Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

Schienenverkehrsportal

Die exklusive Onlinepublikation für die Bahnbranche und ÖPNV

Ausschreibung   Ausschreibung Region Mainz, Simmern/Hunsrück, Bad Kreuznach, Idar-Oberstein für Sondierbohrungen

Ausschreibung Los-ID 1836301

Jetzt diese Unternehmen einsehen >>
potentielle Bieter für


kontaktieren
Eü Osteinstraße, geotechnische Untersuchung
Eü Osteinstraße, geotechnische Untersuchung

II.1.4) Kurze Beschreibung

Baugrunderkundung, Bohr- und Sondierarbeiten, Probeentnahme von Kernbohrungen Bestandbauwrek, Grundwassermessungen, Bohrlochversuche, Bodenmechanische Laborversuche, Umwelttechische Untersuchungen

II.1.5) Geschätzter Gesamtwert



II.1.6) Angaben zu den Losen

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

II.2) Beschreibung

II.2.1) Bezeichnung des Auftrags

II.2.2) Weitere(r) CPV-Code(s)

II.2.3) Erfüllungsort

NUTS-Code: DEB35

Hauptort der Ausführung:

Mainz

II.2.4) Beschreibung der Beschaffung

4 Kleinrammbohrungen (KRB), t ~ 5 - 7 m,

4 mittelschwere Rammsondierungen (DPM), t ~ 5-7m,

2 Baggerschürfe (SCH), t ~ 1,5 bis max. 2,5m,

4 Kernbohrung Beton, horizontal, d = 100mm, L ~2,5m,

4 Kernbohrung Beton, 60° geneigt, d =100mm, L = 3,5m,

4 Kernbohrungen (BK) t ~ 20m Tiefe je zwei nördlich und südlich der Portalbereiche,

4 schwere Rammsondierungen (DPH), jeweils neben den BK´s, t~20m,

2 Kleinrammbohrungen ( KRB ø 80mm), tmax ~2,0m,

3 Handschürfe im Gleisbett zur Probenahme Gleisschotter nach RIL 880.4010; t = UK

Gleisschotter ca. 0,5m

II.2.5) Zuschlagskriterien

Die nachstehenden Kriterien

Preis

II.2.6) Geschätzter Wert

II.2.7) Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 03.08.2020

Ende: 15.10.2020:

Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

II.2.9) Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden

II.2.10) Angaben über Varianten/Alternativangebote

Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

II.2.11) Angaben zu Optionen

Optionen: nein

II.2.12) Angaben zu elektronischen Katalogen

II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

II.2.14) Zusätzliche Angaben
- Schieneninfrastruktur
- Fernverkehr , Regionalverkehr
55 - Mainz, Simmern/Hunsrück, Bad Kreuznach, Idar-Oberstein
Öffentlicher Auftraggeber
Offenes Verfahren (VOB/A)
Ausführung von Bauleistungen
DE: Deutschland

 

 

Einzelpositionen

 

