Mikogo Feeds abonnieren XING-Kontakt

Schienenverkehrsportal

Die exklusive Onlinepublikation für die Bahnbranche und ÖPNV

Ausschreibung   Ausschreibung Region Frankfurt am Main Mitte für Versicherungsleistungen Schienenverkehr

Ausschreibung Los-ID 2064866

Sie wollen mehr Informationen über aktuelle Ausschreibungen Ihrer Branche und Region? Ganz einfach, wir senden Ihnen diese gerne per Email zu, völlig unverbindlich.
Jetzt Informationen anfordern!
Jetzt diese Unternehmen einsehen >>
potentielle Bieter für


kontaktieren
Los (Vertragsführung) Kombinierte Bauleistungs-, Montage-, Haftpflicht- und Planungshaftpflichtversicherung für das Bauprojekt Erdinger Ringschluss LosB1- vorgezogene Inbetriebnahme Schwaigerloh
Los (Vertragsführung) Kombinierte Bauleistungs-, Montage-, Haftpflicht- und Planungshaftpflichtversicherung für das Bauprojekt Erdinger Ringschluss LosB1- vorgezogene Inbetriebnahme Schwaigerloh

II.1.4)

Kurze Beschreibung:

Los 1 (Vertragsführung) der Kombinierten Bauleistungs-, Montage-, Haftpflicht- und Planungshaftpflichtversicherung für das Bauvorhaben Erdinger Ringschluss LosB1 - vorgezogene Inbetriebnahme Schwaigerloh für den Bauherrn DB Netz AG sowie für alle mit der Planung, überwachung und Ausführung dieses Bauprojekts von der DB Netz AG beauftragten Unternehmen.

II.1.5)

Geschätzter Gesamtwert

II.1.6)

Angaben zu den Losen

Aufteilung des Auftrags in Lose: ja

Angebote sind möglich für alle Lose

Maximale Anzahl an Losen, die an einen Bieter vergeben werden können: 1

Der öffentliche Auftraggeber behält sich das Recht vor, Aufträge unter Zusammenfassung der folgenden Lose oder Losgruppen zu vergeben:

Los 2 des Auftrags (Vertragsbeteiligung) ist aus technischen Gründen separat bekannt gemacht (

http://www.subreport.de/E32645911

). Für den Fall, dass für ein Los keine oder nur unwirtschaftliche Angebote abgegeben werden, ist der Auftraggeber zur Sicherstellung der Gesamtversorgung berechtigt, die Vergabe insgesamt einzustellen und gegebenenfalls ein neues Vergabeverfahren unter Zusammenfassung der beiden Lose durchzuführen.

II.2)

Beschreibung

II.2.1)

Bezeichnung des Auftrags:

Los 1 (Vertragsführung) Kombinierte Bauleistungs-, Montage-, Haftpflicht- und Planungshaftpflichtversicherung für das BV Erdinger Ringschluss LosB1 - vorgezogene Inbetriebnahme Schwaigerloh

Los-Nr.: 1

II.2.2)

Weitere(r) CPV-Code(s)

66513200 Bauwesenversicherungen

II.2.3)

Erfüllungsort

NUTS-Code:

DE Deutschland

II.2.4)

Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand der Vergabe hier ist Los 1 (Vertragsführung mit einer Führungsquote von 30%) der Kombinierten Bauleistungs-, Montage-, Haftpflicht- und Planungshaftpflichtversicherung für das Bauprojekt Erdinger Ringschluss LosB1 - vorgezogene Inbetriebnahme Schwaigerloh.

Die DB Netz AG plant mit dem als ,Erdinger Ringschluss bezeichneten Bauvorhaben eine neu zu errichtende, zweigleisige Bahnstrecke, im Bf. Altenerding anbindend an die bestehende Strecke 5601 Markt Schwaben - Erding und endend am Endpunkt der Strecke 5556 Johanneskirchen-Flughafen München unmittelbar östlich des Bf. Flughafen München Terminal mit dem Bf. Erding Fliegerhorst (S-Bahn) und Bf. Schwaigerloh (S-Bahn). Damit soll die Schienenanbindung des Flughafens München unter Berücksichtigung des Betriebsprogramms 2. Stammstrecke S-Bahn München weiter verbessert werden.

Der mit der Baustufe II Nordeinführung (Erdinger Ringschluss) veränderte Bereich umfasst:

- den Bahnhofsteil (Bft.) München Flughafen Terminal,

- den Bf. Schwaigerloh mit der Wende- und Abstellanlage Schwaigerloh,

- die Strecke 5556 München-Johanneskirchen-Btf. München Flughafen Terminal ca. km 30,630 bis km 33,660 (Streckenende)

- die Strecke 5601 Markt Schwaben-Bft. München Flughafen Terminal ca. km 12,5 bis ca. km 27 (Streckenende)

- die Strecke 5606 von Abzweig Obergeislbach zum Bf. Erding als vorbereitende Maßnahmen für die Baustufe III.

Die Investitionssumme für dieses Projekt mit einer derzeit geplanten Bauzeit bis zum 14.12.2025 wird mit EUR 83,930 Mio. veranschlagt. Hiervon sind bereits ca. EUR 4,969 Mio. über einen bestehenden Vertrag abgerechnet worden. Der hier neu ausgeschriebene Versicherungsvertrag wird den bestehenden Vertrag ablösen.

