Mikogo Feeds abonnieren XING-Kontakt

Schienenverkehrsportal

Die exklusive Onlinepublikation für die Bahnbranche und ÖPNV

Ausschreibung   Ausschreibung Region Duisburg, Krefeld, Moers, Kleve, Wesel für Instandhaltung von Strassenbahnanlagen

Ausschreibung Los-ID 2345038

Sie wollen mehr Informationen über aktuelle Ausschreibungen Ihrer Branche und Region? Ganz einfach, wir senden Ihnen diese gerne per Email zu, völlig unverbindlich.
Jetzt Informationen anfordern!
Jetzt diese Unternehmen einsehen >>
potentielle Bieter für


kontaktieren
2022-126 DVG: Barrierefreier Ausbau der Haltestelle Landschaftspark Nord und Neubau der Gleisanlagen auf dem Streckenabschnitt der Straßenbahnlinie 903 auf der Neumühler Straße in Duisburg-Meiderich
2022-126 DVG: Barrierefreier Ausbau der Haltestelle Landschaftspark Nord und Neubau der Gleisanlagen auf dem Streckenabschnitt der Straßenbahnlinie 903 auf der Neumühler Straße in Duisburg-Meiderich
II.1.4) Kurze Beschreibung: Die Duisburger Verkehrsgesellschaft AG plant gemeinsam mit Stadt Duisburg und Wirtschaftsbetrieben, mit finanzieller Unterstützung des Bundes und Landes Nordrhein- Westfalen, den barrierefreien Ausbau der Straßenbahnlinie 903 in Duisburg Meiderich.



II.1.5) Geschätzter Gesamtwert
II.1.6) Angaben zu den Losen Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

II.2) Beschreibung
II.2.2) Weitere(r) CPV-Code(s) 45221250 Tiefbauarbeiten, außer Tunneln, Schächten und Unterführungen
45233120 Straßenbauarbeiten
45234116 Gleisbauarbeiten

II.2.3) Erfüllungsort NUTS-Code: DEA12 Duisburg, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:
47137 Duisburg



II.2.4) Beschreibung der Beschaffung: Die Projektplanungen umfassen insgesamt drei Bauabschnitte (Nord - Mitte/2022 - Süd). Die ausgeschriebenen Leistungen beinhalten den barrierefreien Ausbau der Haltestelle Landschaftspark Nord und damit verbunden den Neubau der Gleisanlagen sowie die Umgestaltung des Straßenquerschnittes auf der Neumühler Straße, zwischen Bonhoefferstraße und Arnold-Dehnen-Straße. Anstelle der vorhanden Seitenbahnsteige, ist ein Mittelbahnsteig mit einer Nutzlänge von rund 70 Metern und einem Auftritt 24 cm über SO geplant. Die Überlänge dient als Entlastung bei Veranstaltungsverkehren zum nahegelegenen Industrie- und Kulturpark. Des Weiteren sind hier Bauleistungen eingeschlossen, welche nicht Bestandteil der Fördermaßnahme
nach §12 ÖPNVG NRW sind und somit durch die Auftraggeber eigenfinanziert werden.
Details entnehmen Sie dem Leistungsverzeichnis.



II.2.5) Zuschlagskriterien Die nachstehenden Kriterien
Preis

II.2.6) Geschätzter Wert
II.2.7) Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems Beginn: 01/03/2023
Ende: 31/12/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

II.2.10) Angaben über Varianten/Alternativangebote Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

II.2.11) Angaben zu Optionen Optionen: nein

II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

II.2.14) Zusätzliche Angaben
- Straßeninfrastruktur
47 - Duisburg, Krefeld, Moers, Kleve, Wesel
Öffentlicher Auftraggeber
Offenes Verfahren (VOB/A)
Ausführung von Bauleistungen
DE: Deutschland

 

 

Einzelpositionen

 

