fugenflanken 1.025,000 m
1. 9. 1. 16 Innenfuge (30 mm) bituminös vergießen 1.025,000 m
1. 9. 1. 17 Außenfuge (65 mm) bituminös vergießen 1.025,000 m
1. 9. 1. 18 Asphaltfugen schneiden, Quer- und Längsscheinfugen sowie Fugen um Einbauten 100,000 m
1. 9. 1. 19 Fugen um Einbauten heiß vergießen 45,000 m
1. 9. 1. 20 Anschluss a. Fuge m. Fugenm. herst. Längsfuge Deckschicht, N 2 55,000 m
1. 9. 2 Markierung
1. 9. 2. 1 Markierungsfläche trocknen 35,000 m2
1. 9. 2. 2 Markierungsfläche reinigen 35,000 m2
1. 9. 2. 3 Längsmarkierung Typ I herstellen M.Vorm.a.Erstmark*Breite 0,12 m Durchgehend*Heißplastik ... Freitext ...*P 7 Überrollb. T 2*... Freitext ... 100,000 m
1. 9. 2. 4 Längsmarkierung Typ I herstellen M.Vorm.a.Erstmark*Breite 0,12 m ... Freitext ...*Heißplastik ... Freitext ...*P 7 Überrollb. T 2*... Freitext ... 8,000 m
1. 9. 2. 5 Sperrflächenmark. Typ I herstellen Strichbr. 0,50 m*M.Vorm.a.Erstmark Heißplastik*P 7*Überrollb. T 2 ... Freitext ... 85,000 m
1. 9. 2. 6 Pfeil abbiegend 5,00 m 2,000 St
1. 9. 2. 7 Pfeil geradeaus 5,00 m 2,000 St





Los 2: Ausbau Geh- u Los 2: Ausbau Geh- und Radwege im Gleisdreieck Hans-Thoma-Pl
Hinweistext
2 Stadt HD, Bereich Gleisdreieck Hans-Thoma-Platz sowie in der Berliner Straße, K 173 und Hans-Thoma-Platz K174
Hinweistext
2. 1 Baustelleinrichtung, Beweissicherung
2. 1. 1 Technische Bearbeitung
2. 1. 1. 1 Zuarbeit zum SiGe-Plan 1,000 St
2. 1. 1. 2 Planung der Baustellenlogistik 1,000 St
2. 1. 1. 3 Anfertigen der Baustellendurchführungsplanung als Wege - Zeit - Diagramm 1,000 St
2. 1. 1. 4 Bestandsvermessung von Leitungen und Leerverrohrungen 1,000 Psch
2. 1. 2 Baustelleneinrichtung
2. 1. 2. 1 Baustelle einrichten 1,000 St
2. 1. 2. 2 Baustelle räumen 1,000 St
2. 1. 3 Beweissicherung
2. 1. 3. 1 Beweissicherungsverfahren 1,000 St
2. 1. 4 Stillstandszeiten
Hinweistext
2. 1. 4. 1 Stillstandszeiten mit Personal 1,000 h
2. 1. 4. 2 Stillstandszeiten ohne Personal 1,000 h
2. 2 Verkehrssicherung / Verkehrsführung / Sicherungsmaßnahmen
2. 2. 1 Maßnahmen zur Aufrechterhaltung des Verkehrs
(Auto) Ausführungshinweise zur Markierung ...
