Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

Schienenverkehrsportal

Die exklusive Onlinepublikation für die Bahnbranche und ÖPNV

Ausschreibung   Ausschreibung Region Mannheim, Schwetzingen, Lampertheim, Viernheim für Fahrgasterhebung

Ausschreibung Los-ID 2139145

Jetzt diese Unternehmen einsehen >>
potentielle Bieter für


kontaktieren
Durchführung von Schwerbehindertenerhebungen im Netz der rnv
Durchführung von Schwerbehindertenerhebungen im Netz der rnv
Die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv) beabsichtigt die Vergabe eines Auftrags über die Durchführung von sogenannten Schwerbehindertenerhebungen im Netz der rnv. Im Rahmen der Schwerbehindertenerhebungen – auch als Schwerbehindertenzählungen zu bezeichnen – soll der Auftragnehmer den Anteil jener Fahrgäste ermitteln, die unentgeltlich mit Schwerbehindertenausweis von der rnv befördert werden, damit das Verkehrsunternehmen hierfür Ausgleichsleistungen beantragen kann. Die Erhebungen erfolgen als Stichproben auf Grundlage eines Stichprobenplans, der die zu untersuchenden Fahrten festlegt. Die rnv erstellt für den Einsatz einen exakt einzuhaltenden Dienstplan mit den zu erhebenden Fahrten und gibt diesen spätestens 3 Wochen vor Beginn der jeweiligen Erhebungen an den Auftragnehmer weiter. Aufgabe des Auftragnehmers ist die Vorbereitung der Erhebung (Disposition der Zählpersonale), die Schulung geeigneten Personals, die Erhebungsdurchführung in den Fahrzeugen der rnv, die Datenerfassung auf den vom Auftraggeber erstellten Erfassungsprotokollen und die pünktliche Übergabe der Erhebungsergebnisse an den Auftraggeber.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Schwerbehindertenerhebungen im Stadtgebiet Ludwigshafen von 2022 - 2025
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79311000 Umfragen
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEB34 Ludwigshafen am Rhein, Kreisfreie Stadt
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Los 1 umfasst das Stadtgebiet Ludwigshafen und die Erhebungszeiträume der Jahre 2022, 2023, 2024 und 2025. In jedem Erhebungszeitraum (bzw. jedem Jahr) gibt es vier Erhebungsperioden (Winter, Frühjahr, Sommer, Herbst) die jeweils etwa drei Wochen umfassen und in denen die Erhebungen durchgeführt werden müssen.

Es wird ein nicht-exklusiver Rahmenvertrag abgeschlossen.

Je Erhebungsperiode werden ca. folgende Schätzmengen abgerufen:

Montag bis Freitag ca. 38 Dienste ( ca. 260 Stunden) Samstag ca. 12 Dienste (ca. 85 Stunden) Sonntag 5 Dienste (ca. 55 Stunden) Dienstlänge zwischen 4 Std. bis 9,5 Std.

Besetzung der Dienste zwischen 1 bis 4 Interviewer / Zähler Die maximale Abrufmenge beträgt 66 Dienste je Erhebungsperiode.

Weitere Details zum Leistungsumfang können der Leistungsbeschreibungen entnommen werden.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Schwerbehindertenerhebungen in den Stadtgebieten Mannheim und Heidelberg von 2022 - 2023
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79311000 Umfragen
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE126 Mannheim, Stadtkreis
NUTS-Code: DE125 Heidelberg, Stadtkreis
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Los 2 umfasst die Stadtgebiete Mannheim und Heidelberg (BW) und die Erhebungszeiträume der Jahre 2022 und 2024. In jedem Erhebungszeitraum (bzw. jedem Jahr) gibt es vier Erhebungsperioden (Winter, Frühjahr, Sommer, Herbst) die jeweils etwa drei Wochen umfassen und in denen die Erhebungen durchgeführt werden müssen.

Es wird ein nicht-exklusiver Rahmenvertrag abgeschlossen.

Je Erhebungsperiode werden ca. folgende Schätzmengen abgerufen:

Mannheim:

Montag bis Freitag ca. 93 Dienste ( ca. 680 Stunden) Samstag ca. 19 Dienste (ca. 160 Stunden) Sonntag 11 Dienste (ca. 90 Stunden) Dienstlänge zwischen 4 Std. bis 9,5 Std.

Besetzung der Dienste zwischen 1 bis 4 Interviewer / Zähler Die maximale Abrufmenge beträgt 148 Dienste je Erhebungsperiode.

Heidelberg:

Montag bis Freitag ca. 51 Dienste ( ca. 375 Stunden) Samstag ca. 13 Dienste (ca. 95 Stunden) Sonntag 10 Dienste (ca. 55 Stunden) Dienstlänge zwischen 4 Std. bis 9,5 Std.

Besetzung der Dienste zwischen 1 bis 4 Interviewer / Zähler Die maximale Abrufmenge beträgt 89 Dienste je Erhebungsperiode.

Weitere Details zum Leistungsumfang können der Leistungsbeschreibungen entnommen werden.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
- Schieneninfrastruktur
- Straßenbahnen , Stadtbahnen
68 - Mannheim, Schwetzingen, Lampertheim, Viernheim
Öffentlicher Auftraggeber
Offenes Verfahren (VOL/A)
Dienstleistung
DE: Deutschland
weitere Projekte finden für

alles neu

 

Branchen \ Gewerke \ Leistungen

Bauportal, Schienenverkehrsportal, Verkehrsmanagement, VOL Lieferleistungen, Dienstleistungen im Verkehrswesen, Kommunikationsdienstleistungen Agenturdienstleistungen, Fahrgasterhebung, Kampagnen