(Auto) [Bild]                             ... (Auto) Ausschreibung der Betriebstechnisch... Bauarbei Linie 903, Neumühler Straße Vorblatt zu den Angebotsunterlagen des Bieters Mengennachweis 1 Allgemeine Leistungen 1.1 Baustelleneinrichtung 1.1. 1 Baustelleneinrichtung 1.1. 1.1010 Baustelleneinrichtung, Vorhaltung, Räumung 1,000 psch 1.1. 1.1040 Baucontainer (30m²) für Baubesprechungen, aufbauen, vorhalten und abbauen. 1,000 psch 1.2 Beweissicherung 1.2. 1 Beweissicherung 1.2. 1.1060 Beweissicherung der angrenzenden Bebauung. 25,000 St 1.2. 1.1070 Liefern und montieren von Rissmonitoren. 25,000 St 1.2. 1.1080 Montage der Rissmonitore über 2,0 m Höhe, als Zulage zu der Position 1.2.1.1070 25,000 St 1.2. 1.2080 Probenentnahme im straßenbündigen Bahnkörper mit Analyse und Deklaration der Proben. 5,000 St 1.3 Verkehrssicherung 1.3. 1 Verkehrssicherung Hinweis zu Lichtsignalanlagen. 1.3. 1.1090 Gleisschranke liefern, auf- und wieder abbauen. 2,000 St 1.3. 1.1091 Vorhaltung und Wartung der Gleisschranke. 300,000 d 1.3. 1.1200 Fußgänger-Behelfsbrücke bereitstellen, ein- und wieder ausbauen. 4,000 St 1.3. 1.1220 Provisorische PKW-Überfahrt aus Stahlplatten und Holzschwellen, im Gleisbereich ein- und wieder ausbauen. 3,000 St 1.3. 1.1230 Stahlplatten für Verkehrsbelastung nach B.-Kl. D anliefern, verlegen, abfahren. 30,000 m2 1.3. 1.1240 Stahlplatten für Verkehrsbelastung nach B.-Kl. D umsetzen, als Zulage. 5,000 St 1.3. 1.2000 Mobile Lichtsignalanlage, Typ D, mit 8 Signalgruppen und 2 Infrarotdetektoren. 3,000 St 1.3. 1.2001 Mobile Lichtsignalanlage der Position 1.3.1.2000 vorhalten, warten und betreiben. 500,000 d 1.3. 1.2002 Mobile Lichtsignalanlage + 1 Signalgruppe + 2 Infrarotdetektor, als Zulage zu Position 1.3.1.2000. 20,000 St 1.3. 1.2003 Signalgruppen der Position 1.3.1.2002 vorhalten, warten und betreiben. 4.000,000 d 1.3. 1.2005 Installation einer Funkuhr im Steuergerät für den koordinierten Betrieb der mobilen Lichtsignalanlage aus Position 1.3.1.2000, als Zulage. 2,000 St 1.3. 1.2006 Empfangseinheit ÖPNV oder Feuerwehr/ Rettungsfahrzeuge liefern und montieren, als Zulage zu Position 1.3.1.2000. 2,000 St 1.3. 1.2008 Mobile Lichtsignalanlage der Position 1.3.1.2000 umbauen für neuen Bauzustand. 5,000 St 1.3. 1.2013 Abdeckhauben zum Abhängen einer ortsfesten Lichtsignalanlage. 50,000 St 1.3. 1.2014 Abdeckhauben Vorhalten und Warten. 9.000,000 d 1.3. 1.2018 Mobilen Peitschenmast liefern, auf- und wieder abbauen. 1,000 St 1.3. 1.2019 Mobilen Peitschenmast vorhalten. 220,000 d 1.3. 1.2020 Absperrschranken liefern, auf- und wieder abbauen. 1.500,000 m 1.3. 1.2030 Leitschwellen liefern, verlegen und wieder aufnehmen. 300,000 m 1.3. 1.2040 Verkehrsumleitungstafeln bis 2,50 m² Größe liefern, aufstellen und abbauen. 30,000 St 1.3. 1.2045 Verkehrsumleitungstafeln über 2,50 m² Größe liefern, aufstellen und abbauen. 5,000 St 1.3. 1.2065 Provisorische Straßenbeleuchtungsanlage. 1,000 St 1.5 Corona Maßnahmen 1.5. 1 Corona - Maßnahmen 1.5. 1.1010 Zusätzliche Aufwendungen zur Einhaltung des Infektionsschutz- gesetzes. 1,000 psch 1.5. 1.1050 Ausstattung für digitale Baubesprechungen, als Zulage. 1,000 psch 2 Gleisbau (FA1) 2.1 Gleisbau (FA1) 2.1. 1 Gleisbauarbeiten Aufbruch 2.1. 1.1060 Bitum. Fahrbahndecke d= 22 cm aufbrechen und entsorgen. 100,000 m2 2.1. 1.1062 Bitum. Fahrbahndecke d= 8 cm aufbrechen und entsorgen. 1.750,000 m2 2.1. 1.1070 Gleisentwässerungskästen ausbauen und entsorgen. 2,000 St 2.1. 1.1084 Sicherungskappen demontieren und für Wiedereinbau seitlich lagern. 10,000 St 2.1. 1.1086 Wanderschutzklemmen ausbauen und für Wiedereinbau seitlich lagern. 20,000 St 2.1. 1.1092 Vignolgleis demontieren (inklusive Werterlös). 20,000 m 2.1. 1.1100 Rillengleis/ Weichenkonstruktionen demontieren (inklusive Werterlös). 525,000 m 2.1. 1.1108 Rillengleis auf Holzschwellen demontieren (inklusive Werterlös). 60,000 m 2.1. 1.1220 Schotterbettung 25 cm UK Schwelle aufbrechen und entsorgen. 25,000 m3 2.1. 1.1230 Beton- und Mauerwerk abbrechen. 10,000 m3 2.1. 1.1231 Beton C 25/30 bis OK Spurstange, d= 13 cm, ausbauen und entsorgen. 1.750,000 m2 2.1. 1.1240 Setzpacklage aufbrechen und abfahren, als Zulage. 1.500,000 m2 2.1. 1.1260 Homogenbereich "Baugrube" mit einer Ausschachtungstiefe bis 80 cm, abtragen und entsorgen. 900,000 m3 2.1. 1.1265 Boden des definierten Homogenbereichs in Handschachtung, als Zulage. 50,000 m3 2.1. 1.1266 Boden mit Fremdanteilen abtragen und entsorgen, als Zulage. 1.500,000 t 2.1. 1.1268 Boden mit Zuordnungswert Z2 gemäß LAGA-Regelwerk abtragen und entsorgen, als Zulage. 1.000,000 t 2.1. 1.1270 Plattenbelag aufnehmen, säubern und wiederverwenden. 10,000 m2 2.1. 1.1271 Plattenbelag aufnehmen und entsorgen. 10,000 m2 2.1. 1.1280 Hoch- und Rundbordsteine aufnehmen und entsorgen. 30,000 m 2.1. 1.1282 Rinnen-/ Abschlussbahn 16/24/14 aufnehmen und entsorgen. 30,000 m 2.1. 1.1290 Tiefbord- und Rasenkantensteine aufnehmen und entsorgen. 30,000 m 2.1. 1.1302 Bodenaushub Grünfläche herstellen. 20,000 m3 2.1. 1.1331 Schienentrennschnitte Profil S49 herstellen. 4,000 St 2.1. 1.1380 Bitum. Fahrbahndecke d= 22 cm schneiden. 600,000 m 2.1. 1.1381 Bitum. Fahrbahndecke d= 8 cm schneiden. 350,000 m 2.1. 1.1382 Betondecke C 25/30, i. M. 13 cm stark, schneiden. 350,000 m 2.1. 1.1390 Bitum. Deckschichten 4 cm tief fräsen. 100,000 m2 2.1. 1.1640 Entwässerungsrinne (Typ: Aco-Drain) rückbauen und entsorgen. 6,000 m 2.1. 3 Entwässerungsmaßnahmen 2.1. 3.1054 Anschlussleitung aus PVC-Rohren DN150 herstellen. Grabentiefe: bis 1,25 m. 10,000 m 2.1. 3.1055 Anschlussleitung aus PVC-Rohren DN150 herstellen. Grabentiefe: bis 1,75 m. 5,000 m 2.1. 3.1134 Formstücke aus PVC-Rohren DN150, Bögen 30 - 45 oder 60 Grad, als Zulage. 10,000 St 2.1. 3.1144 Formstücke aus PVC-Rohren DN150, Abzweig DN150-150, als Zulage. 5,000 St 2.1. 3.1150 Kiessand 0/8 mm als Füllkies liefern und 20 cm über Rohrmuffe einbauen. 2,000 m3 2.1. 3.1196 Rohrleitungsanschlüsse für PVC-Rohre mit FABEKUN Anbohrstutzen herstellen. 1,000 St 2.1. 3.1230 Aco-Drain-Rinne liefern und fachgerecht im Gleisbereich einbauen. 12,200 m 2.1. 3.1260 Hydrant-/ Schieberkappen höhenmäßig regulieren. 1,000 St 2.1. 3.1270 Hydrant-/ Schieberkappen rückbauen. 1,000 St 2.1. 4 Gleisbauarbeiten Wiederherstellung 2.1. 4.1010 Baugrubensohle verdichten. 1.850,000 m2 2.1. 4.1021 Frostschutzschicht aus HO-Schlacke, d= 20 - 25 cm, herstellen. 500,000 m3 2.1. 4.1066 Gleisschotter der Position 2.1.4.1700 einbauen. 50,000 t 2.1. 4.1071 Bitumentragschicht, d= 19 cm, einbauen mit Fertiger. 1.850,000 m2 2.1. 4.1090 Rillengleis abladen und zum verschweißen aufklotzen. 585,000 m 2.1. 4.1100 Rillengleis montieren und für Unterguss vorbereiten. 585,000 m 2.1. 4.1125 Gleisanker zur Lagesicherung von Rillengleis liefern und einbauen. 75,000 St 2.1. 4.1130 Vignolschienen abladen und auslegen. 40,000 m 2.1. 4.1140 Vignolgleis montieren, einbauen und richten. 20,000 m 2.1. 4.1142 Vignolgleis durcharbeiten. 20,000 m 2.1. 4.1164 Spannbetonschwelle Typ SBS 1500 abladen und verteilen. 25,000 St 2.1. 4.1180 Wanderschutzklemmen einbauen. 20,000 St 2.1. 4.1183 Schwellenanker montieren. 10,000 St 2.1. 4.1190 Schwellengleis neutralisieren. 50,000 m 2.1. 4.1191 Schwellengleis vorwärmen, als Zulage. 50,000 m 2.1. 4.1220 Rillenschienen Ri60N untergießen. 1.170,000 m 2.1. 4.1232 Entwässerungskästen einbauen und Entwässerung 0,5 m aus Gleiszone herausführen. 2,000 St 2.1. 4.1234 Abflussschlitze fräsen. 4,000 St 2.1. 4.1371 Thermit-Schweißstöße Profil S49, Festigkeit 880 N/mm². 4,000 St 2.1. 4.1411 E-Schweißstöße Profil Ri60N, Festigkeit 690 N/mm², nach Innershield-Verfahren. 70,000 St 2.1. 4.1470 Rillen- bzw. Vignolschienen profilgerecht freischleifen. 1.250,000 m 2.1. 4.1479 Ölpapier liefern und verlegen. 1.850,000 m2 2.1. 4.1480 Beton C 25/30 der Gleiszone, d= 13 cm, bis Spurstangenoberkante einbauen. 1.850,000 m2 2.1. 4.1483 Beton C 35/45 einbauen, als Zulage [Beton m²]. 300,000 m2 2.1. 4.1484 Schalung für Verfüllbeton einbauen, vorhalten und wieder ausbauen. 50,000 m 2.1. 4.1499 Flächen mit 0,3 kg/m² Haftkleber maschinell anspritzen. 1.850,000 m2 2.1. 4.1500 Asphaltbinderschicht der Gleiszone, d= 4 cm, einbauen. 1.850,000 m2 2.1. 4.1520 Gussasphaltdeckschicht der Gleiszone, d= 3,5 cm, mit Längsfugen einbauen. 1.950,000 m2 2.1. 4.1525 Stahlprofilleisten für Gussasphalt liefern, ein- und wieder ausbauen. 300,000 m 2.1. 4.1529 Gestellung einer Großkehrmaschine für Reinigung im Gleisbereich und Verkehrsflächen nach IV-Freigabe. 1.950,000 m2 2.1. 4.1530 Selbstklebende Asphaltarmierung liefern und verlegen. 50,000 m2 2.1. 4.1561 Tokband, b/h=1/4cm, Straße, liefern und einbauen. 350,000 m 2.1. 4.1580 Längsfugen der Rillenschienen, innen und aussen (3/5 cm), vergießen. 1.170,000 m 2.1. 4.1662 Kleinpflaster 10/20/8 liefern und herstellen, Farbe: zementgrau. 10,000 m2 2.1. 4.1700 Gleisschotter < 31,5/63 mm > liefern. 50,000 t 2.1. 4.1770 Hochbordsteine 12/15/30 liefern und versetzen. 30,000 m 2.1. 4.1771 Hochbordsteine 12/15/30, 1/2- Steine, als Zulage. 10,000 m 2.1. 4.1772 Radial-Hochbordsteine 12/15/30, als Zulage. 10,000 m 2.1. 4.1792 Flussbahn aus Betongroßsteinpflaster 16/24/14, 1-reihig, liefern und verlegen. 30,000 m 2.1. 4.1820 Randsteine 10/30 liefern und versetzen. 30,000 m 2.1. 4.1825 Rückenstütze herstellen. 10,000 m 2.1. 4.1830 Mutterboden (Oberboden Klasse 1 gemäß DIN 18915), d= 20 cm, liefern und einbauen. 10,000 m3 2.1. 4.1831 Rasensaat gemäß DIN 18917 liefern und einbauen. 50,000 m2 2.1. 4.1835 Füllboden für Grünflächen liefern und bis 20 cm unter OK einbauen. 10,000 m3 2.1. 4.1870 Plattenbelag, seitlich lagernd, aufnehmen und herstellen. 10,000 m2 2.1. 4.1920 Schnittkanten für Gehwegplatten herstellen. 10,000 m 2.1. 4.1950 Schnittkanten für Kleinpflaster herstellen. 10,000 m 2.1. 4.1970 Schnittkanten für Großpflaster herstellen. 10,000 m 2.1. 4.1990 Rand- und Bordsteinschnitte herstellen. 10,000 St 2.1. 6 Sonstiges 2.1. 6.1130 RC-Material für provisorische Übergänge liefern. 20,000 t 2.1. 6.1140 RC-Material für provisorische Übergänge ein- und später wieder ausbauen. 20,000 m3 2.1. 6.1600 Plattendruckversuch durchführen. 4,000 St 2.1. 6.1601 Erdsondierung ausführen. 1,000 St 2.1. 6.1620 Fahrflankennutschweißung. 200,000 m 2.1. 7 Nachweisarbeiten 2.1. 7.1010 Gestellung eines Schachtmeisters. 1,000 h 2.1. 7.1011 wie Position 2.1.7.1010, jedoch sonntags als Zulage. 1,000 h 2.1. 7.1020 Gestellung eines Vorarbeiters. 1,000 h 2.1. 7.1021 wie Position 2.1.7.1020, jedoch sonntags als Zulage. 1,000 h 2.1. 7.1030 Gestellung eines Gleisbauarbeiters. 1,000 h 2.1. 7.1031 wie Position 2.1.7.1030, jedoch sonntags als Zulage. 1,000 h 2.1. 7.1040 Gestellung eines ZW-Baggers. 1,000 h 2.1. 7.1050 Gestellung eines Mobil- Baggers über 7,5 to. 1,000 h 2.1. 7.1060 Gestellung eines Minibaggers. 1,000 h 2.1. 7.1070 Gestellung eines Frontladers in 45 PS. 1,000 h 2.1. 7.1080 Gestellung eines LKW 8,0 t AK. 1,000 h 2.1. 7.1090 Gestellung eines Kompressors. 1,000 h 2.1. 7.1200 Gestellung eines Handkraftstopfers. 1,000 h 2.1. 7.1210 Gestellung eines DB-abgenommenen Sicherungsposten. 1,000 h 3 Gleisbau (FA2) 3.1 Gleisbau (FA2) 3.1. 1 Gleisbauarbeiten Aufbruch 3.1. 1.1010 Kunststein-Großpflaster mit Fugenverguss aufnehmen und entsorgen. 300,000 m2 3.1. 1.1030 Sandbettung bzw. Splitt-Brechsand-Gemisch aufnehmen und entsorgen. 300,000 m2 3.1. 1.1055 Kammerfüllsteine bzw Betonbalken ausbauen und entsorgen. 250,000 m 3.1. 1.1060 Bitum. Fahrbahndecke d= 22 cm aufbrechen und entsorgen. 300,000 m2 3.1. 1.1062 Bitum. Fahrbahndecke d= 8 cm aufbrechen und entsorgen. 1.100,000 m2 3.1. 1.1065 Schwarzdecke bzw. Beton von Hand und unter Betrieb aufnehmen, als Zulage. 300,000 m2 3.1. 1.1070 Gleisentwässerungskästen ausbauen und entsorgen. 6,000 St 3.1. 1.1100 Rillengleis/ Weichenkonstruktionen demontieren (inklusive Werterlös). 365,000 m 3.1. 1.1101 Rillengleis jochweise ausbauen und für Wiedereinbau seitlich lagern. 80,000 m 3.1. 1.1108 Rillengleis auf Holzschwellen demontieren (inklusive Werterlös). 120,000 m 3.1. 1.1230 Beton- und Mauerwerk abbrechen. 10,000 m3 3.1. 1.1231 Beton C 25/30 bis OK Spurstange, d= 13 cm, ausbauen und entsorgen. 1.100,000 m2 3.1. 1.1240 Setzpacklage aufbrechen und abfahren, als Zulage. 1.000,000 m2 3.1. 