2. 2. 1. 1 Beantragen und Einholen der verkehrsrechtlichen Anordnungen 1,000 psch
2. 2. 1. 2 Erstellung zusätzlicher Verkehrszeichenpläne 1,000 St
2. 2. 1. 3 Verkehrssicherung von längerer Dauer aufstellen und beseitigen, Standort Auflegeweiche 1,000 psch
2. 2. 1. 4 Verkehrssicherung vorhalten 37,000 d
2. 2. 1. 5 Kontrollfahrten gem. ZTV-SA 37,000 d
2. 2. 2 Zusatzzeichen
2. 2. 2. 1 Zusätzliche TL-Schranken, H = 1.000mm beleuchtet 20,000 m
2. 2. 2. 2 Zusätzliche TL-Schranken, H = 1.000mm, unbeleuchtet 20,000 m
2. 2. 2. 3 Zusätzliche TL-Schranken vorhalten, unbeleuchtet 200,000 d
2. 2. 2. 4 Zusätzliche TL-Schranken vorhalten, beleuchtet 200,000 d
2. 2. 2. 5 Zusätzliche TL-Schranken umsetzen 20,000 m
2. 2. 2. 6 Zusätzliche Verkehrszeichen auf- und abbauen 6,000 St
2. 2. 2. 7 Zusätzliche Verkehrszeichen umsetzen 6,000 St
2. 2. 2. 8 Zusätzliche Verkehrszeichen vorhalten 60,000 d
2. 2. 2. 9 Zusätzliche Leitbaken Vz605, unbeleuchtet, anliefern/auf- und abbauen 20,000 St
2. 2. 2. 10 Zusätzliche Leitbaken umsetzen, unbeleuchtet 10,000 St
2. 2. 2. 11 Zusätzliche Leitbaken vorhalten, unbeleuchtet 60,000 d
2. 2. 2. 12 Zusätzliche Leitbaken Vz605 beleuchtet, anliefern/auf- und abbauen 10,000 St
2. 2. 2. 13 Zusätzliche Leitbaken umsetzen, beleuchtet 10,000 St
2. 2. 2. 14 Zusätzliche Leitbaken vorhalten, beleuchtet. 60,000 d
2. 2. 2. 15 Auskreuzen von Verkehszeichen 10,000 St
2. 2. 3 Sicherungspersonal
2. 2. 3. 1 Sicherheitsaufsichtskraft mit DB-Zulassung außerhalb der Gleissperrzeiten 200,000 h
2. 2. 3. 2 Sicherungsposten mit DB-Zulassung außerhalb der Gleissperrzeiten 200,000 h
2. 3 Kampfmittel
2. 3. 1 Kampfmittelerkundung
(Auto) Kampfmittelüberprüfung Die Unter...
2. 3. 1. 1 Einweisung Personal 1,000 St
2. 3. 1. 2 Baubegleitende Maßnahmen bei Baugrubenaushub 6,000 d
2. 3. 1. 3 Freilegen von Blindgängerverdachtspunkten 10,000 St
2. 4 Freimachen Baufeld
2. 4. 1 Rückbau LSA
2. 4. 1. 1 Steuergerät abbauen und entsorgen 1,000 St
2. 4. 1. 2 Demontage Signalmast aus Stahl 6,000 St
2. 4. 1. 3 Demontage Signalmast einschl. Ausleger, bis 6,0m, aus Stahl 3,000 St
2. 4. 1. 4 Signalmastfundament abbrechen, Grube verfüllen, verdichten 9,000 St
2. 4. 1. 5 Schacht abbrechen und Grube verfüllen, verdichten 6,000 St
2. 4. 1. 6 Sockel-Grube ST 275 verfüllen, verdichten 1,000 St
2. 4. 2 Rückbau Geländer und Verkehrszeichen
2. 4. 2. 1 Stahlgeländer mit Knieholm rückbauen 20,000 m
2. 4. 2. 2 Verkehrszeichen aller Art, bis 1 m² rückbauen. 12,000 St
2. 4. 2. 3 Rohrpfosten Stahl verz Durchm. 76,1mm entsorgen 9,000 St
2. 4. 3 Suchgraben / Leitungssicherung
2. 4. 3. 1 Suchgraben herstellen 10,000 m3
(Auto) Sicherung vorh. Ver- und Entsorgung...