Es wird mit einer derzeit geplanten Bauzeit bis zum 14.12.2025 gerechnet. Entsprechend ist die vorläufige Laufzeit des Versicherungsvertrags ebenfalls bis zum 14.12.2025 (zuzüglich Extended Maintenance und Nachhaftung - siehe unten -) geplant. Der Versicherungsvertrag beginnt nach Beendigung des Ausschreibungsverfahrens vsl. ab 20.12.2021 (ggfs. später) im Anschluss an eine derzeit bestehende Vorlaufdeckung.

(Typ H-EU) In der Haftpflichtversicherung beträgt die Deckungssumme je Schadenfall EUR 20.000.000 pauschal für Personen-, Sach- und Vermögensschäden, einschließlich der Leistungen aus der Umwelthaftpflichtversicherung.

In der Planungshaftpflichtversicherung steht eine separate Deckungssumme je Schadenfall von EUR 10.000.000 pauschal für Sach- und Vermögensschäden zur Verfügung. Die vorgenannten Summen sind dreifach maximiert.

Die Extendend Maintenance im Teil Bauleistungs- und Montageversicherung beträgt 42 Monate. Die Nachhaftung beträgt in der Haftpflichtversicherung 10 Jahre, in der Umwelthaftpflicht- und Umweltschadenversicherung 5 Jahre.

Der generelle Selbstbehalt beträgt mindestens EUR 10 000. Für Personenschäden entfällt der Selbstbehalt. Im Rahmen der erweiterten Planungshaftpflichtversicherung beträgt der vertragliche Selbstbehalt EUR 100.000 je Schadenfall. In der Planungshaftpflichtversicherung ist die erweiterte Planungsdeckung eingeschlossen.

II.2.5)

Zuschlagskriterien

Die nachstehenden Kriterien

Preis

II.2.6)

Geschätzter Wert

II.2.7)

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 20/12/2021

Ende: 14/12/2025

Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja

Beschreibung der Verlängerungen:

Es handelt sich um eine Projektversicherung. Die Vertragsdauer entspricht der Projektlaufzeit (Bauzeit). Die Laufzeitangaben sind nur vorläufig. Eine Verlängerung über die derzeit geplante Bauzeit hinaus, z.B. bei Verzögerungen im Planungs- und Bauablauf, ist nach den Bedingungen des Vertrages grundsätzlich mitversichert.

II.2.10)

Angaben über Varianten/Alternativangebote

Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

II.2.11)

Angaben zu Optionen

Optionen: nein

II.2.13)

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

II.2.14)

Zusätzliche Angaben

II.2)

Beschreibung

II.2.1)

Bezeichnung des Auftrags:

Los 2 (Vertragsbeteiligung) Kombinierte Bauleistungs-, Montage-, Haftpflicht- und Planungshaftpflichtversicherung für das BV Erdinger Ringschluss LosB1 - vorgezogene Inbetriebnahme Schwaigerloh

Los-Nr.: 2

II.2.2)

Weitere(r) CPV-Code(s)

66513200 Bauwesenversicherungen

II.2.3)

Erfüllungsort

NUTS-Code:

DE Deutschland

II.2.4)

Beschreibung der Beschaffung:

Hinweis: Aus technischen Gründen muss für jedes Los dieses Auftrags ein separater Vorgang mit einer eigenen Referenznummer auf der für dieses Verfahren genutzten Vergabeplattform subreport ELViS angelegt werden. Dies führt dazu, dass für jedes Los auch eine separate Auftragsbekanntmachung im TED erfolgt, auch wenn beide Lose zu einem Auftrag gehören. Informationen zu Los 1 (Vertragsführung) enthält diese Bekanntmachung. Informationen zu Los 2 (Vertragsbeteiligung) siehe:

https://www.subreport.de/E32645911

II.2.5)

Zuschlagskriterien

Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt

II.2.6)

Geschätzter Wert

II.2.7)

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 20/12/2021

Ende: 14/12/2025

Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja

Beschreibung der Verlängerungen:

Es handelt sich um eine Projektversicherung. Die Vertragsdauer entspricht der Projektlaufzeit (Bauzeit). Die Laufzeitangaben sind nur vorläufig. Eine Verlängerung über die derzeit geplante Bauzeit hinaus, z.B. bei Verzögerungen im Planungs- und Bauablauf, ist nach den Bedingungen des Vertrages grundsätzlich mitversichert.

II.2.10)

Angaben über Varianten/Alternativangebote

Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

II.2.11)

Angaben zu Optionen

Optionen: nein

II.2.13)

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

II.2.14)

Zusätzliche Angaben
60 - Frankfurt am Main Mitte
Öffentlicher Auftraggeber
Verhandlungsverfahren
Dienstleistung
DE: Deutschland
weitere Projekte finden für

alles neu

 

Branchen \ Gewerke \ Leistungen

Schienenverkehrsportal, Versicherungs-und Finanzdienstleistungen, Versicherungsleistungen Schienenverkehr

 

Sie wollen mehr Informationen über aktuelle Ausschreibungen Ihrer Branche und Region? Ganz einfach, wir senden Ihnen diese gerne per Email zu, völlig unverbindlich.
Jetzt Informationen anfordern!