1.1260 Homogenbereich "Baugrube" mit einer Ausschachtungstiefe bis 80 cm, abtragen und entsorgen. 1.000,000 m3 3.1. 1.1265 Boden des definierten Homogenbereichs in Handschachtung, als Zulage. 50,000 m3 3.1. 1.1266 Boden mit Fremdanteilen abtragen und entsorgen, als Zulage. 1.500,000 t 3.1. 1.1268 Boden mit Zuordnungswert Z2 gemäß LAGA-Regelwerk abtragen und entsorgen, als Zulage. 650,000 t 3.1. 1.1269 Boden der Deponieklasse 1 gemäß Deponieverordnung abtragen und entsorgen, als Zulage. 50,000 t 3.1. 1.1330 Schienentrennschnitte Profil Ri60N herstellen. 20,000 St 3.1. 1.1380 Bitum. Fahrbahndecke d= 22 cm schneiden. 450,000 m 3.1. 1.1381 Bitum. Fahrbahndecke d= 8 cm schneiden. 300,000 m 3.1. 1.1382 Betondecke C 25/30, i. M. 13 cm stark, schneiden. 300,000 m 3.1. 1.1390 Bitum. Deckschichten 4 cm tief fräsen. 100,000 m2 3.1. 1.1610 EW-Leitung DN150 aus PVC-Rohr rückbauen und entsorgen. 30,000 m 3.1. 1.1620 Straßenablauf 300/500 mm rückbauen und entsorgen. 3,000 St 3.1. 1.3000 Kanaleinsteigschacht bis OK Erdplanum i. M. 0,85 m tief abbrechen. 2,000 St 3.1. 3 Entwässerungsmaßnahmen 3.1. 3.1054 Anschlussleitung aus PVC-Rohren DN150 herstellen. Grabentiefe: bis 1,25 m. 75,000 m 3.1. 3.1055 Anschlussleitung aus PVC-Rohren DN150 herstellen. Grabentiefe: bis 1,75 m. 5,000 m 3.1. 3.1057 Anschlussleitung aus PVC-Rohren DN200, als Zulage. 50,000 m 3.1. 3.1134 Formstücke aus PVC-Rohren DN150, Bögen 30 - 45 oder 60 Grad, als Zulage. 15,000 St 3.1. 3.1135 Formstücke aus PVC-Rohren DN200, Bögen 30 - 45 oder 60 Grad, als Zulage. 15,000 St 3.1. 3.1144 Formstücke aus PVC-Rohren DN150, Abzweig DN150-150, als Zulage. 5,000 St 3.1. 3.1145 Formstücke aus PVC-Rohren DN200, Abzweig DN150-200, als Zulage. 10,000 St 3.1. 3.1150 Kiessand 0/8 mm als Füllkies liefern und 20 cm über Rohrmuffe einbauen. 20,000 m3 3.1. 3.1160 Mineralgemisch 0/32 mm als Füllboden liefern und einbauen. 10,000 m3 3.1. 3.1196 Rohrleitungsanschlüsse für PVC-Rohre mit FABEKUN Anbohrstutzen herstellen. 1,000 St 3.1. 3.1205 Revisionsschacht DN600 aus Polypropylen (PP) liefern und einbauen. 3,000 St 3.1. 3.1225 Straßenablauf (300/500), Pultform, Typ VIATOP liefern und einbauen. Bereich Haltestelle 7,000 St 3.1. 4 Gleisbauarbeiten Wiederherstellung 3.1. 4.1010 Baugrubensohle verdichten. 1.650,000 m2 3.1. 4.1021 Frostschutzschicht aus HO-Schlacke, d= 20 - 25 cm, herstellen. 400,000 m3 3.1. 4.1063 Schotterbett Dresdner Oberbau, d= 25 cm, herstellen. 300,000 m2 3.1. 4.1071 Bitumentragschicht, d= 19 cm, einbauen mit Fertiger. 1.250,000 m2 3.1. 4.1076 Bitumentragschicht liefern und einbauen. 50,000 t 3.1. 4.1090 Rillengleis abladen und zum verschweißen aufklotzen. 300,000 m 3.1. 4.1094 Rillengleis vormontiert auf Flachstahlschwellen abladen und aufklotzen. 185,000 m 3.1. 4.1100 Rillengleis montieren und für Unterguss vorbereiten. 225,000 m 3.1. 4.1107 Rillengleis vormontiert auf Flachstahlschwellen nach Lage und Höhe richten. 185,000 m 3.1. 4.1108 Rillengleis auf Betonschwellen (Dresdner Oberbau) herstellen. 75,000 m 3.1. 4.1118 Zusätzlicher Betonstreifen aus Stampfbeton. 50,000 m2 3.1. 4.1120 Spurstangen- bzw. Laschenloch bohren. 10,000 St 3.1. 4.1125 Gleisanker zur Lagesicherung von Rillengleis liefern und einbauen. 40,000 St 3.1. 4.1164 Spannbetonschwelle Typ SBS 1500 abladen und verteilen. 100,000 St 3.1. 4.1220 Rillenschienen Ri60N untergießen. 450,000 m 3.1. 4.1232 Entwässerungskästen einbauen und Entwässerung 0,5 m aus Gleiszone herausführen. 4,000 St 3.1. 4.1234 Abflussschlitze fräsen. 8,000 St 3.1. 4.1235 Gummiummantelung der Schiene für Entwässerungskasten anpassen. 2,000 St 3.1. 4.1405 Gummiummantelung der Schiene nach Stoßschweißung anpassen. 30,000 St 3.1. 4.1411 E-Schweißstöße Profil Ri60N, Festigkeit 690 N/mm², nach Innershield-Verfahren. 70,000 St 3.1. 4.1470 Rillen- bzw. Vignolschienen profilgerecht freischleifen. 970,000 m 3.1. 4.1479 Ölpapier liefern und verlegen. 650,000 m2 3.1. 4.1480 Beton C 25/30 der Gleiszone, d= 13 cm, bis Spurstangenoberkante einbauen. 950,000 m2 3.1. 4.1483 Beton C 35/45 einbauen, als Zulage [Beton m²]. 300,000 m2 3.1. 4.1484 Schalung für Verfüllbeton einbauen, vorhalten und wieder ausbauen. 50,000 m 3.1. 4.1485 Beton C 25/30 (F3, Größtkorn 8 mm) bis 8 cm unter SO einbauen. 120,000 m3 3.1. 4.1499 Flächen mit 0,3 kg/m² Haftkleber maschinell anspritzen. 1.600,000 m2 3.1. 4.1500 Asphaltbinderschicht der Gleiszone, d= 4 cm, einbauen. 1.600,000 m2 3.1. 4.1510 Gussasphaltschicht als Vorlage im Bereich der Gleiszone, d= 4 cm, herstellen. 50,000 m2 3.1. 4.1520 Gussasphaltdeckschicht der Gleiszone, d= 3,5 cm, mit Längsfugen einbauen. 1.750,000 m2 3.1. 4.1525 Stahlprofilleisten für Gussasphalt liefern, ein- und wieder ausbauen. 250,000 m 3.1. 4.1529 Gestellung einer Großkehrmaschine für Reinigung im Gleisbereich und Verkehrsflächen nach IV-Freigabe. 1.750,000 m2 3.1. 4.1561 Tokband, b/h=1/4cm, Straße, liefern und einbauen. 300,000 m 3.1. 4.1562 Fuge an Randeinfassung, Tiefe 3,5 cm x Breite 1,5 cm, herstellen und vergießen. 100,000 m 3.1. 4.1580 Längsfugen der Rillenschienen, innen und aussen (3/5 cm), vergießen. 970,000 m 3.1. 4.1710 Füllkorn < 6/8 mm > liefern. 2,000 t 3.1. 4.1720 Stopfsplitt < 0/22 mm > liefern. 2,000 t 3.1. 6 Sonstiges 3.1. 6.1010 Bauweiche zur Einbaustelle transportieren. 2,000 St 3.1. 6.1020 Bauweiche einbauen. 3,000 St 3.1. 6.1030 Bauweiche zum Lagerplatz bzw. Betriebshof transportieren. 2,000 St 3.1. 6.1035 Rillengleis zur Einbaustelle transportieren. 20,000 m 3.1. 6.1036 Rillengleis, seitlich lagernd, als Lückenschluss einbauen. 80,000 m 3.1. 6.1037 Defekte Spurstangen auswechseln. 20,000 St 3.1. 6.1130 RC-Material für provisorische Übergänge liefern. 50,000 t 3.1. 6.1140 RC-Material für provisorische Übergänge ein- und später wieder ausbauen. 50,000 m3 3.1. 6.1150 RC-Material im Bereich der BW von Hand, d= 17 cm, einbauen. 750,000 m2 3.1. 6.1151 RC-Material der BW aufnehmen, lagern und später entsorgen. 750,000 m2 3.1. 6.1170 Rüttelschotterbettung für BW vorbereiten. 400,000 m2 3.1. 6.1180 Binder im Bereich der BW, von Hand ca. 4 cm stark, liefern, ein- und ausbauen. 400,000 m2 3.1. 6.1351 Gleisanschlusskasten, frei Baustelle angeliefert, montieren. 2,000 St 3.1. 6.1600 Plattendruckversuch durchführen. 4,000 St 3.1. 6.1601 Erdsondierung ausführen. 1,000 St 3.1. 6.1610 Schweiss- und Schleiftechnische Aufarbeitung der Bauweichen. 2,000 St 3.1. 6.1611 Seitliche Auftragschweißung an Fahrkopf bzw. Leitschiene. 10,000 m 3.1. 6.1612 Beidseitige Auftragsschweißung an Weichenzunge 10,000 m 3.1. 6.1620 Fahrflankennutschweißung. 380,000 m 3.1. 6.1765 Asphaltbinder für Provisorien einbauen und später wieder entsorgen. 80,000 t 3.1. 6.1766 Trennvlies liefern und verlegen. 400,000 m2 3.1. 6.1770 Baustahl Lagermatten Q188 liefern und einbauen. 50,000 m2 3.1. 7 Nachweisarbeiten 3.1. 7.1010 Gestellung eines Schachtmeisters. 1,000 h 3.1. 7.1011 wie Position 3.1.7.1010, jedoch sonntags als Zulage. 1,000 h 3.1. 7.1020 Gestellung eines Vorarbeiters. 1,000 h 3.1. 7.1021 wie Position 3.1.7.1020, jedoch sonntags als Zulage. 1,000 h 3.1. 7.1030 Gestellung eines Gleisbauarbeiters. 1,000 h 3.1. 7.1031 wie Position 3.1.7.1030, jedoch sonntags als Zulage. 1,000 h 3.1. 7.1040 Gestellung eines ZW-Baggers. 1,000 h 3.1. 7.1050 Gestellung eines Mobil- Baggers über 7,5 to. 1,000 h 3.1. 7.1060 Gestellung eines Minibaggers. 1,000 h 3.1. 7.1070 Gestellung eines Frontladers in 45 PS. 1,000 h 3.1. 7.1080 Gestellung eines LKW 8,0 t AK. 1,000 h 3.1. 7.1090 Gestellung eines Kompressors. 1,000 h 3.1. 7.1200 Gestellung eines Handkraftstopfers. 1,000 h 3.1. 7.1210 Gestellung eines DB-abgenommenen Sicherungsposten. 1,000 h 4 Gleisbau (FA3) 4.1 Gleisbau (FA3) 4.1. 1 Gleisbauarbeiten Aufbruch 4.1. 1.1060 Bitum. Fahrbahndecke d= 22 cm aufbrechen und entsorgen. 100,000 m2 4.1. 1.1062 Bitum. Fahrbahndecke d= 8 cm aufbrechen und entsorgen. 1.200,000 m2 4.1. 1.1065 Schwarzdecke bzw. Beton von Hand und unter Betrieb aufnehmen, als Zulage. 500,000 m2 4.1. 1.1070 Gleisentwässerungskästen ausbauen und entsorgen. 4,000 St 4.1. 1.1100 Rillengleis/ Weichenkonstruktionen demontieren (inklusive Werterlös). 420,000 m 4.1. 1.1230 Beton- und Mauerwerk abbrechen. 10,000 m3 4.1. 1.1231 Beton C 25/30 bis OK Spurstange, d= 13 cm, ausbauen und entsorgen. 1.200,000 m2 4.1. 1.1240 Setzpacklage aufbrechen und abfahren, als Zulage. 1.150,000 m2 4.1. 1.1260 Homogenbereich "Baugrube" mit einer Ausschachtungstiefe bis 80 cm, abtragen und entsorgen. 650,000 m3 4.1. 1.1265 Boden des definierten Homogenbereichs in Handschachtung, als Zulage. 50,000 m3 4.1. 1.1266 Boden mit Fremdanteilen abtragen und entsorgen, als Zulage. 1.000,000 t 4.1. 1.1268 Boden mit Zuordnungswert Z2 gemäß LAGA-Regelwerk abtragen und entsorgen, als Zulage. 850,000 t 4.1. 1.1269 Boden der Deponieklasse 1 gemäß Deponieverordnung abtragen und entsorgen, als Zulage. 50,000 t 4.1. 1.1330 Schienentrennschnitte Profil Ri60N herstellen. 15,000 St 4.1. 1.1380 Bitum. Fahrbahndecke d= 22 cm schneiden. 400,000 m 4.1. 1.1381 Bitum. Fahrbahndecke d= 8 cm schneiden. 250,000 m 4.1. 1.1382 Betondecke C 25/30, i. M. 13 cm stark, schneiden. 250,000 m 4.1. 1.1390 Bitum. Deckschichten 4 cm tief fräsen. 100,000 m2 4.1. 1.1610 EW-Leitung DN150 aus PVC-Rohr rückbauen und entsorgen. 20,000 m 4.1. 3 Entwässerungsmaßnahmen 4.1. 3.1054 Anschlussleitung aus PVC-Rohren DN150 herstellen. Grabentiefe: bis 1,25 m. 5,000 m 4.1. 3.1055 Anschlussleitung aus PVC-Rohren DN150 herstellen. Grabentiefe: bis 1,75 m. 5,000 m 4.1. 3.1056 Anschlussleitung aus PVC-Rohren DN150 herstellen. Grabentiefe: bis 4,00 m. 5,000 m 4.1. 3.1134 Formstücke aus PVC-Rohren DN150, Bögen 30 - 45 oder 60 Grad, als Zulage. 5,000 St 4.1. 3.1144 Formstücke aus PVC-Rohren DN150, Abzweig DN150-150, als Zulage. 1,000 St 4.1. 3.1240 Vorh. Schachtabdeckungen höhenmäßig regulieren. 4,000 St 4.1. 3.1241 Vorh. Schachtabdeckung ausbauen und mit Stahlplatte 100/100/2,0 cm abdecken. 4,000 St 4.1. 4 Gleisbauarbeiten Wiederherstellung 4.1. 4.1010 Baugrubensohle verdichten. 1.300,000 m2 4.1. 4.1021 Frostschutzschicht aus HO-Schlacke, d= 20 - 25 cm, herstellen. 350,000 m3 4.1. 4.1071 Bitumentragschicht, d= 19 cm, einbauen mit Fertiger. 1.300,000 m2 4.1. 4.1094 Rillengleis vormontiert auf Flachstahlschwellen abladen und aufklotzen. 420,000 m 4.1. 4.1107 Rillengleis vormontiert auf Flachstahlschwellen nach Lage und Höhe richten. 420,000 m 4.1. 4.1232 Entwässerungskästen einbauen und Entwässerung 0,5 m aus Gleiszone herausführen. 2,000 St 4.1. 4.1234 Abflussschlitze fräsen. 4,000 St 4.1. 4.1235 Gummiummantelung der Schiene für Entwässerungskasten anpassen. 2,000 St 4.1. 4.1405 Gummiummantelung der Schiene nach Stoßschweißung anpassen. 50,000 St 4.1. 4.1411 E-Schweißstöße Profil Ri60N, Festigkeit 690 N/mm², nach Innershield-Verfahren. 50,000 St 4.1. 4.1470 Rillen- bzw. Vignolschienen profilgerecht freischleifen. 900,000 m 4.1. 4.1484 Schalung für Verfüllbeton einbauen, vorhalten und wieder ausbauen. 150,000 m 4.1. 4.1485 Beton C 25/30 (F3, Größtkorn 8 mm) bis 8 cm unter SO einbauen. 220,000 m3 4.1. 4.1486 Beton C 35/45 einbauen, als Zulage [Beton m³]. 150,000 m3 4.1. 4.1499 Flächen mit 0,3 kg/m² Haftkleber maschinell anspritzen. 1.300,000 m2 4.1. 4.1500 Asphaltbinderschicht der Gleiszone, d= 4 cm, einbauen. 1.300,000 m2 4.1. 4.1520 Gussasphaltdeckschicht der Gleiszone, d= 3,5 cm, mit Längsfugen einbauen. 1.400,000 m2 4.1. 4.1525 Stahlprofilleisten für Gussasphalt liefern, ein- und wieder ausbauen. 200,000 m 4.1. 4.1529 Gestellung einer Großkehrmaschine für Reinigung im Gleisbereich und Verkehrsflächen nach IV-Freigabe. 1.400,000 m2 4.1. 4.1530 Selbstklebende Asphaltarmierung liefern und verlegen. 50,000 m2 4.1. 4.1561 Tokband, b/h=1/4cm, Straße, liefern und einbauen. 250,000 m 4.1. 4.1580 Längsfugen der Rillenschienen, innen und aussen (3/5 cm), vergießen. 840,000 m 4.1. 6 Sonstiges 4.1. 6.1130 RC-Material für provisorische Übergänge liefern. 20,000 t 4.1. 6.1140 RC-Material für provisorische Übergänge ein- und später wieder ausbauen. 20,000 m3 4.1. 6.1600 Plattendruckversuch durchführen. 4,000 St 4.1. 6.1601 Erdsondierung ausführen. 1,000 St 4.1. 7 Nachweisarbeiten 4.1. 7.1010 Gestellung eines Schachtmeisters. 1,000 h 4.1. 7.1011 wie Position 4.1.7.1010, jedoch sonntags als Zulage. 