2. 4. 3. 2 Kabeltrasse sichern 100,000 m
2. 4. 4 Rückbau Oberflächenbefestigungen
2. 4. 4. 1 Betonplatten und Verbundsteinpflaster aufnehmen 450,000 m²
2. 4. 4. 2 Pflasterdecke aufnehmen, ungeb. Fugenmat. ungeb. Bettung 25,000 m2
2. 4. 4. 3 Hoch- u Rundbord aus Beton aufnehmen. Fund. 10-20 cm 170,000 m
2. 4. 4. 4 Tiefbord aus Beton aufnehmen, Fund. 10-20 cm 160,000 m
2. 4. 4. 5 Asphaltbefestigung geradlinig trennen, Tiefe 20 bis 30 cm 270,000 m
2. 4. 4. 6 Asphaltbefestigung aufbrechen, aufnehmen und entsorgen 220,000 m²
2. 4. 4. 7 Rinnenplatten,1-zeilig, ausbauen und entsorgen, Beton U-Bet.20 cm 180,000 m
2. 4. 4. 8 Straßenablauf ausbauen Betonfertigteile Tiefe bis 1,25 m StrA in bef. Fl. Aushub verwerten 6,000 St
2. 5 Erdbau
2. 5. 1 Bodenabtrag
2. 5. 1. 1 Tragschicht aus Abtragsstrecken lösen fördern und entsorgen , bis Z 1.2, DK 0 130,000 m³
2. 5. 1. 2 Zulage für Unterbau aus Gestück bzw. Setzpacklage und Trümmerschutt 50,000 m³
2. 5. 2 Rückbau vorhandene Kabelschutzrohre
2. 5. 2. 1 Rückbauen von Hart-PE-Rohre 110 x 5,3 mm 100,000 m
2. 5. 2. 2 Rückbauen von flexiblen Rohren DN 63 60,000 m
2. 5. 3 Entwässerung
Leitungsgräben
2. 5. 3. 1 Leitungsgr. m. Schachtbaugr. herst. Tiefe bis 1,25 m Rohr DN bis 150 Mit Verbau Aush.l./verd.o.LZ 30,000 m³
2. 5. 3. 2 Leitungsgr. m. Schachtbaugr. herst. Tiefe über 2,25 m Rohr DN bis 150 Mit Verbau Aush.l./verd.o.LZ 20,000 m³
2. 5. 3. 3 Leitungszone verfüllen Rohr DN 150 15,000 m³
2. 5. 3. 4 Material lief.,in Leitungsgr. einb. Grobk. Boden ob.Leitungsz. 35,000 m³
2. 5. 3. 5 Anschlussleitung herstellen Rohr DN 150 Rohrverb.Wahl AN Bettung Typ 1 Tiefe 1,25-1,75 m Überdeckg. 1-2 m 50,000 m
2. 5. 3. 6 Formstück einbauen (Zul) Abzweig DN 150 4,000 St
2. 5. 3. 7 Formstück einbauen (Zul) Bogen DN 150 20,000 St
Straßenentwässerung
2. 5. 3. 8 Straßenablauf einbauen m.Erdarb . T ab 1,25-2,25 m 7,000 St
Hinweis
2. 5. 3. 9 Aufsatz für Straßenablauf 300x500, Pultform D400 aufsetzen 7,000 St
2. 5. 3. 10 Schachtabdeckung anpassen In Pflast./Platt. Distanzst+Mörtel 7,000 St
2. 5. 3. 11 Kastenrinne herstellen 14,000 m
2. 5. 3. 12 Einlaufkastern für Kastenrinne der vorigen Position 2,000 St
2. 5. 4 LSA-Tiefbau
Vorbemerkung: Grube für Fundamente, Schächte, Technikschränke ausheben
2. 5. 4. 1 Grube f. Fundamente, Schächte herstellen, Tiefe bis 1,20m 7,500 m³
2. 5. 4. 2 Grube f. Fundamente, Schächte herstellen, Tiefe bis 1,50m 45,000 m³