20FEI45229 geotechnische Untersuchung
1 Vorarbeiten und Baustelleneinrichtung Baugrunderkundung
1. 1 Techn. Bearbeitung u. Vorarbeiten
1. 1. 10 Klärung Leitungsfreiheit 1,000 Psch
1. 1. 20 Genehmigungen 1,000 Psch
1. 1. 30 Verkehrsrechtliche Anordnung 1,000 Psch
1. 1. 40 Sicherungsmaßnahmen auf DB-Gelände 1,000 psch
1. 1. 50 Aufbruch u. Wiederherstellung Asphaltfläche Schurf 2,000 St
1. 1. 60 Aufbruch u. Wiederherstellung Pflasterfläche Schurf 2,000 St
1. 1. 70 Aufbruch u. Wiederherstellung Betonpflaster 4,000 St
1. 1. 80 Schurf/Suchschachtung Leitungssuche, Tiefe bis 1,5 m 8,000 St
1. 1. 90 Feste Absperrung, Ein- und Ausbau, Vorhalten. 20,000 m
1. 1. 100 Abstecken Ansatzpunkte 1,000 psch
1. 1. 110 Vermessung Ansatzpunkte 31,000 St
1. 1. 120 Erdungskonzept für alle Arbeiten oberhalb EÜ 1,000 psch
1. 1. 130 Beweissicherung 1,000 psch
1. 1. 140 Fotodokumentation der Bohrkerne 102,000 m
1. 1. 150 Aus-/Einbau Zaunelement 1,000 psch
1. 2 Baustelleneinrichtung
1. 2. 10 Baustelle einrichten und vorhalten 1,000 Psch
1. 2. 20 Baustelle räumen 1,000 Psch
1. 2. 30 Einrichten und Rückbau Bohrkernlager/Probenlager 1,000 psch
1. 2. 40 Bohrgut zum Kernlager transportieren und auslegen 80,000 m
1. 2. 50 Gestellung von Kernkisten 105,000 m
1. 2. 60 Zusätzliches Auslegen von Bohrkernen 80,000 m
1. 2. 70 Lieferung Kernkisten nach Hungen 1,000 Psch
1. 3 Verkehrssicherung
1. 3. 10 Sicherungsmaßnahmen DB-Gelände 1,000 psch
1. 3. 20 Verkehrssicherung unterhalb der Überführung 1,000 St
2 Kernbohrungen
2. 1 Kernbohrungen (BK / KB)
2. 1. 10 Kernbohrgerät auf- und abbauen, umsetzen 4,000 St
2. 1. 20 Kernbohrung Lockergestein, Teufenbereich bis 10 m 40,000 m
2. 1. 30 Kernbohrung Lockergestein, Teufenbereich >10 bis 20 m 40,000 m
2. 1. 40 Kernbohrung Festgestein, Teufenbereich bis 20 m, Zulage 34,000 m
2. 1. 50 Betonbohrgerät auf- u. abbauen, umsetzen 8,000 St
2. 1. 60 Kernbohrung Beton, horizontal 10,000 m
2. 1. 70 Kernbohrung Beton Neigung 60° 15,000 m
2. 1. 80 Verfüllen der Bohrlöcher mit Kies 40,000 m
2. 1. 90 Verfüllen / Abdichten des Bohrlochs mit Ton 40,000 m
2. 1. 100 Verfüllen des Bohrlochs mit Beton 8,000 m
2. 1. 110 Verfüllen des Bohrlochs mit Beton 8,000 m
2. 1. 120 Bohrgerät für Kleinrammbohrungen auf-/abbauen 4,000 St
2. 1. 130 Kleinrammbohrung im Lockergestein, Teufenbereich bis 28,000 m
2. 1. 140 Kleinrammbohrung auf Bahnsteig durchführen, 2,000 St
2. 1. 150 Entsorgung von überschüssigem Bohrgut 2,000 t
2. 1. 160 Stillstandszeiten, die vom AG zu vertreten sind 1,000 h
2. 1. 170 Stillstandszeiten die vom AG zu vertreten sind, für 1,000 h
2. 1. 180 Stillstandszeiten die vom AG zu vertreten sind, für 1,000 h
3 Erkundungsschürfe
3. 1 Erkundungsschürfe
3. 1. 10 Bereitstellung Bagger für Schurf 1,000 psch
3. 1. 20 Anlegen eines Baggerschurf bis max. 2,5 m Tiefe 2,000 St
3. 1. 30 Wiederverfüllung Baggerschurf bis max. 2,5 m Tiefe 10,000 m3
3. 1. 40 Handschurf anlegen im Gleisbett 3,000 St
4 Rammsondierungen
4. 1 Rammsondierungen (DPM/DPH)
4. 1. 10 Anlage Rammsonde DPM/DPH auf- u. abbauen, umsetzen 8,000 ST
4. 1. 20 Durchführung schwere Rammsondierung (DPH) 40,000 m
4. 1. 30 Durchführung mittelschwere Rammsondierungen (DPM) 28,000 m
4. 1. 40 Umstellung Durchführung schwere Rammsondierung (DPH) 15,000 m
4. 1. 50 Verfüllen / Abdichten des Bohrlochs mit Ton 18,000 m
4. 1. 60 Verfüllen des Bohrlochs mit Sand/Kies (Füllkies) 50,000 m
4. 1. 70 Stillstandszeiten, die vom AG zu vertreten sind 1,000 h
5 Probenahme
5. 1 Probenentnahme
5. 1. 10 Entnahme von gestörten Bodenproben (GP), Lockergestein 80,000 St
5. 1. 20 Entnahme von ungestörten Bodenproben (UP) Lockergestein 6,000 St
5. 1. 30 Entnahme von Beton 24,000 St
5. 1. 40 Entnahme von Asphaltproben 2,000 St
5. 1. 50 Entnahme Proben bituminöse Beschichtung 2,000 St
5. 1. 60 Probenentnahme der Beschichtung der Stahlstützen 8,000 St
5. 1. 70 Wasserprobe Betonaggressivität 2,000 St
5. 1. 80 Bodenprobe Betonaggressivität 2,000 St
5. 1. 90 Qualilfizierte Entnahme von gestörten Bodenproben (GP) 6,000 St
5. 1. 100 Probentransport zum bodenmechanischen Labor des AN. 1,000 psch
6 bodenmechanische Laborversuche
6. 1 bodenmechanische Laborversuche
6. 1. 10 Bestimmung Wassergehalt 20,000 St
6. 1. 20 Bestimmung des Wasseraufnahmevermögen 12,000 St
6. 1. 30 Bestimmung des Kalkgehaltes 6,000 St
6. 1. 40 Bestimmung der organischen Bestandteile 6,000 St
6. 1. 50 Bestimmung der Dichte 8,000 St
6. 1. 60 Bestimmung der Korngrößenverteilung 4,000 St
6. 1. 70 Durchführung Oedometerversuch 2,000 St
6. 1. 80 Direkter Scherversuch 2,000 St
6. 1. 90 Fließ-u. Ausrollgrenze 4,000 St
6. 1. 100 Druckfestigkeit Fundamentbeton 24,000 St
An ausgewählten Bodenproben sind die nachfolgend
weitere Projekte finden für

alles neu

 

Schienenverkehrsportal, Infrastruktur Schienenverkehr, Spezialtiefbau, Sondierbohrungen