1,000 h 4.1. 7.1020 Gestellung eines Vorarbeiters. 1,000 h 4.1. 7.1021 wie Position 4.1.7.1020, jedoch sonntags als Zulage. 1,000 h 4.1. 7.1030 Gestellung eines Gleisbauarbeiters. 1,000 h 4.1. 7.1031 wie Position 4.1.7.1030, jedoch sonntags als Zulage. 1,000 h 4.1. 7.1040 Gestellung eines ZW-Baggers. 1,000 h 4.1. 7.1050 Gestellung eines Mobil- Baggers über 7,5 to. 1,000 h 4.1. 7.1060 Gestellung eines Minibaggers. 1,000 h 4.1. 7.1070 Gestellung eines Frontladers in 45 PS. 1,000 h 4.1. 7.1080 Gestellung eines LKW 8,0 t AK. 1,000 h 4.1. 7.1090 Gestellung eines Kompressors. 1,000 h 4.1. 7.1200 Gestellung eines Handkraftstopfers. 1,000 h 4.1. 7.1210 Gestellung eines DB-abgenommenen Sicherungsposten. 1,000 h 5 Haltestelle (FA2) Allgemeine Informationen Toleranzen an Bahnsteigkanten 5.1 Haltestelle Landschaftspark Nord 5.1. 1 Haltestellen - Rückbau 5.1. 1.1230 Beton- und Mauerwerk abbrechen. 2,000 m3 5.1. 1.1271 Plattenbelag aufnehmen und entsorgen. 50,000 m2 5.1. 1.1274 Kleinpflaster 10/20 aufnehmen und entsorgen. 290,000 m2 5.1. 1.1280 Hoch- und Rundbordsteine aufnehmen und entsorgen. 275,000 m 5.1. 1.1282 Rinnen-/ Abschlussbahn 16/24/14 aufnehmen und entsorgen. 140,000 m 5.1. 1.1290 Tiefbord- und Rasenkantensteine aufnehmen und entsorgen. 5,000 m 5.1. 1.1423 Stahlrohrpfosten bis 2,50 m hoch, mit und ohne Verkehrsschild, einschließlich Betonfundament rückbauen 4,000 St 5.1. 2 Haltestellen - Neubau 5.1. 2.1017 Profilstein- Straßenbahnkante Pos. SBK.20, System Kasseler Sonderbord, liefern und versetzen. 137,000 m 5.1. 2.1019 Profilstein- Übergangsrampe Typ Via Pos. SBK.22/15 links/ rechts System Kassler Sonderbord, liefern und versetzen. 8,000 St 5.1. 2.1060 Bahnsteigflächen mit Füllboden verfüllen. 100,000 m3 5.1. 2.1065 Schottertragschicht aus Hartkalkstein 0/45, d= 50 cm, liefern und einbauen. 185,000 m3 5.1. 2.1650 Umlage Betonstein- bzw. Kleinpflaster. 25,000 m2 5.1. 2.1654 Betonsteinpflaster 20/30/8 liefern und herstellen. Stein-Nr. 4200 grau gemäß ASD Stadt Duisburg. 12,000 m2 5.1. 2.1662 Kleinpflaster 10/20/8 liefern und herstellen, Farbe: zementgrau. 155,000 m2 5.1. 2.1664 Kleinpflaster 10/20/8 liefern und herstellen, Farbe: anthrazit. 215,000 m2 5.1. 2.1665 Kleinpflaster als 3-teilige Pflasterrinne herstellen, als Zulage. 70,000 m 5.1. 2.1675 Kleinpflaster als Begleitstreifen b= 30 cm, Farbe: anthrazit, liefern und einbauen, als Zulage. 100,000 m 5.1. 2.1680 Rippenplatten als taktilen Streifen, Farbe: weiß, liefern und einbauen, als Zulage. 160,000 m 5.1. 2.1684 Noppenplatten als taktilen Streifen d= 60 cm, Farbe: weiß, liefern und einbauen, als Zulage. Bahnsteigbereich, orthogonale Anordnung der Noppen. 9,000 m 5.1. 2.1685 Noppenplatten als taktilen Streifen d= 90 cm, Farbe: weiß, liefern und einbauen, als Zulage. Bahnsteigbereich, orthogonale Anordnung der Noppen. 9,000 m 5.1. 2.1770 Hochbordsteine 12/15/30 liefern und versetzen. 35,000 m 5.1. 2.1771 Hochbordsteine 12/15/30, 1/2- Steine, als Zulage. 5,000 m 5.1. 2.1772 Radial-Hochbordsteine 12/15/30, als Zulage. 6,000 m 5.1. 2.1773 Absenker liefern und versetzen. 4,000 m 5.1. 2.1775 Rundbordsteine 15/22 liefern und versetzen. 20,000 m 5.1. 2.1792 Flussbahn aus Betongroßsteinpflaster 16/24/14, 1-reihig, liefern und verlegen. 200,000 m 5.1. 2.1821 Randsteine 8/25 liefern und versetzen. 5,000 m 5.1. 2.1950 Schnittkanten für Kleinpflaster herstellen. 250,000 m 5.1. 2.1970 Schnittkanten für Großpflaster herstellen. 10,000 m 5.1. 2.1990 Rand- und Bordsteinschnitte herstellen. 10,000 St 5.1. 2.2151 Mastfundament mit Bodenhülse herstellen. 2,000 St 5.2 Haltestellenausstattung 5.2. 1 Rückbau Haltestellenausstattung 5.2. 1.1100 Spritzschutzelemente demontieren und entsorgen. 22,000 m 5.2. 1.1200 Demontage einer 3 Feld Wetterschutzeinrichtung 1,000 St 5.2. 1.1201 Demontage einer 5 Feld Wetterschutzeinrichtung 1,000 St 5.2. 2 Neubau Haltestellenausstattung Hinweise zur statischen Berechnung Hinweise zum Wetterschutz 5.2. 2. 1 Wetterschutz Planum K13 Center Lieferung und Montage 1,000 St 5.2. 2. 2 Fundamente für Wetterschutz Planum K13 1,000 St 5.2. 2.8000 Papierkörbe Modell Frankfurt 6,000 St 5.2. 2.8001 Pulvertbeschichteten Rundrohrmast liefern und aufstellen 2,000 St 6 Straßenbau - Nebenanlagen (FA1) Vorbemerkungen 6.1 Aufbruch, Entwässerung 6.1. 1 Bewuchs/ Zäune/ Einfriedung/ Ausstattung Hinweis zu Bewuchs/ Zäune/ Einfriedung/ Ausstattung 6.1. 1. 0 Stammschutz für Bäume mit 1,50 m < U <= 2,00 m herstellen. 65,000 St 6.1. 1. 10 Bewuchs bis 2,00 m hoch, roden und entsorgen. 110,000 m2 6.1. 1. 50 Stammschutz für Bäume mit 2,00 m < U <= 3,00 m herstellen. 4,000 St 6.1. 1. 51 Teilflächen von Bewuchs freimachen und entsorgen. 20,000 m2 6.1. 1. 60 Flachtreibendes Wurzelgeflecht im Baumbereich d <= 15 cm aufnehmen. 20,000 m2 6.1. 1. 310 Verkehrsschild mit Pfosten ausbauen und seitlich lagern. 1,000 St 6.1. 1. 311 Vorhinweisschild 2m x 3m ausbauen und entsorgen 1,000 St 6.1. 1. 320 Verkehrsschild mit Pfosten ausbauen und entsorgen. 1,000 St 6.1. 1. 330 Absperrpfosten in Beton versetzt ausbauen und abfahren. 4,000 St 6.1. 1. 410 Mauerwerk im Erdreich aufbrechen und entsorgen. 2,000 m3 Hinweis zu Bauarbeiten im Bereich von Bäumen uns Wurzeln 6.1. 1. 520 Wurzelstöcke, U 31 bis 50 cm, roden und entsorgen. 7,000 St 6.1. 1. 560 Wurzelstöcke, U 201 bis 300 cm, roden und entsorgen. 3,000 St 6.1. 1. 620 Freigelegte Wurzeln gegen Austrocknung und Frost mittels Juteband schützen. 20,000 m 6.1. 2 Fahrbahnbefestigung, Aushub des baukörpers Hinweis zu Fahrbahnbefestigungen, Aushub des Baukörpers 6.1. 2. 30 Rinnenbahn, einreihig, vor Bordstein, in Beton aufnehmen und abfahren. 300,000 m 6.1. 2. 45 Abschlussbahn, einreihig, in Beton aufnehmen und lagern. 28,000 m 6.1. 2.1020 Abbruchkante an Asphaltaufbau, Dicke ab 31 cm, mit Schneidgerät herstellen. 340,000 m 6.1. 2.1030 Abbruchkante an verfestigten Tragschichten, d <= 40 cm, mit Schneidgerät herstellen. 64,000 m 6.1. 2.3160 bit. Belag 26 - 30 cm aufbrechen und entsorgen, inkl. Planum. 300,000 m2 6.1. 2.3161 bit. Belag 31 - 38 cm aufbrechen und entsorgen, inkl. Planum. 482,000 m2 6.1. 2.4110 ungebundene Schichten in schmalen Flächen aufbrechen und entsorgen. 10,000 m3 6.1. 2.4350 Setzpacklage in schmalen Flächen aufbrechen und entsorgen. 5,000 m3 6.1. 2.5110 Verfestigte Hochofenschlacke in schmalen Flächen aufbrechen und entsorgen. 10,000 m3 6.1. 3 Geh- und Radwegbefestigung Hinweis zu Geh- und Radwegbefestigungen 6.1. 3.1010 Fundament zwischen Bord und Rinne in Längsrichtung trennen. 28,000 m 6.1. 3.1120 Bordstein in Beton versetzt aufnehmen und abfahren. 364,000 m 6.1. 3.1320 Randstein in Beton versetzt aufnehmen und abfahren. 26,000 m 6.1. 3.2210 Ungebundene Schichten aufbrechen und abfahren. 136,000 m3 6.1. 3.2250 Ungebundene Schichten in schmalen Flächen aufbrechen und entsorgen. 5,000 m3 6.1. 3.2310 Schichten ohne Bindemittel aufbrechen, lagern und einbauen. 32,500 m3 6.1. 3.3020 Bit. Belag 6 bis15 cm aufbrechen und abfahren. 500,000 m2 6.1. 3.3021 Abbruchkante an Asphaltaufbau, Dicke bis 15 cm, mit Schneidgerät herstellen 44,000 m 6.1. 3.3220 Gehwegbelag teerhaltig 6 bis 15 cm aufbrechen und laden. 173,000 t 6.1. 3.3230 Entsorgung von teerbelastetem Straßenaufbruch 173,000 t 6.1. 3.6110 Kleinpflaster bis 12 cm aufnehmen und lagern. 20,000 m2 6.1. 4 Schächte/Abläufe Hinweis zu Schächte/ Abläufe 6.1. 4. 20 Aufsatz Str.-Ablauf 50/50 oder 30/50 aufnehmen und entsorgen. 8,000 St 6.1. 4. 120 Str.-Ablauf aus Beton ausbauen, Ablaufleitung abdichten. 8,000 St 6.1. 4. 210 Schachtabdeckungen aller Art ausbauen und entsorgen. 1,000 St 6.1. 4. 390 Rückbau Kanalleitung bis DN 200, bis < 3,5 - 5,50 m mit Vorbereitung für Neuanschluss. 14,000 m 6.1. 5 Oberboden abtragen, beseitigen, liefern Hinweis zu Oberboden abtragen, beseitigen, liefern 6.1. 5. 40 Oberboden 21 - 30 cm lösen und abfahren. 84,000 m3 6.1. 5. 120 Oberboden gesiebt, d = 10 - 20 cm einbauen. 190,000 t 6.1. 5. 210 Oberboden mit Kalksteinschotter 0/32 einbauen. 134,000 t 6.1. 6 Boden/ Aushub Fahrbahn/ Nebenflächen Hinweis zu Boden/ Aushub Fahrbahn/ Nebenflächen 6.1. 6. 10 Boden/ Aushub, Homogenbereich B1, in Fahrbahn lösen laden abfahren und entsorgen. 150,000 m3 6.1. 6. 30 Boden/ Aushub, Homogenbereich B1, in schmalen Flächen bis 0,50 m lösen laden abfahren und entsorgen. 12,000 m3 6.1. 6. 50 Boden/ Aushub, Homogenbereich B1, im Bereich von Baumwurzeln von Hand lösen laden abfahren und entsorgen. 10,000 m3 6.1. 6. 210 Boden/ Aushub, Homogenbereich B2, in Fahrbahn lösen laden abfahren und entsorgen. 392,000 m3 6.1. 6. 260 Boden/ Aushub, Homogenbereich B2, im Bereich von Versorgungs- leitungen, lösen laden abfahren und entsorgen 25,000 m3 6.1. 6. 630 Boden, Homogenbereich N1, im Bereich von Baumwurzeln von Hand lösen laden abfahren und entsorgen. 10,000 m3 6.1. 6. 710 Auffüllung, Homogenbereich N2, in Nebenflächen lösen laden abfahren und entsorgen. 190,000 m3 6.1. 7 Boden/ Aushub lösen und einbauen Hinweis zu Boden/ Aushub lösen und einbauen Fahrbahn und Nebenflächen 6.1. 7. 510 Boden/ Aushub, Homobenbereich B1, für Suchgrabung lösen, lagern, wieder einbauen. 6,000 m3 6.1. 7. 720 Auffüllung, Homogenbereich N2, in Nebenflächen lösen laden wieder einbauen. 3,000 m3 6.1. 8 Boden liefern und einbauen, Planum regulieren Hinweis zu Boden liefern und einbauen, Planum regulieren 6.1. 8. 110 Planum der Fahrbahn +/- 5 cm regulieren. 1.500,000 m2 6.1. 8. 140 Planum im Seitenstreifen u. Nebenfl. +/- 10 cm regulieren. 1.430,000 m2 6.1. 9 Verdichten Hinweis zu Verdichten 6.1. 9. 10 Sohle der Fahrbahn bis 40 cm nachverdichten. 1.500,000 m2 6.1. 9. 20 Sohle der Nebenflächen bis 40 cm nachverdichten. 1.430,000 m2 6.1. 9. 30 Sohle der Leitungsgräben bis 40 cm nachverdichten. 187,000 m2 6.1.10 Erdarbeiten/ Gräben/ Verbau Hinweise zu Erdarbeiten/ Gräben/ Verbau 6.1.10. 20 Boden/ Aushub, Homogenbereich B1, für Kanalgraben bis 2,00 m Tiefe, lösen, lagern und wieder einbauen. 204,400 m3 6.1.10. 120 Boden/ Aushub, Homogenbereich B2, für Kanalgraben bis 2,00 m Tiefe, lösen, lagern und wieder einbauen. 112,200 m3 6.1.10. 320 Kanalgraben bis 2,00 m Tiefe, Homogenbereich B2, für Bodenaus- tausch herstellen. 20,000 m3 6.1.10. 410 Erschwernis-Zulage bei Leitungskreuzungen 5,000 St 6.1.10. 420 Zulage Handschachtung im Bereich Hauptkanal bei Kanal- anschlußleitungen. 20,000 m3 6.1.10. 510 Kies-Sand-Gemisch 0/16 als Füllstoff liefern einbauen und verdichten. 20,000 m3 6.1.10. 630 Verbau mit Verbauplatten herstellen, vorhalten und ausbauen. 680,000 m2 6.1.11 Kunststoffrohre Hinweise zu Kunsstoffrohren 6.1.11. 131 Sattelstück DN 200 liefern und einbauen. 3,000 St 6.1.11. 210 Kunststoffrohr, wandverstärkt, DN 160, liefern und verlegen. 87,000 m 6.1.11. 211 Kunststoffrohr, wandverstärkt, DN 200, liefern und verlegen. 83,000 m 6.1.11. 220 Bogen-Kunststoffrohr, wandverstärkt, DN 160, liefern und einbauen. 12,000 St 6.1.11. 221 Bogen-Kunststoffrohr, wandverstärkt, DN 200, liefern und einbauen. 14,000 St 6.1.11. 231 Abzweig-Kunststoffrohr, wandverstärkt, DN 200/160, liefern und einbauen. 8,000 St 6.1.11. 245 Anschlußstücke DN/OD 160 auf Steinzeug 1,000 St 6.1.11. 340 Stahlbetonrohr > DN 900 anbohren. 3,000 St 6.1.11. 350 Kunststoffrohr, wandverstärkt bis DN 200 schneiden. 24,000 St 6.1.11. 360 Kabelschutzrohr DN125 liefern und verlegen 350,000 m 6.1.11. 361 Abzweigstück für Kabelschutzrohr liefern und verlegen 13,000 St 6.2 Oberbau 6.2. 1 Tragschichten ohne Bindemittel Hinweise zu Tragschichten ohne Bindemittel 6.2. 1. 921 Frostschutzschicht aus RC-Material d = 49 cm in Fahrbahn- flächen herstellen. 718,000 m2 6.2. 1.1331 Frostschutzschicht aus RC-Material d = 49 cm in schmalen Flächen herstellen. 45,000 m2 6.2. 1.2030 Schottertragschicht aus RC-Material d = 19 cm in Neben- flächen einbauen. 124,000 m2 6.2. 2 Asphalttragschichten in Fahrbahnen Hinweise zu Asphalttragschichten in Fahrbahnen 6.2. 2. 2 Rückschnitt ab 31 cm Stärke maschinell herstellen und vorstreichen. 71,000 m 6.2. 2. 30 Asphaltkante bis 22 cm Stärke vorstreichen. 71,000 m 6.2. 2.3110 AC 32 T S; Bk 10; ca. 14 cm dick, in Fahrbahnen einbauen 1.500,000 m2 6.2. 2.3510 AC 32 T S; Bk 10; ca. 14 cm dick, von Hand einbauen 72,000 m2 6.2. 3 Asphaltbinderschichten mit besonderer Beanspruchung Hinweise zu den Asphaltbinderschichten in Fahrbahnen Hinweise zu Asphaltbinderschichten mit besonderer Beanspruchung 6.2. 