2. 5. 4. 3 Zulage für Handschachtung 10,000 m3
2. 5. 4. 4 Sauberkeitsschicht 30,000 m²
Vorbemerkung: Fundamente herstellen
2. 5. 4. 5 Ortbeton Einzelfundament 1,6 bis 2,5m³ 20,000 m³
2. 5. 4. 6 Betonstabstahl B500B alle Durchmesser 500,000 kg
2. 5. 4. 7 Kabelzugschacht DN600, Beton 6,000 St
2. 5. 4. 8 Vorh. Schacht d= 800 auf Höhe bringen, Deckel-Rahmen erneuern 1,000 St
2. 5. 4. 9 Vorhandene Leerrohre verbinden 10,000 St
2. 5. 4. 10 Übergangsmuffe 20,000 St
2. 5. 4. 11 Anschluss an bestehenden Schacht, Kernbohrung 4,000 St
2. 5. 4. 12 Leerrohreinführung verschließen 2,000 St
2. 5. 4. 13 Kunststoff-Kabelziehschacht LW 80/80cm, Gusseisen 3,000 St
2. 5. 4. 14 Kunststoff-Kabelziehschacht LW 80/80cm, Gusseisen, lagernd 1,000 St
Vorbemerkung: Kunststoff-Schutzrohre
2. 5. 4. 15 Rillenpanzerrohr DA 110mm liefern 50,000 m
2. 5. 4. 16 Rillenpanzerrohr DA 40mm liefern und herstellen 60,000 m
2. 5. 4. 17 Trassenwarnband liefern und verlegen 110,000 m
Vorbemerkung: Normalmast
2. 5. 4. 18 Normalmast, zylindrisch abgesetzt, d=108/133mm, liefern 7,000 St
2. 5. 4. 19 Normalmast, zylindrisch abgesetzt, d=108/133mm, betriebsbereit montieren 7,000 St
Vorbemerkung: Peitschenmaste
2. 5. 4. 20 Peitschenmast bis 4m Ausladung, liefern 1,000 St
2. 5. 4. 21 Peitschenmast bis 6m Ausladung, liefern 1,000 St
2. 5. 4. 22 Peitschenmast bis 6m Ausladung, betriebsbereit montieren 1,000 St
2. 5. 4. 23 Aufsatzstück für Standmaste d= 108mm als Mastverlängerung, liefern 1,000 St
2. 5. 4. 24 Aufsatzstück für Standmaste d= 108mm als Mastverlängerung, montieren 1,000 St
Vorbemerkung: Kabel- und Leitungsgraben ausheben
2. 5. 4. 25 Kabel- /Leitungsgraben herstellen, 1-zügig/1-lagig, Gehwegbereich 30,000 m
2. 5. 4. 26 Kabel- /Leitungsgraben herstellen, 2-zügig/1-lagig, Gehwegbereich 30,000 m
2. 5. 4. 27 Kabel- /Leitungsgraben herstellen, 2-zügig/2-lagig, Gehwegbereich 30,000 m
2. 5. 4. 28 Kabel- /Leitungsgraben herstellen, 4-zügig/2-lagig, Gehwegbereich 20,000 m
2. 5. 4. 29 Rohrauflager herstellen 110,000 m
2. 5. 4. 30 Leitungszone herstellen 110,000 m
2. 5. 4. 31 Mineralstoffgemisch 0/22 liefern 110,000 m
2. 5. 5 Neubau ungebundene Tragschichten
2. 5. 5. 1 Planum herstellen und verdichten, Ev2 >= 45 MN/m2 785,000 m²
2. 5. 5. 2 Frostschutzschic. EV2 min. 120MN/m2 Abrechng. Auftrag 50,000 m³
2. 5. 5. 3 Frostschutzschicht in Geh- und Radwegen, 0/45, 27 - 29 cm 200,000 m³
