Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

Schienenverkehrsportal

Die exklusive Onlinepublikation für die Bahnbranche und ÖPNV

Ausschreibung   Ausschreibung Region Mannheim, Schwetzingen, Lampertheim, Viernheim für Fahrgastzählsysteme

Ausschreibung Los-ID 1561519

Jetzt diese Unternehmen einsehen >>
potentielle Bieter für


kontaktieren
Automatische Fahrgastzählsysteme AFZS
Automatische Fahrgastzählsysteme AFZS
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
Maximale Anzahl an Losen, die an einen Bieter vergeben werden können: 2
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Sensorik
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
30144300
35125100
30237475
30144400
42961100
38410000
38550000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE126
NUTS-Code: DE125
NUTS-Code: DEB34
Hauptort der Ausführung:

Mannheim
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Automatische Fahrgastzählsysteme (AFZS)

Lieferung, Installation und Inbetriebnahme von Sensoren, sowie die Durchführung entsprechender Schulungen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Qualität (Techn. Lastenheft, Teststellung, Schulunskonzept) / Gewichtung: 38,00
Qualitätskriterium - Name: Logistik (Lieferzeit, Einbaukonzept) / Gewichtung: 20,00
Preis - Gewichtung: 42,00
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 30/09/2019
Ende: 30/06/2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Höchstzahl: 5
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Die Auftraggeberin wird die fristgerecht eingehenden Teilnahmeanträge anhand der in Ziffer III.1.1), III.1.2) und III.1.3) der Bekanntmachung geforderten Nachweise und Eigenerklärungen formell und inhaltlich prüfen und bewerten.

Die Nachforderung fehlender Nachweise und Eigenerklärungen nach § 51 Abs. 2 S. 1 SektVO bleibt vorbehalten.

Bei den Bewerbern, deren Teilnahmeantrag die formale Vollständigkeitsprüfung bestanden hat, schließt sich die materielle Prüfung an, ob aufgrund der vorgelegten Nachweise und Erklärungen die Eignung der Bewerber zu bejahen ist. Sollte die Durchführung der Eignungsprüfung ergeben, dass mehr als fünf Bewerber die Eignungsvoraussetzungen erfüllen, so wird die Auftraggeberin die Teilnahmeanträge auf Basis der in Ziffer III.1.1), III.1.2) und III.1.3) genannten Nachweise und Eigenerklärungen in eine qualitative Rangfolge bringen.

Der Schwerpunkt der Bewertung wird dabei auf Anzahl und Qualität der Referenzen liegen.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Hintergrundsystem
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
48100000
38410000
72212463
48463000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE126
Hauptort der Ausführung:

Mannheim
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Automatische Fahrgastzählsysteme (AFZS)

Lieferung, Installation und Inbetriebnahme eine Hintergrundsystems, sowie die Durchführung entsprechender Schulungen und Wartungen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Qualität (Technisches Lastenheft, Schulungskonzept) / Gewichtung: 25,00
Qualitätskriterium - Name: Teststellung (Installation in IT Infrastruktur, Anwendertest) / Gewichtung: 25,00
Preis - Gewichtung: 50,00
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 02/12/2019
Ende: 30/06/2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Höchstzahl: 5
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Die Auftraggeberin wird die fristgerecht eingehenden Teilnahmeanträge anhand der in Ziffer III.1.1), III.1.2) und III.1.3) der Bekanntmachung geforderten Nachweise und Eigenerklärungen formell und inhaltlich prüfen und bewerten.

Die Nachforderung fehlender Nachweise und Eigenerklärungen nach § 51 Abs. 2 S. 1 SektVO bleibt vorbehalten.

Bei den Bewerbern, deren Teilnahmeantrag die formale Vollständigkeitsprüfung bestanden hat, schließt sich die materielle Prüfung an, ob aufgrund der vorgelegten Nachweise und Erklärungen die Eignung der Bewerber zu bejahen ist. Sollte die Durchführung der Eignungsprüfung ergeben, dass mehr als fünf Bewerber die Eignungsvoraussetzungen erfüllen, so wird die Auftraggeberin die Teilnahmeanträge auf Basis der in Ziffer III.1.1), III.1.2) und III.1.3) genannten Nachweise und Eigenerklärungen in eine qualitative Rangfolge bringen.

Der Schwerpunkt der Bewertung wird dabei auf Anzahl und Qualität der Referenzen liegen.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
- Schieneninfrastruktur
- Straßenbahnen , Stadtbahnen
68 - Mannheim, Schwetzingen, Lampertheim, Viernheim
Öffentlicher Auftraggeber
Offenes Verfahren (VOB/A)
Ausführung von Bauleistungen
DE: Deutschland
weitere Projekte finden für

alles neu

 

Schienenverkehrsportal, Schienenfahrzeuge, Ausstattungen für Schienenfahrzeuge, Busse, Fahrgastzählsysteme