3. 10 Verschmutzte Asphaltfläche oder Betonfläche säubern. 2.558,000 m2 6.2. 3. 30 Asphaltkante bis 10 cm Stärke vorstreichen. 35,000 m 6.2. 3. 110 Ansprühen der Unterlage mit bis zu 0,35 kg/qm C60BP4-S. 2.542,000 m2 6.2. 3.3110 AC 22 B S; Bk 10; ca. 9 cm dick, in Fahrbahnen einbauen 2.530,000 m2 6.2. 3.3510 AC 22 B S; Bk 10; ca. 9 cm dick, von Hand einbauen 28,000 m2 6.2. 4 Vorarbeiten 6.2. 4. 10 Verschmutzte Asphaltfläche oder Betonfläche säubern. 2.608,000 m2 6.2. 4. 30 Asphaltkante oder -längsnaht bis 6 cm Stärke vorstreichen. 520,000 m 6.2. 4. 110 Ansprühen der Unterlage mit bis zu 0,35 kg/qm C60BP4-S. 2.608,000 m2 6.2. 4. 310 Anschlüsse und Fugen mit Fugenband, 10 mm, herstellen 40,000 m 6.2. 4. 350 Überstehendes Asphaltdeckenmaterial vorwiegend maschinell entfernen. 531,000 m 6.2. 5 Asphaltdeckschichten aus Asphaltbeton Hinweise zu den Fahrbahndeckschichten Hinweise für Asphalteckschichten aus Asphaltbeton 6.2. 5.1020 AC 8 D S; Bk 10; ca. 3 cm dick; Diabas, in Fahrbahnen einbauen 2.530,000 m2 6.2. 5.1220 AC 8 D S; Bk 10; ca. 3 cm dick; Diabas, von Hand einbauen 78,000 m2 6.2. 5.8110 Asphaltdeckschicht mit Edelsplitt aus Diabas 1/3 mm abstreuen. 2.608,000 m2 6.2. 6 Einbauten (Schächte, Abläufe, Kappen usw.) setzen, regulieren Hinweis zu Schächten und Schachtabdeckungen 6.2. 6.1140 Schachtabdeckung, selbstnivellierend, einwalzbar, liefern und einbauen. 1,000 St 6.2. 6.2110 Auflagering 10a zum Straßenablauf (BEGU-Aufsatz) liefern und einbauen. 11,000 St 6.2. 6.2210 BEGU-Trockenschlamm Straßenablauf komplett liefern. 11,000 St 6.2. 6.2320 Aufsatz Straßenablauf Kl. D, 500/500 liefern. 11,000 St 6.2. 6.2530 Eimer für Straßenablauf BEGU liefern und einsetzen. 11,000 St 6.2. 6.2610 Straßenablauf setzen, Ausschachtungstiefe bis 1,50 m. 11,000 St 6.2. 7 Asphaltschichten fräsen Hinweise zu den Fräsarbeiten 6.2. 7. 30 Bituminöse Schichten bis 4 cm tief ausfräsen. 50,000 m2 6.2. 7. 130 Bituminöse Schichten bis 14 cm tief ausfräsen. 1.046,000 m2 6.2. 8 Profilausgleich/ Mehreinbau Hinweise zum Mehreinbau mit RCL I Hinweis zu Profilausgleich/ Mehreinbau 6.2. 8. 30 Frostschutzschicht 0/45 mm aus RC-Material einbauen. 55,000 t Hinweise zum Mehreinbau mit Asphaltmischgütern 6.2. 8.1010 AC 32 T S als Mehreinbau einbauen 36,000 t 6.3 Nebenflächenbefestigung 6.3. 1 Trag- und Deckschichten aus Asphalt Hinweise zu den Asphaltschichten in Nebenflächen 6.3. 1. 10 Verschmutzte Asphaltfläche oder Betonfläche säubern. 1.380,000 m2 6.3. 1. 30 Asphaltkante bis 15 cm Stärke vorstreichen. 10,000 m 6.3. 1. 110 Ansprühen der Unterlage mit bis zu 0,30 kg/qm C40B5-S. 1.380,000 m2 6.3. 1. 310 Anschlüsse und Fugen mit Fugenband, 10 mm, herstellen. 10,000 m 6.3. 1.1010 AC 16 T N; ca. 7 cm dick, in Rad-, Gehwegen einbauen. 1.380,000 m2 6.3. 1.2020 AC 5 D L; ca. 3 cm dick; Diabas, in Rad- und Gehwegen einbauen. 1.380,000 m2 6.3. 1.4010 Asphaltdeckschicht mit Edelsplitt aus Diabas 2/5 mm abstreuen. 1.380,000 m2 6.3. 2 Deckschichten aus Natursteinpflaster Hinweis zu den Natursteinpflasterbefestigungen 6.3. 2. 110 Kleinpflaster Granit grau für Bogenverlegung liefern. 5,000 m2 6.3. 2. 550 Naturkleinpflaster verlegen. 20,000 m2 6.3. 3 Deckschichten aus Betonsteinpflaster Hinweise zu den Betonsteinpflasterbefestigungen 6.3. 3. 110 Betonstein 10/20-10/8 cm Nr. 1100, zement-grau, mit Fase liefern. 72,000 m2 6.3. 3. 510 Betonsteinpflaster 10/20-10/8 cm verlegen. 72,000 m2 6.3. 3. 710 Schnittkante <= d=10 cm an Betonsteinpflaster herstellen. 17,000 m 6.3. 4 Einbauten/ Regulierung 6.3. 4. 10 Kappen in Pflaster- oder Plattenbelag regulieren. 2,000 St 6.3. 4.1530 Abdeckung (Telekom, Stadtwerke u.a.) in Pflasterfläche regulieren. 0,720 m2 6.3. 5 Bordsteine Hinweise zu Bord-/ Randsteinen 6.3. 5. 310 Basalt-Betonbordstein HB 12/15/25/100 cm liefern. 330,000 m 6.3. 5. 320 Basalt-Kurvenbordstein HB 12/15/25 cm liefern. 5,000 m 6.3. 5. 820 Basalt-Rundbordstein RB 15/22/100 cm, r = 2 cm, liefern. 13,000 m 6.3. 5. 970 Basalt-Flügelstein HB 12/15 auf RB 15/22 über 2,0 m liefern. 6,000 m 6.3. 5.3200 Betonbordstein 15/22-30 cm, auf 20 cm Beton, in Geraden verlegen. 349,000 m 6.3. 5.3210 Betonbordstein 15/22-30 cm, auf 20 cm Beton, in Kurven verlegen. 5,000 m 6.3. 5.4210 Pflasterstreifen als Randeinfassung/Rollschicht aus Pfl. 10/20/8 herstellen. 123,000 m 6.3. 5.6120 Bordsteinschnitt 15/22-30 cm herstellen. 12,000 St 6.3. 5.7120 Bordsteinstoßrückenfugen schließen. 354,000 m 6.3. 5.7130 Bordsteinlängs- und Rinnenfugen schließen. 354,000 m 6.3. 5.7235 Bewegungsfuge mit Dehnscheibe zwischen Bord- und Rinnenanlage HB 12/15/25 // Ri.-1-Stein 16/24/14 herstellen. 34,000 St 6.3. 6 Rinnen Hinweise zu Rinnenbahnen 6.3. 6.1010 Betonstein 16/24/14 cm grau, glatt ohne Fase, liefern. 1.556,000 St 6.3. 6.2030 Rinne 16/24/14, auf 20 cm Beton, 1-reihig herstellen. 349,000 m 6.3. 6.2070 Abschlussbahn 16/24/14, auf 20 cm Beton herstellen. 40,000 m 6.3. 6.3010 Rinne einreihig mit Fugenmörtel einschlämmen. 40,000 m 6.3. 6.5010 Betonpflaster bis 14 cm stark maschinell schneiden. 20,000 St 6.4 Ausstattung 6.4. 1 Pflanzgrube 6.4. 1. 40 Schotterrasensubstrat liefern, einbauen. 200,000 t 6.4. 1. 50 Pfosten, fest, einbauen 4,000 St 6.4. 1. 60 Pfosten, herausnehmbar, einbauen 3,000 St 6.5 Verrechnungssätze/Stunden 6.5. 1 Stunden Personal Hinweise zu Stunden Personal 6.5. 1. 10 Einsatz eines Schachtmeisters. 10,000 Std 6.5. 1. 20 Einsatz eines Vorarbeiters. 5,000 Std 6.5. 1. 30 Einsatz eines Facharbeiters. 10,000 Std 6.5. 2 Stunden Geräte Hinweise zu Stunden Geräte 6.5. 2. 20 Einsatz eines Baggers. 5,000 Std 6.6 Steuerbarer Rohrvortrieb 6.6. 1 Steuerbarer Rohrvortrieb Hinweise Steuerbarer Rohrvortrieb 6.6. 1. 10 Baustelleneinrichtung für Pilotvortrieb 2,000 St 6.6. 1. 20 Baustelleneinrichtung vorhalten 1,000 St 6.6. 1. 30 Baustelleneinrichtung für Pilotrohrvortrieb räumen 2,000 St 6.6. 1. 110 Baugrubenaushub 46,000 m3 6.6. 1. 115 Kies-Sand-Gemisch 0/16 als Füllstoff liefern einbauen und verdichten. 10,000 m3 6.6. 1. 120 Startbaugrube 2,000 St 6.6. 1. 130 Zielbaugrube 2,000 St 6.6. 1. 210 Steuerbarer Rohrvortrieb 38,000 m 6.6. 1. 220 Medienrohre DN 200 PP 38,000 m 6.6. 1. 230 Ringraum verdämmen 38,000 m 6.6. 1. 310 Stillstand der Vortriebsanlage 8,000 h 6.6. 1. 330 Vermessungsarbeiten (Gleisquerung) 2,000 St 6.6. 1. 340 Beweissicherung 2,000 St 7 Straßenbau - Nebenanlagen (FA2) Vorbemerkungen 7.1 Aufbruch, Entwässerung 7.1. 1 Bewuchs/ Zäune/ Einfriedung/ Ausstattung Hinweis zu Bewuchs/ Zäune/ Einfriedung/ Ausstattung 7.1. 1. 0 Stammschutz für Bäume mit 1,50 m < U <= 2,00 m herstellen. 1,000 St 7.1. 1. 50 Teilflächen von Bewuchs freimachen und entsorgen. 10,000 m2 7.1. 1. 70 Flachtreibendes Wurzelgeflecht im Baumbereich d > 15 cm aufnehmen. 30,000 m2 7.1. 1. 320 Verkehrsschild mit Pfosten ausbauen und entsorgen. 2,000 St 7.1. 1. 330 Werbeschilder ausbauen und lagern 10,000 St 7.1. 1. 360 Betonsperrelement ausbauen und entsorgen 8,000 St 7.1. 1. 370 Doppelstabzaun demontieren und rückwärtig lagern 29,000 m 7.1. 1. 400 Fahnenmast demontieren 3,000 St Hinweis zu Bauarbeiten im Bereich von Bäumen uns Wurzeln 7.1. 1. 560 Wurzelstöcke, U 201 bis 300 cm, roden und entsorgen. 2,000 St 7.1. 2 Fahrbahnbefestigungen, Aushub des Baukörpers Hinweis zu Fahrbahnbefestigungen, Aushub des Baukörpers 7.1. 2. 30 Rinnenbahn, einreihig, vor Bordstein, in Beton aufnehmen und abfahren. 440,000 m 7.1. 2. 35 Abschlussbahn, einreihig, in Beton aufnehmen und abfahren. 10,000 m 7.1. 2. 55 Abschlussbahn, zweireihig, in Beton aufnehmen und abfahren. 21,000 m 7.1. 2.1010 Abbruchkante an Asphaltaufbau, Dicke bis 30 cm, mit Schneidgerät herstellen. 46,000 m 7.1. 2.1020 Abbruchkante an Asphaltaufbau, Dicke ab 31 cm, mit Schneidgerät herstellen. 351,000 m 7.1. 2.1030 Abbruchkante an verfestigten Tragschichten, d <= 40 cm, mit Schneidgerät herstellen. 261,000 m 7.1. 2.3040 Asphalt 6 - 10 cm über Pflaster schälen. 50,000 m2 7.1. 2.3140 bit. Belag 16 - 20 cm aufbrechen und entsorgen, inkl. Planum. 30,000 m2 7.1. 2.3560 bit. Belag 26 - 30 cm aufbrechen und entsorgen, ohne Planum. 510,000 m2 7.1. 2.4010 Ungebundene Schichten aufbrechen und entsorgen. 12,000 m3 7.1. 2.4110 ungebundene Schichten in schmalen Flächen aufbrechen und entsorgen. 30,000 m3 7.1. 2.5110 Verfestigte Hochofenschlacke in schmalen Flächen aufbrechen und entsorgen. 40,000 m3 7.1. 2.5310 Verfestigte Schichten in schmalen Flächen aufbrechen und entsorgen. 24,000 m3 7.1. 2.6040 Beton, unbewehrt, ab 21 - 40 cm in schmalen Flächen aufbrechen und entsorgen. 1,800 m3 7.1. 3 Geh- und Radwegbefestigungen Hinweis zu Geh- und Radwegbefestigungen 7.1. 3.1010 Fundament zwischen Bord und Rinne in Längsrichtung trennen. 80,000 m 7.1. 3.1120 Bordstein in Beton versetzt aufnehmen und abfahren. 322,000 m 7.1. 3.1320 Randstein in Beton versetzt aufnehmen und abfahren. 193,000 m 7.1. 3.2210 Ungebundene Schichten aufbrechen und abfahren. 157,200 m3 7.1. 3.2250 Ungebundene Schichten in schmalen Flächen aufbrechen und entsorgen. 8,500 m3 7.1. 3.2410 Verfestigte Schichten aufbrechen und entsorgen. 26,000 m3 7.1. 3.3020 Bit. Belag 6 bis15 cm aufbrechen und abfahren. 352,950 m2 7.1. 3.4010 Betonplatten aufnehmen und lagern. 5,000 m2 7.1. 3.4020 Betonplatten aufnehmen und abfahren. 150,000 m2 7.1. 3.5010 Rechteckpflaster bis 12 cm aufnehmen und lagern. 48,000 m2 7.1. 3.5020 Rechteckpflaster bis 12 cm aufnehmen und abfahren. 100,800 m2 7.1. 3.5110 Verbundpflaster bis 12 cm aufnehmen und lagern. 10,000 m2 7.1. 3.5120 Verbundpflaster bis 12 cm aufnehmen und abfahren. 148,000 m2 7.1. 3.5121 Großpflaster aufnehmen und abfahren 30,000 m2 7.1. 3.6120 Kleinpflaster bis 12 cm aufnehmen und abfahren. 9,000 m2 7.1. 4 Schächte/ Abläufe Hinweis zu Schächte/ Abläufe 7.1. 4. 20 Aufsatz Str.-Ablauf 50/50 oder 30/50 aufnehmen und entsorgen. 8,000 St 7.1. 4. 110 Str.-Ablauf aus Beton ausbauen, Ablaufleitung für neuen Anschluss vorbereiten. 7,000 St 7.1. 4. 210 Schachtabdeckungen aller Art ausbauen und entsorgen. 1,000 St 7.1. 4. 380 Rückbau Kanalleitung bis DN 200, bis < 1,75m, mit Vorbereitung für Neuanschluss. 11,000 m 7.1. 5 Oberboden abtragen, beseitigen, liefern Hinweis zu Oberboden abtragen, beseitigen, liefern 7.1. 5. 30 Oberboden 11 - 20 cm lösen und abfahren. 85,600 m3 7.1. 6 Boden/ Aushub Fahrbahn/ Nebenflächen Hinweis zu Boden/ Aushub Fahrbahn/ Nebenflächen 7.1. 6. 30 Boden/ Aushub, Homogenbereich B1, in schmalen Flächen bis 0,50 m lösen laden abfahren und entsorgen. 4,500 m3 7.1. 6. 230 Boden/ Aushub, Homogenbereich B2, in schmalen Flächen bis 0,50 m lösen laden abfahren und entsorgen. 30,000 m3 7.1. 6. 260 Boden/ Aushub, Homogenbereich B2, im Bereich von Versorgungs- leitungen, lösen laden abfahren und entsorgen 23,000 m3 7.1. 7 Boden liefern und einbauen, Planum regulieren Hinweis zu Boden liefern und einbauen, Planum regulieren 7.1. 7. 110 Planum der Fahrbahn +/- 5 cm regulieren. 348,400 m2 7.1. 7. 120 Planum in Seitenstreifen u. Nebenfl. +/- 5 cm regulieren. 56,000 m2 7.1. 8 Entsorgung/ Verwertung, Einbauklasse > 2 Hinweis Entsorgung/ Verwertung, Einbauklasse > 2 7.1. 8. 30 Zulageposition Zuordnung zu Deponieklasse II, DepV. 140,000 t 7.1. 9 Verdichten Hinweis zu Verdichten 7.1. 9. 10 Sohle der Fahrbahn bis 40 cm nachverdichten. 367,400 m2 7.1. 9. 20 Sohle der Nebenflächen bis 40 cm nachverdichten. 687,570 m2 7.1. 9. 30 Sohle der Leitungsgräben bis 40 cm nachverdichten. 90,200 m2 7.1.10 Erdarbeiten/ Gräben/ Verbau Hinweise zu Erdarbeiten/ Gräben/ Verbau 7.1.10. 130 Boden/ Aushub, Homogenbereich B2, für Kanalgraben bis 2,50 m Tiefe, lösen, lagern und wieder einbauen. 130,000 m3 7.1.10. 330 Kanalgraben bis 2,50 m Tiefe, Homogenbereich B2, für Bodenaus- tausch herstellen. 50,000 m3 7.1.10. 410 Erschwernis-Zulage bei Leitungskreuzungen 6,000 St 7.1.10. 420 Zulage Handschachtung im Bereich Hauptkanal bei Kanal- anschlußleitungen. 16,000 m3 7.1.10. 510 Kies-Sand-Gemisch 0/16 als Füllstoff liefern einbauen und verdichten. 50,000 m3 7.1.10. 630 Verbau mit Verbauplatten herstellen, vorhalten und ausbauen. 328,000 m2 7.1.11 Kunststoffrohre Hinweise zu Kunsstoffrohren 7.1.11. 130 Sattelstück DN 150 liefern und einbauen. 1,000 St 7.1.11. 210 Kunststoffrohr, wandverstärkt, DN 160, liefern und verlegen. 