2. 5. 5. 4 Schottertragschicht in Geh- und Radwegen herstellen. 685,000 m²
2. 5. 6 Kontrollprüfungen
Kontrollprüfungen AG:
2. 5. 6. 1 Zusätzlicher Plattendruckversuch, statisch nach DIN 18 134 4,000 St
2. 5. 7 Grünflächen
2. 5. 7. 1 Baugrund lockern 21,000 m²
2. 5. 7. 2 Rohplanum der Bearbeitungsfläche 21,000 m²
2. 5. 7. 3 Vegetationsflächen fräsen 21,000 m²
2. 5. 7. 4 Feinplanum der Pflanzflächen 21,000 m²
2. 5. 7. 5 Oberbodengemisch 10,000 m³
2. 6 Oberflächen
2. 6. 1 Borde / Rinnen
Hinweis: Bordsteine
2. 6. 1. 1 Bordsteine HB aus Naturst. setzen Granit bis 10 cm unt.OK Fund.-BetonUnt.AG 40,000 m
2. 6. 1. 2 Bordsteine HB aus Naturst. setzen Granit bis 10 cm unt.OK Fund.-BetonUnt.AG, radial 10,000 m
2. 6. 1. 3 Bordsteine RB aus Naturst. setzen Granit bis 10 cm unt.OK Fund.-BetonUnt.AG 52,000 m
2. 6. 1. 4 Bordsteine RB aus Naturst. setzen Granit bis 10 cm unt.OK Fund.-BetonUnt.AG, radial 30,000 m
2. 6. 1. 5 Bordsteine Tiefbord aus Naturst. setzen Granit bis 10 cm unt.OK Fund.-BetonUnt.AG 25,000 m
2. 6. 1. 6 Bordsteine Übergangssteine aus Naturst. setzen Granit bis 10 cm unt.OK Fund.-BetonUnt.AG 17,000 m
2. 6. 1. 7 Bordsteine BSt. nassschneiden BSt.Gehrung tr. 20,000 St
2. 6. 1. 8 Querungsstelle 0-3-6 für Mobilitäts- und Sehbehinderte 12,000 St
2. 6. 1. 9 Tastbord 6 cm 30/18 einbauen 31,500 St
2. 6. 1. 10 Rinne aus Rinnenpl. 15/30/8 cm Mörtel 50N/mm2 F5 150,000 m
2. 6. 2 Pflasterarbeiten
2. 6. 2. 1 Betonpflaster 30/20/10 cm, 15/20/10 cm 640,000 m²
2. 6. 2. 2 Bodenindikator Beton 30/30cm D 10 cm weiß Noppenstruktur 17,000 m²
2. 6. 2. 3 Bodenindikator Beton 30/30cm D 10 cm weiß Rippenstruktur 43,000 m²
Mosaikpflaster für das Umpflaster von Einbauten
2. 6. 2. 4 Pflasterd. mit Mosaikpfl. herst. Rad- und Gehwege Fl. bis 0,5 m2 50/50/50 Granit Bettung 0/8 Fuge 0/4 20,000 m2
2. 6. 3 Asphaltbau Fahrbahn
2. 6. 3. 1 Asphaltbefestigung trennen 270,000 m
2. 6. 3. 2 Asphaltbefestigung aufnehmen 40,000 m²
2. 6. 3. 3 Asphalttragsch. aus AC 32 T S Bk10 Dicke 10 cm 75,000 m2
2. 6. 3. 4 Bitumenemulsion aufsprühen Bk3,2 bis Bk100 Asphalt frisch C60BP1-S Menge 300 g/m2 Vor ABi 75,000 m2
2. 6. 3. 5 Asphaltbindersch. a. AC 16 B S Bk10 25/55-55 A C 100/0 SZ 18 75,000 m2
2. 6. 3. 6 Bitumenemulsion aufsprühen Bk3,2 bis Bk100 Asphalt frisch C60BP1-S Menge 250 g/m2 Vor ADS 75,000 m2
2. 6. 3. 7 Asphaltdecksch. AC 11 D S, S 25/55-55A herstellen 75,000 m²
2. 6. 4 Markierung