85,000 m 7.1.11. 220 Bogen-Kunststoffrohr, wandverstärkt, DN 160, liefern und einbauen. 42,000 St 7.1.11. 230 Abzweig-Kunststoffrohr, wandverstärkt, DN 160/160, liefern und einbauen. 7,000 St 7.1.11. 246 Anschlußstücke DN/OD 160 auf Steinzeugspitzende 3,000 St 7.1.11. 320 Steinzeug- oder Betonrohr > DN 400 anbohren. 1,000 St 7.1.11. 350 Kunststoffrohr, wandverstärkt bis DN 200 schneiden. 44,000 St 7.2 Oberbau 7.2. 1 Tragschichten ohne Bindemittel Hinweise zu Tragschichten ohne Bindemittel 7.2. 1.1060 Frostschutzschicht aus RC-Material d = 37 cm in Neben- flächen herstellen. 50,000 m2 7.2. 1.1330 Frostschutzschicht aus RC-Material d = 48 cm in schmalen Flächen herstellen. 206,500 m2 7.2. 1.2030 Schottertragschicht aus RC-Material d = 19 cm in Neben- flächen einbauen. 637,570 m2 7.2. 1.2040 Schottertragschicht aus RC-Material d = 20 cm in Neben- flächen einbauen. 50,000 m2 7.2. 2 Asphalttragschichten in Fahrbahnen Hinweise zu Asphalttragschichten in Fahrbahnen 7.2. 2. 1 Rückschnitt bis 30 cm Tiefe maschinell herstellen und vorstreichen. 31,000 m 7.2. 2. 2 Rückschnitt ab 31 cm Stärke maschinell herstellen und vorstreichen. 279,000 m 7.2. 2. 30 Asphaltkante bis 22 cm Stärke vorstreichen. 310,000 m 7.2. 2.3110 AC 32 T S; Bk 10; ca. 14 cm dick, in Fahrbahnen einbauen 351,000 m2 7.2. 2.3111 AC 32 T S; Bk 10; ca. 14 cm dick, von Hand einbauen 140,000 m2 Hinweise zu Asphalttragdeckschichten 7.2. 2.3120 AC 16 TD; ca. 10 cm dick, von Hand einbauen 19,000 m2 7.2. 3 Asphaltbinderschichten mit besonderer Beanspruchung Hinweise zu Asphaltbinderschichten mit besonderer Beanspruchung 7.2. 3. 10 Verschmutzte Asphaltfläche oder Betonfläche säubern. 1.327,000 m2 7.2. 3. 30 Asphaltkante bis 10 cm Stärke vorstreichen. 285,000 m 7.2. 3. 110 Ansprühen der Unterlage mit bis zu 0,35 kg/qm C60BP4-S. 1.327,000 m2 7.2. 3.3110 AC 22 B S; Bk 10; ca. 9 cm dick, in Fahrbahnen einbauen 1.279,000 m2 7.2. 3.3510 AC 22 B S; Bk 10; ca. 9 cm dick, von Hand einbauen 48,000 m2 7.2. 4 Vorarbeiten 7.2. 4. 10 Verschmutzte Asphaltfläche oder Betonfläche säubern. 1.932,000 m2 7.2. 4. 30 Asphaltkante oder -längsnaht bis 6 cm Stärke vorstreichen. 642,000 m 7.2. 4. 110 Ansprühen der Unterlage mit bis zu 0,35 kg/qm C60BP4-S. 1.327,000 m2 7.2. 4. 150 Ansprühen gefräster Asphaltunterlage zum Deckenüberzug. 605,000 m2 7.2. 4. 310 Anschlüsse und Fugen mit Fugenband, 10 mm, herstellen 26,000 m 7.2. 4. 350 Überstehendes Asphaltdeckenmaterial vorwiegend maschinell entfernen. 370,000 m 7.2. 5 Asphaltdeckschichten aus Asphaltbeton Hinweise zu den Fahrbahndeckschichten Hinweise für Asphalteckschichten aus Asphaltbeton 7.2. 5.1010 AC 8 D S; Bk 10; ca. 4 cm dick; Diabas, in Fahrbahnen einbauen 605,000 m2 7.2. 5.1020 AC 8 D S; Bk 10; ca. 3 cm dick; Diabas, in Fahrbahnen einbauen 1.327,000 m2 7.2. 5.8110 Asphaltdeckschicht mit Edelsplitt aus Diabas 1/3 mm abstreuen. 1.932,000 m2 7.2. 6 Einbauten (Schächte, Abläufe, Kappen usw.) setzen, regulieren Hinweis zu Schächten und Schachtabdeckungen 7.2. 6.1130 Schachtabdeckung, rund, nach Deckeneinbau regulieren. 3,000 St 7.2. 6.1140 Schachtabdeckung, selbstnivellierend, einwalzbar, liefern und einbauen. 1,000 St 7.2. 6.2210 BEGU-Trockenschlamm Straßenablauf komplett liefern. 14,000 St 7.2. 6.2320 Aufsatz Straßenablauf Kl. D, 500/500 liefern. 7,000 St 7.2. 6.2330 Aufsatz Straßenablauf Kl. D, 500/800 liefern. 8,000 St 7.2. 6.2530 Eimer für Straßenablauf BEGU liefern und einsetzen. 14,000 St 7.2. 6.2610 Straßenablauf setzen, Ausschachtungstiefe bis 1,50 m. 14,000 St 7.2. 6.2710 Straßenablauf +/- 5 cm regulieren. 1,000 St 7.2. 7 Asphaltschichten fräsen Hinweise zu den Fräsarbeiten 7.2. 7. 50 Bituminöse Schichten bis 6 cm tief ausfräsen. 605,000 m2 7.2. 7. 130 Bituminöse Schichten bis 14 cm tief ausfräsen. 836,000 m2 7.2. 8 Profilausgleich/ Mehreinbau Hinweis zu Profilausgleich/ Mehreinbau Hinweise zum Mehreinbau mit RCL I 7.2. 8. 30 Frostschutzschicht 0/45 mm aus RC-Material einbauen. 20,000 t Hinweise zum Mehreinbau mit Asphaltmischgütern 7.2. 8.1010 AC 32 T S als Mehreinbau einbauen 10,000 t 7.2. 8.4020 AC 8 D S als Mehreinbau einbauen 5,000 t 7.3 Nebenflächenbefestigungen 7.3. 1 Deckschichten aus Betonplatten Hinweise zu den Plattenbefestigungen 7.3. 1. 120 Platten 40/40-20/5 cm verlegen. 5,000 m2 7.3. 1. 210 Noppenplatten 30/30/8 cm mit Kegelstumpfnoppen liefern und verlegen. 7,470 m2 7.3. 1. 220 Noppenplatten 30/20/8 cm mit Kegelstumpfnoppen liefern und verlegen. 26,400 m2 7.3. 1. 250 Rippenplatten 30/30/8 cm, weiß, liefern und verlegen. 6,000 m2 7.3. 1. 310 Betonplatten aller Art und Größe schneiden. 4,000 m 7.3. 2 Deckschichten aus Betonsteinpflaster Hinweise zu den Betonsteinpflasterbefestigungen 7.3. 2. 110 Betonstein 10/20-10/8 cm Nr. 1100, zement-grau, mit Fase liefern. 30,300 m2 7.3. 2. 121 Betonstein 10/20-10/8 cm Nr. 1210, anthrazit, ohne Fase liefern. 8,000 m2 7.3. 2. 150 Betonstein 10/20-10/8 cm Nr. 1220, rot, ohne Fase liefern. 221,400 m2 7.3. 2. 170 Betonstein 20/30-15/8 cm Nr. 4200 grau, ohne Fase liefern. 338,000 m2 7.3. 2. 210 Betonstein 10/20-10/10 cm Nr. 1100-10, zement-grau, mit Fase liefern. 27,400 m2 7.3. 2. 230 Betonstein 10/20-10/10 cm Nr. 5120, rot, mit Fase liefern. 22,600 m2 7.3. 2. 338 Einfassung d = 8 cm rot für Schieberkappen Ø 150 mm liefern. 1,000 Satz 7.3. 2. 510 Betonsteinpflaster 10/20-10/8 cm verlegen. 307,700 m2 7.3. 2. 530 Betonsteinpflaster 20/30-15/8 cm verlegen. 338,000 m2 7.3. 2. 610 Betonsteinpflaster 10/20-10/10 cm verlegen. 50,000 m2 7.3. 2. 630 Betonverbundsteinpflaster bis d = 12 cm verlegen. 10,000 m2 7.3. 2. 710 Schnittkante <= d=10 cm an Betonsteinpflaster herstellen. 173,000 m 7.3. 3 Einbauten/ Regulierung 7.3. 3. 10 Kappen in Pflaster- oder Plattenbelag regulieren. 1,000 St 7.3. 3.1530 Abdeckung (Telekom, Stadtwerke u.a.) in Pflasterfläche regulieren. 1,440 m2 7.3. 4 Bordsteine Hinweise zu Bord-/ Randsteinen 7.3. 4. 310 Basalt-Betonbordstein HB 12/15/25/100 cm liefern. 146,000 m 7.3. 4. 610 Basalt-Betonrandstein TB 8/20/100 cm liefern. 220,000 m 7.3. 4. 820 Basalt-Rundbordstein RB 15/22/100 cm, r = 2 cm, liefern. 114,000 m 7.3. 4. 830 Basalt-Rundbord-Kurvenstein RB 15/22 cm, r = 2 cm, liefern. 16,000 m 7.3. 4. 970 Basalt-Flügelstein HB 12/15 auf RB 15/22 über 2,0 m liefern. 30,000 m 7.3. 4.3200 Betonbordstein 15/22-30 cm, auf 20 cm Beton, in Geraden verlegen. 290,000 m 7.3. 4.3210 Betonbordstein 15/22-30 cm, auf 20 cm Beton, in Kurven verlegen. 16,000 m 7.3. 4.3260 Betonrandstein 8/20 cm, auf 20 cm Beton, in Geraden verlegen. 220,000 m 7.3. 4.6120 Bordsteinschnitt 15/22-30 cm herstellen. 22,000 St 7.3. 4.6140 Randsteinschnitt 8/20 cm herstellen. 18,000 St 7.3. 4.6170 Bordstein 15/22-30 cm auf Gehrung schneiden. 2,000 St 7.3. 4.7120 Bordsteinstoßrückenfugen schließen. 306,000 m 7.3. 4.7125 Stoßfuge, keilförmig, in Randeinfassung im Bereich von Kurven mit Pflasterfugenmasse verfugen. 12,000 St 7.3. 4.7130 Bordsteinlängs- und Rinnenfugen schließen. 306,000 m 7.3. 4.7235 Bewegungsfuge mit Dehnscheibe zwischen Bord- und Rinnenanlage HB 12/15/25 // Ri.-1-Stein 16/24/14 herstellen. 30,000 St 7.3. 4.7260 Bewegungsfuge mit Dehnscheibe zwischen Bordsteinen TB 8/20 herstellen. 20,000 St 7.3. 5 Rinnen Hinweise zu Rinnenbahnen 7.3. 5.1010 Betonstein 16/24/14 cm grau, glatt ohne Fase, liefern. 1.556,000 St 7.3. 5.2030 Rinne 16/24/14, auf 20 cm Beton, 1-reihig herstellen. 380,000 m 7.3. 5.2070 Abschlussbahn 16/24/14, auf 20 cm Beton herstellen. 9,000 m 7.3. 5.3010 Rinne einreihig mit Fugenmörtel einschlämmen. 83,000 m 7.3. 5.4040 Bewegungsfuge mit Dehnscheibe in 1-Stein-Rinne herstellen 7,000 St 7.3. 5.5010 Betonpflaster bis 14 cm stark maschinell schneiden. 35,000 St 7.4 Ausstattung 7.4. 1 Pflanzgrube 7.4. 1. 10 Pflanzgrube für Baumpflanzung herstellen. 228,000 m3 7.4. 1. 20 Wurzelschutz aus HDPE Kunststofffolie einbauen. 115,000 m2 7.4. 1. 35 Substrat für Baumpflanzung Körnung 0/32 mm liefern, einbauen. 544,000 t 7.4. 2 Anrampungen, Keile 7.4. 2.1030 Anrampung H. bis 5 cm B. bis 20 cm aus Kaltasphalt ein- und ausbauen 5,000 m 7.5 Verrechnungssätze/Stunden 7.5. 1 Stunden Personal Hinweise zu Stunden Personal 7.5. 1. 10 Einsatz eines Schachtmeisters. 15,000 Std 7.5. 1. 30 Einsatz eines Facharbeiters. 15,000 Std 7.5. 2 Stunden Geräte Hinweise zu Stunden Geräte 7.5. 2. 30 Einsatz eines Kompressors. 10,000 Std 8 Straßenbau - Nebenanlagen (FA3) Vorbemerkungen 8.1 Aufbruch, Entwässerung 8.1. 1 Bewuchs/ Zäune/ Einfriedung/ Ausstattung Hinweis zu Bewuchs/ Zäune/ Einfriedung/ Ausstattung 8.1. 1. 10 Bewuchs bis 2,00 m hoch, roden und entsorgen. 235,000 m2 8.1. 1. 50 Stammschutz für Bäume mit 2,00 m < U <= 3,00 m herstellen. 1,000 St 8.1. 1. 70 Flachtreibendes Wurzelgeflecht im Baumbereich d > 15 cm aufnehmen. 50,000 m2 8.1. 1. 320 Verkehrsschild mit Pfosten ausbauen und entsorgen. 2,000 St 8.1. 1. 330 Absperrpfosten in Beton versetzt ausbauen und abfahren. 27,000 St 8.1. 1. 331 Werbeschilder ausbauen und lagern 5,000 St 8.1. 1. 350 Rohrgeländer abbauen und abfahren. 2,000 m 8.1. 1. 370 Doppelstabzaun demontieren und rückwärtig lagern 78,000 m 8.1. 1. 380 Müllcontainer versetzen 2,000 St 8.1. 1. 400 Fahnenmast demontieren 4,000 St Hinweis zu Bauarbeiten im Bereich von Bäumen uns Wurzeln 8.1. 1. 560 Wurzelstöcke, U 201 bis 300 cm, roden und entsorgen. 5,000 St 8.1. 2 Fahrbahnbefestigungen, Aushub des Baukörpers Hinweis zu Fahrbahnbefestigungen, Aushub des Baukörpers 8.1. 2. 30 Rinnenbahn, einreihig, vor Bordstein, in Beton aufnehmen und abfahren. 240,000 m 8.1. 2. 55 Abschlussbahn, zweireihig, in Beton aufnehmen und abfahren. 38,000 m 8.1. 2.1010 Abbruchkante an Asphaltaufbau, Dicke bis 30 cm, mit Schneidgerät herstellen. 67,000 m 8.1. 2.1020 Abbruchkante an Asphaltaufbau, Dicke ab 31 cm, mit Schneidgerät herstellen. 117,000 m 8.1. 2.1030 Abbruchkante an verfestigten Tragschichten, d <= 40 cm, mit Schneidgerät herstellen. 117,000 m 8.1. 2.3040 Asphalt 6 - 10 cm über Pflaster schälen. 220,000 m2 8.1. 2.3560 bit. Belag 26 - 30 cm aufbrechen und entsorgen, ohne Planum. 524,000 m2 8.1. 2.4110 ungebundene Schichten in schmalen Flächen aufbrechen und entsorgen. 17,400 m3 8.1. 2.5110 Verfestigte Hochofenschlacke in schmalen Flächen aufbrechen und entsorgen. 20,000 m3 8.1. 2.5210 Verfestigte Schichten aufbrechen und entsorgen. 52,000 m3 8.1. 2.5310 Verfestigte Schichten in schmalen Flächen aufbrechen und entsorgen. 20,000 m3 8.1. 3 Geh- und Radwegbefestigungen Hinweis zu Geh- und Radwegbefestigungen 8.1. 3.1010 Fundament zwischen Bord und Rinne in Längsrichtung trennen. 25,000 m 8.1. 3.1110 Bordstein in Beton versetzt aufnehmen und lagern. 10,000 m 8.1. 3.1120 Bordstein in Beton versetzt aufnehmen und abfahren. 236,000 m 8.1. 3.1320 Randstein in Beton versetzt aufnehmen und abfahren. 107,000 m 8.1. 3.2010 Betontragschicht bis 10 cm aufbrechen und abfahren. 30,000 m2 8.1. 3.2210 Ungebundene Schichten aufbrechen und abfahren. 131,200 m3 8.1. 3.2250 Ungebundene Schichten in schmalen Flächen aufbrechen und entsorgen. 5,000 m3 8.1. 3.2410 Verfestigte Schichten aufbrechen und entsorgen. 94,000 m3 8.1. 3.3020 Bit. Belag 6 bis15 cm aufbrechen und abfahren. 380,000 m2 8.1. 3.4010 Betonplatten aufnehmen und lagern. 5,000 m2 8.1. 3.4020 Betonplatten aufnehmen und abfahren. 305,000 m2 8.1. 3.5010 Rechteckpflaster bis 12 cm aufnehmen und lagern. 57,000 m2 8.1. 3.5020 Rechteckpflaster bis 12 cm aufnehmen und abfahren. 255,000 m2 8.1. 4 Schächte/ Abläufe Hinweis zu Schächte/ Abläufe 8.1. 4. 20 Aufsatz Str.-Ablauf 50/50 oder 30/50 aufnehmen und entsorgen. 5,000 St 8.1. 4. 110 Str.-Ablauf aus Beton ausbauen, Ablaufleitung für neuen Anschluss vorbereiten. 5,000 St 8.1. 4. 380 Rückbau Kanalleitung bis DN 200, bis < 1,75m, mit Vorbereitung für Neuanschluss. 32,100 m 8.1. 5 Oberboden abtragen, beseitigen, liefern Hinweis zu Oberboden abtragen, beseitigen, liefern 8.1. 5. 30 Oberboden 11 - 20 cm lösen und abfahren. 41,400 m3 8.1. 6 Boden/ Aushub lösen und abfahren Hinweis zu Boden/ Aushub Fahrbahn/ Nebenflächen 8.1. 6. 30 Boden/ Aushub, Homogenbereich B1, in schmalen Flächen bis 0,50 m lösen laden abfahren und entsorgen. 5,000 m3 8.1. 6. 230 Boden/ Aushub, Homogenbereich B2, in schmalen Flächen bis 0,50 m lösen laden abfahren und entsorgen. 5,000 m3 8.1. 6. 260 Boden/ Aushub, Homogenbereich B2, im Bereich von Versorgungs- leitungen, lösen laden abfahren und entsorgen 12,000 m3 8.1. 6. 610 Boden, Homogenbereich N1, in Nebenflächen lösen laden abfahren und entsorgen. 41,400 m3 8.1. 7 Boden liefern und einbauen, Planum regulieren Hinweis zu Boden liefern und einbauen, Planum regulieren 8.1. 7. 110 Planum der Fahrbahn +/- 5 cm regulieren. 595,000 m2 8.1. 7. 120 Planum in Seitenstreifen u. Nebenfl. +/- 5 cm regulieren. 50,500 m2 8.1. 8 Entsorgung/ Verwertung, Einbauklasse > 2 Hinweis Entsorgung/ Verwertung, Einbauklasse > 2 8.1. 8. 30 Zulageposition Zuordnung zu Deponieklasse II, DepV. 110,000 t 8.1. 9 Verdichten Hinweis zu Verdichten 8.1. 9. 10 Sohle der Fahrbahn bis 40 cm nachverdichten. 595,000 m2 8.1. 9. 20 Sohle der Nebenflächen bis 40 cm nachverdichten. 934,000 m2 8.1. 9. 30 Sohle der Leitungsgräben bis 40 cm nachverdichten. 50,000 m2 8.1.10 Erdarbeiten/ Gräben/ Verbau Hinweise zu Erdarbeiten/ Gräben/ Verbau 8.1.10. 130 Boden/ Aushub, Homogenbereich B2, für Kanalgraben bis 2,50 m Tiefe, lösen, lagern und wieder einbauen. 7,500 m3 8.1.10. 330 Kanalgraben bis 2,50 m Tiefe, Homogenbereich B2, für Bodenaus- tausch herstellen. 35,000 m3 8.1.10. 410 Erschwernis-Zulage bei Leitungskreuzungen 4,000 St 8.1.10. 420 Zulage Handschachtung im Bereich Hauptkanal bei Kanal- anschlußleitungen. 10,000 m3 8.1.10. 510 Kies-Sand-Gemisch 0/16 als Füllstoff liefern einbauen und verdichten. 30,000 m3 8.1.10. 630 Verbau mit Verbauplatten herstellen, vorhalten und ausbauen. 205,000 m2 8.1.11 Kunststoffrohre Hinweise zu Kunsstoffrohren 8.1.11. 130 Sattelstück DN 150 liefern und einbauen. 1,000 St 8.1.11. 210 Kunststoffrohr, wandverstärkt, DN 160, liefern und verlegen. 46,000 m 8.1.11. 220 Bogen-Kunststoffrohr, wandverstärkt, DN 160, liefern und einbauen. 18,000 St 8.1.11. 230 Abzweig-Kunststoffrohr, wandverstärkt, DN 160/160, liefern und einbauen. 2,000 St 8.1.11. 246 Anschlußstücke DN/OD 160 auf Steinzeugspitzende 5,000 St 8.1.11. 320 Steinzeug- oder Betonrohr > DN 400 anbohren. 1,000 St 8.1.11. 350 Kunststoffrohr, wandverstärkt bis DN 200 schneiden. 18,000 St 8.2 Oberbau 8.2. 1 Tragschichten ohne Bindemittel Hinweise zu Tragschichten ohne Bindemittel 8.2. 1. 920 Frostschutzschicht aus RC-Material d = 48 cm in Fahrbahn- flächen herstellen. 237,200 m2 8.2. 1.1060 Frostschutzschicht aus RC-Material d = 37 cm in Neben- flächen herstellen. 63,200 m2 8.2. 1.1330 Frostschutzschicht aus RC-Material d = 48 cm in schmalen Flächen herstellen. 25,000 m2 8.2. 1.2030 Schottertragschicht aus RC-Material d = 19 cm in Neben- flächen einbauen. 870,800 m2 8.2. 1.2040 Schottertragschicht aus RC-Material d = 20 cm in Neben- flächen einbauen. 63,200 m2 8.2. 2 Asphalttragschichten in Fahrbahnen Hinweise zu Asphalttragschichten in Fahrbahnen 8.2. 2. 1 Rückschnitt bis 30 cm Tiefe maschinell herstellen und vorstreichen. 48,000 m 8.2. 2. 2 Rückschnitt ab 31 cm Stärke maschinell herstellen und vorstreichen. 70,000 m 8.2. 2. 30 Asphaltkante bis 22 cm Stärke vorstreichen. 118,000 m 8.2. 2.3110 AC 32 T S; Bk 10; ca. 14 cm dick, in Fahrbahnen einbauen 560,000 m2 8.2. 2.3111 AC 32 T S; Bk 10; ca. 14 cm dick, von Hand einbauen 35,000 m2 Hinweise zu Asphalttragdeckschichten 8.2. 2.3120 AC 16 TD; ca. 10 cm dick, von Hand einbauen 30,000 m2 8.2. 3 Asphaltbinderschichten mit besonderer Beanspruchung Hinweise zu Asphaltbinderschichten mit besonderer Beanspruchung 8.2. 3. 10 Verschmutzte Asphaltfläche oder Betonfläche säubern. 775,000 m2 8.2. 3. 30 Asphaltkante bis 10 cm Stärke vorstreichen. 190,000 m 8.2. 3. 110 Ansprühen der Unterlage mit bis zu 0,35 kg/qm C60BP4-S. 775,000 m2 8.2. 3.3110 AC 22 B S; Bk 10; ca. 9 cm dick, in Fahrbahnen einbauen 745,000 m2 8.2. 3.3510 AC 22 B S; Bk 10; ca. 9 cm dick, von Hand einbauen 30,000 m2 8.2. 4 Vorarbeiten 8.2. 4. 10 Verschmutzte Asphaltfläche oder Betonfläche säubern. 1.210,000 m2 8.2. 4. 30 Asphaltkante oder -längsnaht bis 6 cm Stärke vorstreichen. 357,000 m 8.2. 4. 110 Ansprühen der Unterlage mit bis zu 0,35 kg/qm C60BP4-S. 775,000 m2 8.2. 4. 150 Ansprühen gefräster Asphaltunterlage zum Deckenüberzug. 435,000 m2 8.2. 4. 310 Anschlüsse und Fugen mit Fugenband, 10 mm, herstellen 13,000 m 8.2. 4. 350 Überstehendes Asphaltdeckenmaterial vorwiegend maschinell entfernen. 364,000 m 8.2. 5 Asphaltdeckschichten aus Asphaltbeton Hinweise zu den Fahrbahndeckschichten Hinweise für Asphalteckschichten aus Asphaltbeton 8.2. 5.1010 AC 8 D S; Bk 10; ca. 4 cm dick; Diabas, in Fahrbahnen einbauen 435,000 m2 8.2. 5.1020 AC 8 D S; Bk 10; ca. 3 cm dick; Diabas, in Fahrbahnen einbauen 775,000 m2 8.2. 5.8110 Asphaltdeckschicht mit Edelsplitt aus Diabas 1/3 mm abstreuen. 1.210,000 m2 8.2. 6 Einbauten (Schächte, Abläufe, Kappen usw.) setzen, regulieren Hinweis zu Schächten und Schachtabdeckungen 8.2. 6.2210 BEGU-Trockenschlamm Straßenablauf komplett liefern. 6,000 St 8.2. 6.2320 Aufsatz Straßenablauf Kl. D, 500/500 liefern. 3,000 St 8.2. 6.2330 Aufsatz Straßenablauf Kl. D, 500/800 liefern. 3,000 St 8.2. 6.2530 Eimer für Straßenablauf BEGU liefern und einsetzen. 6,000 St 8.2. 6.2610 Straßenablauf setzen, Ausschachtungstiefe bis 1,50 m. 6,000 St 8.2. 7 Asphaltschichten fräsen Hinweise zu den Fräsarbeiten 8.2. 7. 50 Bituminöse Schichten bis 6 cm tief ausfräsen. 435,000 m2 8.2. 7. 130 Bituminöse Schichten bis 14 cm tief ausfräsen. 180,000 m2 8.2. 8 Profilausgleich/ Mehreinbau Hinweis zu Profilausgleich/ Mehreinbau Hinweise zum Mehreinbau mit RCL I 8.2. 8. 30 Frostschutzschicht 0/45 mm aus RC-Material einbauen. 20,000 t Hinweise zum Mehreinbau mit Asphaltmischgütern 8.2. 8.1010 AC 32 T S als Mehreinbau einbauen 10,000 t 8.2. 8.4020 AC 8 D S als Mehreinbau einbauen 5,000 t 8.3 Nebenflächenbefestigungen 8.3. 1 Deckschichten aus Betonplatten Hinweise zu den Plattenbefestigungen 8.3. 1. 120 Platten 40/40-20/5 cm verlegen. 5,000 m2 8.3. 1. 210 Noppenplatten 30/30/8 cm mit Kegelstumpfnoppen liefern und verlegen. 9,900 m2 8.3. 1. 220 Noppenplatten 30/20/8 cm mit Kegelstumpfnoppen liefern und verlegen. 35,800 m2 8.3. 1. 250 Rippenplatten 30/30/8 cm, weiß, liefern und verlegen. 8,100 m2 8.3. 1. 310 Betonplatten aller Art und Größe schneiden. 10,000 m 8.3. 2 Deckschichten aus Betonsteinpflaster Hinweise zu den Betonsteinpflasterbefestigungen 8.3. 2. 110 Betonstein 10/20-10/8 cm Nr. 1100, zement-grau, mit Fase liefern. 70,000 m2 8.3. 2. 121 Betonstein 10/20-10/8 cm Nr. 1210, anthrazit, ohne Fase liefern. 12,000 m2 8.3. 2. 150 Betonstein 10/20-10/8 cm Nr. 1220, rot, ohne Fase liefern. 278,000 m2 8.3. 2. 170 Betonstein 20/30-15/8 cm Nr. 4200 grau, ohne Fase liefern. 400,000 m2 8.3. 2. 210 Betonstein 10/20-10/10 cm Nr. 1100-10, zement-grau, mit Fase liefern. 37,600 m2 8.3. 2. 230 Betonstein 10/20-10/10 cm Nr. 5120, rot, mit Fase liefern. 25,600 m2 8.3. 2. 318 Einfassung d = 8 cm granitgrau für Schieberkappen Ø 150 mm liefern. 1,000 Satz 8.3. 2. 338 Einfassung d = 8 cm rot für Schieberkappen Ø 150 mm liefern. 3,000 Satz 8.3. 2. 398 Einfassung d = 8 cm rot für Hydrantenkappen Ø 265/370 mm liefern. 1,000 Satz 8.3. 2. 510 Betonsteinpflaster 10/20-10/8 cm verlegen. 417,000 m2 8.3. 2. 530 Betonsteinpflaster 20/30-15/8 cm verlegen. 400,000 m2 8.3. 2. 610 Betonsteinpflaster 10/20-10/10 cm verlegen. 63,200 m2 8.3. 2. 710 Schnittkante <= d=10 cm an Betonsteinpflaster herstellen. 128,000 m 8.3. 3 Einbauten/ Regulierung 8.3. 3. 10 Kappen in Pflaster- oder Plattenbelag regulieren. 5,000 St 8.3. 3.1530 Abdeckung (Telekom, Stadtwerke u.a.) in Pflasterfläche regulieren. 1,440 m2 8.3. 4 Bordsteine Hinweise zu Bord-/ Randsteinen 8.3. 4. 310 Basalt-Betonbordstein HB 12/15/25/100 cm liefern. 140,000 m 8.3. 4. 320 Basalt-Kurvenbordstein HB 12/15/25 cm liefern. 4,000 m 8.3. 4. 610 Basalt-Betonrandstein TB 8/20/100 cm liefern. 255,000 m 8.3. 4. 820 Basalt-Rundbordstein RB 15/22/100 cm, r = 2 cm, liefern. 34,000 m 8.3. 4. 830 Basalt-Rundbord-Kurvenstein RB 15/22 cm, r = 2 cm, liefern. 30,000 m 8.3. 4. 970 Basalt-Flügelstein HB 12/15 auf RB 15/22 über 2,0 m liefern. 18,000 m 8.3. 4.3200 Betonbordstein 15/22-30 cm, auf 20 cm Beton, in Geraden verlegen. 192,000 m 8.3. 4.3210 Betonbordstein 15/22-30 cm, auf 20 cm Beton, in Kurven verlegen. 34,000 m 8.3. 4.3260 Betonrandstein 8/20 cm, auf 20 cm Beton, in Geraden verlegen. 255,000 m 8.3. 4.3320 Lagernde Bordsteine auf 20 cm Beton in Geraden verlegen. 10,000 m 8.3. 4.6120 Bordsteinschnitt 15/22-30 cm herstellen. 20,000 St 8.3. 4.6140 Randsteinschnitt 8/20 cm herstellen. 10,000 St 8.3. 4.6170 Bordstein 15/22-30 cm auf Gehrung schneiden. 4,000 St 8.3. 4.7120 Bordsteinstoßrückenfugen schließen. 236,000 m 8.3. 4.7125 Stoßfuge, keilförmig, in Randeinfassung im Bereich von Kurven mit Pflasterfugenmasse verfugen. 5,000 St 8.3. 4.7130 Bordsteinlängs- und Rinnenfugen schließen. 226,000 m 8.3. 4.7235 Bewegungsfuge mit Dehnscheibe zwischen Bord- und Rinnenanlage HB 12/15/25 // Ri.-1-Stein 16/24/14 herstellen. 20,000 St 8.3. 4.7260 Bewegungsfuge mit Dehnscheibe zwischen Bordsteinen TB 8/20 herstellen. 18,000 St 8.3. 5 Rinnen Hinweise zu Rinnenbahnen 8.3. 5.1010 Betonstein 16/24/14 cm grau, glatt ohne Fase, liefern. 996,000 St 8.3. 5.2030 Rinne 16/24/14, auf 20 cm Beton, 1-reihig herstellen. 236,000 m 8.3. 5.2070 Abschlussbahn 16/24/14, auf 20 cm Beton herstellen. 13,000 m 8.3. 5.3010 Rinne einreihig mit Fugenmörtel einschlämmen. 13,000 m 8.3. 5.5010 Betonpflaster bis 14 cm stark maschinell schneiden. 20,000 St 8.4 Ausstattung 8.4. 1 Pflanzgrube 8.4. 1. 10 Pflanzgrube für Baumpflanzung herstellen. 100,000 m3 8.4. 1. 20 Wurzelschutz aus HDPE Kunststofffolie einbauen. 95,000 m2 8.4. 1. 35 Substrat für Baumpflanzung Körnung 0/32 mm liefern, einbauen. 265,000 t 8.4. 2 Anrampungen, Keile 8.4. 2.1030 Anrampung H. bis 5 cm B. bis 20 cm aus Kaltasphalt ein- und ausbauen 16,000 m 8.5 Verrechnungssätze/Stunden 8.5. 1 Stunden Personal Hinweise zu Stunden Personal 8.5. 1. 10 Einsatz eines Schachtmeisters. 10,000 Std 8.5. 1. 30 Einsatz eines Facharbeiters. 10,000 Std 8.5. 2 Stunden Geräte Hinweise zu Stunden Geräte 8.5. 2. 30 Einsatz eines Kompressors. 6,000 Std 8.5. 2. 50 Einsatz eines Radladers. 2,000 Std 9 Straßenbau - Buskaps/ Haltestellen (Eigenfinanziert) Vorbemerkungen 9.1 Aufbruch, Entwässerung 9.1. 1 Bewuchs/ Zäune/ Einfriedung/ Ausstattung Hinweis zu Bewuchs/ Zäune/ Einfriedung/ Ausstattung 9.1. 1. 40 Stammschutz für Bäume mit 1,50 m < U <= 2,00 m herstellen. 9,000 St 9.1. 1. 50 Teilflächen von Bewuchs freimachen und entsorgen. 50,000 m2 9.1. 1. 60 Flachtreibendes Wurzelgeflecht im Baumbereich d <= 15 cm aufnehmen. 10,000 m2 9.1. 1. 230 Absturzsicherung mobil VZ 600-35 mit Tastleiste aufstellen und abbauen. 15,000 St 9.1. 1. 235 Vorhaltung mobile Absturzsicherung VZ 600-35, je Kalendertag. 1.050,000 Tag 9.1. 2 Fahrbahnbefestigungen, Aushub des Baukörpers Hinweis zu Fahrbahnbefestigungen, Aushub des Baukörpers 9.1. 2. 30 Rinnenbahn, einreihig, vor Bordstein, in Beton aufnehmen und abfahren. 77,000 m 9.1. 2. 35 Abschlussbahn, einreihig, in Beton aufnehmen und abfahren. 48,000 m 9.1. 2.1020 Abbruchkante an Asphaltaufbau, Dicke ab 31 cm, mit Schneidgerät herstellen. 50,000 m 9.1. 2.3560 bit. Belag 26 - 30 cm aufbrechen und entsorgen, ohne Planum. 80,000 m2 9.1. 2.4110 ungebundene Schichten in schmalen Flächen aufbrechen und entsorgen. 7,500 m3 9.1. 2.5110 Verfestigte Hochofenschlacke in schmalen Flächen aufbrechen und entsorgen. 7,500 m3 9.1. 3 Geh- und Radwegbefestigungen Hinweis zu Geh- und Radwegbefestigungen 9.1. 3.1120 Bordstein in Beton versetzt aufnehmen und abfahren. 75,000 m 9.1. 3.2210 Ungebundene Schichten aufbrechen und abfahren. 36,000 m3 9.1. 3.2410 Verfestigte Schichten aufbrechen und entsorgen. 9,000 m3 9.1. 3.3020 Bit. Belag 6 bis15 cm aufbrechen und abfahren. 190,000 m2 9.1. 3.4020 Betonplatten aufnehmen und abfahren. 2,000 m2 9.1. 4 Schächte/ Abläufe Hinweis zu Schächte/ Abläufe 9.1. 4. 10 Aufsatz Str.-Ablauf 50/50 oder 30/50 aufnehmen und lagern. 2,000 St 9.1. 4. 110 Str.-Ablauf aus Beton ausbauen, Ablaufleitung für neuen Anschluss vorbereiten. 2,000 St 9.1. 5 Oberboden abtragen, beseitigen, liefern Hinweis zu Oberboden abtragen, beseitigen, liefern 9.1. 5. 30 Oberboden 11 - 20 cm lösen und abfahren. 14,000 m3 9.1. 5. 120 Oberboden gesiebt, d = 10 - 20 cm einbauen. 18,000 t 9.1. 6 Boden/ Aushub lösen und abfahren Hinweis zu Boden/ Aushub Fahrbahn/ Nebenflächen 9.1. 