2. 6. 4. 1 Längsmarkierung Typ I herstellen M.Vorm.a.Erstmark*Breite 0,12 m Durchgehend*Heißplastik ... Freitext ...*P 7 Überrollb. T 2*... Freitext ... 110,000 m
2. 6. 4. 2 Längsmarkierung Typ I herstellen M.Vorm.a.Erstmark*Breite 0,25 m Durchgehend*Heißplastik ... Freitext ...*P 7 Überrollb. T 2*... Freitext ... 115,000 m
2. 6. 4. 3 Längsmarkierung Typ I herstellen M.Vorm.a.Erstmark, Breite 0,12 m, Heißplastik P 7 Überrollb. T 2, S0,5/0,2 86,000 m
2. 6. 4. 4 Längsmarkierung Typ I herstellen M.Vorm.a.Erstmark, Breite 0,25 m, Heißplastik P 7 Überrollb. T 2, B 0,5/0,2 56,000 m
2. 6. 4. 5 Quermarkierung Typ I herstellen Haltlinie*M.Vorm.a.Erstmark Heißplastik*... Freitext ... P 7*Überrollb. T 2 ... Freitext ... 64,000 m
2. 6. 4. 6 Pfeilmarkierung Typ I herstellen ... Freitext ...*M.Vorm.a.Erstmark Länge 5 m*Heißplastik ... Freitext ...*P 7 Überrollb. T 2*... Freitext ... 3,000 St
2. 6. 4. 7 Pfeilmarkierung Typ I herstellen ... Freitext ...*M.Vorm.a.Erstmark Länge 5 m*Heißplastik ... Freitext ...*P 7 Überrollb. T 2*... Freitext ... 1,000 St
2. 6. 4. 8 Radweg rot einfärben in Reibeplastik RAL 3013 40,000 m2
2. 6. 4. 9 Piktogramm Radweg 1,3 m Typ I herstellen M.Vorm.a.Erstmark Länge 5 m Heißplastik P 7 Überrollb. T 2 4,000 St
2. 6. 4. 10 Markierungsfläche trocknen 140,000 m2
2. 6. 4. 11 Markierungsfläche reinigen 140,000 m2
2. 6. 5 Beschilderung
Hinweis: Verkehrszeichen
2. 6. 5. 1 Rohrpfosten Stahl verz Durchm. 76,1mm WD 3,2mm L 4,5m 9,000 St
2. 6. 5. 2 Rohrschnitt Stahlrohr 9,000 St
2. 6. 5. 3 Verkehrsschild anbringen Zusatzz. Höhe 2*Größe 2 einseitig*Folie RA 2 2 mm dick*St.Rohrsch.Plan I UK Schild ab 2 m 6,000 St
2. 6. 5. 4 Verkehrsschild anbringen Dreieck*Größe 2*einseitig Folie RA 2*2 mm dick St.Rohrsch.Plan I*UK Schild ab 2 m 2,000 St
2. 6. 5. 5 Verkehrsschild anbringen Quadrat*Größe 2*einseitig Folie RA 2*2 mm dick St.Rohrsch.Plan I*UK Schild ab 2 m 4,000 St
2. 6. 5. 6 Verkehrsschild anbringen Ronde*Größe 2*einseitig Folie RA 2*2 mm dick St.Rohrsch.Plan I*UK Schild ab 2 m 8,000 St
weitere Projekte finden für

alles neu

 

Branchen \ Gewerke \ Leistungen

Schienenverkehrsportal, Infrastruktur Schienenverkehr, Sonstige Gleisbaubegleitende Arbeiten

 

Sie wollen mehr Informationen über aktuelle Ausschreibungen Ihrer Branche und Region? Ganz einfach, wir senden Ihnen diese gerne per Email zu, völlig unverbindlich.
Jetzt Informationen anfordern!