6. 630 Boden, Homogenbereich N1, im Bereich von Baumwurzeln von Hand lösen laden abfahren und entsorgen. 10,000 m3 9.1. 6. 710 Auffüllung, Homogenbereich N2, in Nebenflächen lösen laden abfahren und entsorgen. 20,000 m3 9.1. 6. 740 Auffüllung, Homogenbereich N2, im Bereich von Versorgungsleitungen lösen laden abfahren und entsorgen 6,000 m3 9.1. 7 Boden/ Aushub lösen und einbauen Hinweis zu Boden/ Aushub lösen und einbauen Fahrbahn und Nebenflächen 9.1. 7. 620 Boden, Homogenbereich N1, in Nebenflächen lösen laden wieder einbauen. 5,000 m3 9.1. 8 Boden liefern und einbauen, Planum regulieren Hinweis zu Boden liefern und einbauen, Planum regulieren 9.1. 8. 130 Planum der Fahrbahn +/- 10 cm regulieren. 80,000 m2 9.1. 9 Verdichten Hinweis zu Verdichten 9.1. 9. 10 Sohle der Fahrbahn bis 40 cm nachverdichten. 80,000 m2 9.1. 9. 20 Sohle der Nebenflächen bis 40 cm nachverdichten. 280,000 m2 9.1. 9. 30 Sohle der Leitungsgräben bis 40 cm nachverdichten. 10,000 m2 9.1.10 Erdarbeiten/ Gräben/ Verbau Hinweise zu Erdarbeiten/ Gräben/ Verbau 9.1.10. 115 Boden/ Aushub, Homogenbereich B2, für Kanalgraben bis 1,75 m Tiefe, lösen, lagern und wieder einbauen. 13,200 m3 9.1.10. 630 Verbau mit Verbauplatten herstellen, vorhalten und ausbauen. 24,000 m2 9.1.11 Kunststoffrohre Hinweise zu Kunsstoffrohren 9.1.11. 210 Kunststoffrohr, wandverstärkt, DN 160, liefern und verlegen. 8,000 m 9.1.11. 220 Bogen-Kunststoffrohr, wandverstärkt, DN 160, liefern und einbauen. 6,000 St 9.1.11. 230 Abzweig-Kunststoffrohr, wandverstärkt, DN 160/160, liefern und einbauen. 1,000 St 9.1.11. 350 Kunststoffrohr, wandverstärkt bis DN 200 schneiden. 4,000 St 9.2 Oberbau 9.2. 1 Tragschichten ohne Bindemittel Hinweise zu Tragschichten ohne Bindemittel 9.2. 1.1330 Frostschutzschicht aus RC-Material d = 48 cm in schmalen Flächen herstellen. 40,000 m2 9.2. 1.2030 Schottertragschicht aus RC-Material d = 19 cm in Neben- flächen einbauen. 280,000 m2 9.2. 2 Asphalttragschichten in Fahrbahnen Hinweise zu Asphalttragschichten in Fahrbahnen 9.2. 2. 2 Rückschnitt ab 31 cm Stärke maschinell herstellen und vorstreichen. 48,000 m 9.2. 2. 30 Asphaltkante bis 22 cm Stärke vorstreichen. 80,000 m 9.2. 2.3310 AC 32 T S; Bk 10; ca. 14 cm dick, in schmalen Flächen einbauen 70,000 m2 9.2. 2.3510 AC 32 T S; Bk 10; ca. 14 cm dick, von Hand einbauen 25,000 m2 9.2. 3 Asphaltbinderschichten mit besonderer Beanspruchung Hinweise zu den Asphaltbinderschichten in Fahrbahnen Hinweise zu Asphaltbinderschichten mit besonderer Beanspruchung 9.2. 3. 10 Verschmutzte Asphaltfläche oder Betonfläche säubern. 150,000 m2 9.2. 3. 110 Ansprühen der Unterlage mit bis zu 0,35 kg/qm C60BP4-S. 150,000 m2 9.2. 3.3310 AC 22 B S; Bk 10; ca. 9 cm dick, in schmalen Flächen einbauen 140,000 m2 9.2. 3.3510 AC 22 B S; Bk 10; ca. 9 cm dick, von Hand einbauen 10,000 m2 9.2. 4 Vorarbeiten 9.2. 4. 10 Verschmutzte Asphaltfläche oder Betonfläche säubern. 150,000 m2 9.2. 4. 30 Asphaltkante oder -längsnaht bis 6 cm Stärke vorstreichen. 80,000 m 9.2. 4. 110 Ansprühen der Unterlage mit bis zu 0,35 kg/qm C60BP4-S. 150,000 m2 9.2. 4. 350 Überstehendes Asphaltdeckenmaterial vorwiegend maschinell entfernen. 80,000 m 9.2. 5 Asphaltdeckschichten aus Asphaltbeton Hinweise zu den Fahrbahndeckschichten Hinweise für Asphalteckschichten aus Asphaltbeton 9.2. 5.1020 AC 8 D S; Bk 10; ca. 3 cm dick; Diabas, in Fahrbahnen einbauen 150,000 m2 9.2. 5.8110 Asphaltdeckschicht mit Edelsplitt aus Diabas 1/3 mm abstreuen. 150,000 m2 9.2. 6 Einbauten (Schächte, Abläufe, Kappen usw.) setzen, regulieren Hinweis zu Schächten und Schachtabdeckungen 9.2. 6.2110 Auflagering 10a zum Straßenablauf (BEGU-Aufsatz) liefern und einbauen. 2,000 St 9.2. 6.2210 BEGU-Trockenschlamm Straßenablauf komplett liefern. 2,000 St 9.2. 6.2530 Eimer für Straßenablauf BEGU liefern und einsetzen. 2,000 St 9.2. 6.2610 Straßenablauf setzen, Ausschachtungstiefe bis 1,50 m. 2,000 St 9.2. 7 Asphaltschichten fräsen Hinweise zu den Fräsarbeiten 9.2. 7. 130 Bituminöse Schichten bis 14 cm tief ausfräsen. 70,000 m2 9.2. 8 Profilausgleich/ Mehreinbau Hinweise zum Mehreinbau mit Asphaltmischgütern Hinweis zu Profilausgleich/ Mehreinbau 9.2. 8.1010 AC 32 T S als Mehreinbau einbauen 12,000 t 9.3 Nebenflächenbefestigung 9.3. 1 Deckschichten aus Betonplatten Hinweise zu den Plattenbefestigungen 9.3. 1. 250 Rippenplatten 30/30/8 cm, weiß, liefern und verlegen. 16,500 m2 9.3. 1. 310 Betonplatten aller Art und Größe schneiden. 2,000 m 9.3. 2 Deckschichten aus Betonsteinpflaster Hinweise zu den Betonsteinpflasterbefestigungen 9.3. 2. 110 Betonstein 10/20-10/8 cm Nr. 1100, zement-grau, mit Fase liefern. 44,000 m2 9.3. 2. 121 Betonstein 10/20-10/8 cm Nr. 1210, anthrazit, ohne Fase liefern. 24,300 m2 9.3. 2. 170 Betonstein 20/30-15/8 cm Nr. 4200 grau, ohne Fase liefern. 195,200 m2 9.3. 2. 318 Einfassung d = 8 cm granitgrau für Schieberkappen Ø 150 mm liefern. 1,000 Satz 9.3. 2. 510 Betonsteinpflaster 10/20-10/8 cm verlegen. 68,300 m2 9.3. 2. 530 Betonsteinpflaster 20/30-15/8 cm verlegen. 195,200 m2 9.3. 2. 710 Schnittkante <= d=10 cm an Betonsteinpflaster herstellen. 95,000 m 9.3. 3 Einbauten/ Regulierung 9.3. 3. 10 Kappen in Pflaster- oder Plattenbelag regulieren. 1,000 St 9.3. 3.1530 Abdeckung (Telekom, Stadtwerke u.a.) in Pflasterfläche regulieren. 0,720 m2 9.3. 4 Bordsteine Hinweise zu Bord-/ Randsteinen 9.3. 4. 310 Basalt-Betonbordstein HB 12/15/25/100 cm liefern. 26,000 m 9.3. 4. 320 Basalt-Kurvenbordstein HB 12/15/25 cm liefern. 2,000 m 9.3. 4. 610 Basalt-Betonrandstein TB 8/20/100 cm liefern. 92,000 m 9.3. 4. 620 Basalt-Kurvenrandstein TB 8/20 cm liefern. 2,000 m 9.3. 4. 970 Basalt-Flügelstein HB 12/15 auf RB 15/22 über 2,0 m liefern. 2,000 m 9.3. 4.3200 Betonbordstein 15/22-30 cm, auf 20 cm Beton, in Geraden verlegen. 28,000 m 9.3. 4.3210 Betonbordstein 15/22-30 cm, auf 20 cm Beton, in Kurven verlegen. 2,000 m 9.3. 4.3260 Betonrandstein 8/20 cm, auf 20 cm Beton, in Geraden verlegen. 92,000 m 9.3. 4.3270 Betonrandstein 8/20 cm, auf 20 cm Beton, in Kurven verlegen. 2,000 m 9.3. 4.5110 Sonderbordstein für Buskap liefern, verlegen. 36,000 m 9.3. 4.5120 Übergangsstein für Sonderbord Buskap liefern, verlegen. 4,000 m 9.3. 4.5130 Anschluss Rinnenanlage an Sonderbord Buskap herstellen. 4,000 St 9.3. 4.6120 Bordsteinschnitt 15/22-30 cm herstellen. 5,000 St 9.3. 4.6140 Randsteinschnitt 8/20 cm herstellen. 8,000 St 9.3. 4.6190 Randstein 8/20 cm auf Gehrung schneiden. 2,000 St 9.3. 4.7120 Bordsteinstoßrückenfugen schließen. 30,000 m 9.3. 4.7130 Bordsteinlängs- und Rinnenfugen schließen. 30,000 m 9.3. 4.7235 Bewegungsfuge mit Dehnscheibe zwischen Bord- und Rinnenanlage HB 12/15/25 // Ri.-1-Stein 16/24/14 herstellen. 4,000 St 9.3. 4.7260 Bewegungsfuge mit Dehnscheibe zwischen Bordsteinen TB 8/20 herstellen. 6,000 St 9.3. 5 Rinnen Hinweise zu Rinnenbahnen 9.3. 5.1010 Betonstein 16/24/14 cm grau, glatt ohne Fase, liefern. 136,000 St 9.3. 5.2030 Rinne 16/24/14, auf 20 cm Beton, 1-reihig herstellen. 34,000 m 9.3. 5.3010 Rinne einreihig mit Fugenmörtel einschlämmen. 4,000 m 9.3. 5.4040 Bewegungsfuge mit Dehnscheibe in 1-Stein-Rinne herstellen 4,000 St 9.3. 5.5010 Betonpflaster bis 14 cm stark maschinell schneiden. 4,000 St 9.4 Ausstattung 9.4. 1 Pflanzgrube 9.4. 1. 40 Schotterrasensubstrat liefern, einbauen. 5,000 t 9.4. 2 Sonstige Ausstattung 9.4. 2. 10 Fahrradständer (Haarnadel) liefern und setzen. 11,000 St 9.4. 2.1040 Anrampung H. bis 10 cm B. bis 40 cm aus Heißasphalt ein- und ausbauen. 8,000 m 9.5 Stunden/ Verrechnungssätze 9.5. 1 Stunden Personal Hinweise zu Stunden Personal 9.5. 1. 30 Einsatz eines Facharbeiters. 4,000 Std 10 Straßenbau - Nebenanlagen (Eigenfinanziert) Vorbemerkungen 10.1 Aufbruch, Entwässerung 10.1. 1 Bewuchs/ Zäune/ Einfriedung/ Ausstattung 10.1. 1. 40 Stammschutz für Bäume mit 1,50 m < U <= 2,00 m herstellen. 2,000 St 10.1. 1. 50 Stammschutz für Bäume mit 2,00 m < U <= 3,00 m herstellen. 4,000 St 10.1. 1. 230 Absturzsicherung mobil VZ 600-35 mit Tastleiste aufstellen und abbauen. 10,000 St 10.1. 1. 235 Vorhaltung mobile Absturzsicherung VZ 600-35, je Kalendertag. 840,000 Tag 10.1. 2 Fahrbahnbefestigungen, Aushub des Baukörpers Hinweis zu Fahrbahnbefestigungen, Aushub des Baukörpers 10.1. 2. 30 Rinnenbahn, einreihig, vor Bordstein, in Beton aufnehmen und abfahren. 108,000 m 10.1. 2. 35 Abschlussbahn, einreihig, in Beton aufnehmen und abfahren. 15,000 m 10.1. 2.1010 Abbruchkante an Asphaltaufbau, Dicke bis 30 cm, mit Schneidgerät herstellen. 45,000 m 10.1. 2.1020 Abbruchkante an Asphaltaufbau, Dicke ab 31 cm, mit Schneidgerät herstellen. 75,000 m 10.1. 2.3130 bit. Belag 11 - 15 cm aufbrechen und entsorgen, inkl. Planum. 160,000 m2 10.1. 2.3560 bit. Belag 26 - 30 cm aufbrechen und entsorgen, ohne Planum. 46,000 m2 10.1. 2.4110 ungebundene Schichten in schmalen Flächen aufbrechen und entsorgen. 3,000 m3 10.1. 2.5110 Verfestigte Hochofenschlacke in schmalen Flächen aufbrechen und entsorgen. 4,000 m3 10.1. 2.5310 Verfestigte Schichten in schmalen Flächen aufbrechen und entsorgen. 11,700 m3 10.1. 3 Geh- und Radwegbefestigungen Hinweis zu Schächte/ Abläufe 10.1. 3.1010 Fundament zwischen Bord und Rinne in Längsrichtung trennen. 39,000 m 10.1. 3.1110 Bordstein in Beton versetzt aufnehmen und lagern. 10,000 m 10.1. 3.1120 Bordstein in Beton versetzt aufnehmen und abfahren. 91,000 m 10.1. 3.1320 Randstein in Beton versetzt aufnehmen und abfahren. 56,000 m 10.1. 3.1330 Pflanzkübel aufnehmen lagern und wieder aufstellen 8,000 St 10.1. 3.2210 Ungebundene Schichten aufbrechen und abfahren. 136,000 m3 10.1. 3.2250 Ungebundene Schichten in schmalen Flächen aufbrechen und entsorgen. 20,000 m3 10.1. 3.2450 Verfestigte Schichten in schmalen Flächen aufbrechen und entsorgen. 2,000 m3 10.1. 3.3020 Bit. Belag 6 bis15 cm aufbrechen und abfahren. 176,000 m2 10.1. 3.4010 Betonplatten aufnehmen und lagern. 53,800 m2 10.1. 3.4020 Betonplatten aufnehmen und abfahren. 279,200 m2 10.1. 3.4040 Noppen- / Rillenplatten gesondert aufnehmen und lagern. 5,000 m2 10.1. 3.5010 Rechteckpflaster bis 12 cm aufnehmen und lagern. 30,000 m2 10.1. 3.5020 Rechteckpflaster bis 12 cm aufnehmen und abfahren. 91,000 m2 10.1. 3.6120 Kleinpflaster bis 12 cm aufnehmen und abfahren. 4,000 m2 10.1. 4 Schächte/ Abläufe Hinweis zu Schächte/ Abläufe 10.1. 4. 20 Aufsatz Str.-Ablauf 50/50 oder 30/50 aufnehmen und entsorgen. 1,000 St 10.1. 4. 110 Str.-Ablauf aus Beton ausbauen, Ablaufleitung für neuen Anschluss vorbereiten. 1,000 St 10.1. 4. 385 Rückbau Kanalleitung bis DN 200, bis < 1,75 - > 3,5 m mit Vorbereitung für Neuanschluss. 6,000 m 10.1. 5 Oberboden abtragen, beseitigen, liefern Hinweis zu Oberboden abtragen, beseitigen, liefern 10.1. 5. 30 Oberboden 11 - 20 cm lösen und abfahren. 2,700 m3 10.1. 5. 210 Oberboden mit Kalksteinschotter 0/32 einbauen. 7,500 t 10.1. 6 Boden/ Aushub lösen und abfahren Hinweis zu Boden/ Aushub Fahrbahn/ Nebenflächen 10.1. 6. 740 Auffüllung, Homogenbereich N2, im Bereich von Versorgungsleitungen lösen laden abfahren und entsorgen 7,500 m3 10.1. 7 Boden liefern und einbauen, Planum regulieren Hinweis zu Boden liefern und einbauen, Planum regulieren 10.1. 7. 20 Boden, Kies-Sand-Gemisch 0/16 als Füllstoff liefern und in schmalen Flächen einbauen und verdichten. 5,000 m3 10.1. 7. 110 Planum der Fahrbahn +/- 5 cm regulieren. 130,000 m2 10.1. 7. 120 Planum in Seitenstreifen u. Nebenfl. +/- 5 cm regulieren. 60,000 m2 10.1. 7. 130 Planum der Fahrbahn +/- 10 cm regulieren. 160,000 m2 10.1. 9 Verdichten Hinweis zu Verdichten 10.1. 9. 10 Sohle der Fahrbahn bis 40 cm nachverdichten. 290,000 m2 10.1. 9. 20 Sohle der Nebenflächen bis 40 cm nachverdichten. 642,000 m2 10.1. 9. 30 Sohle der Leitungsgräben bis 40 cm nachverdichten. 6,000 m2 10.1.10 Erdarbeiten/ Gräben/ Verbau Hinweise zu Erdarbeiten/ Gräben/ Verbau 10.1.10. 420 Zulage Handschachtung im Bereich Hauptkanal bei Kanal- anschlußleitungen. 2,000 m3 10.1.10. 630 Verbau mit Verbauplatten herstellen, vorhalten und ausbauen. 36,000 m2 10.1.11 Kunststoffrohre Hinweise zu Kunsstoffrohren 10.1.11. 210 Kunststoffrohr, wandverstärkt, DN 160, liefern und verlegen. 6,000 m 10.1.11. 220 Bogen-Kunststoffrohr, wandverstärkt, DN 160, liefern und einbauen. 3,000 St 10.1.11. 246 Anschlußstücke DN/OD 160 auf Steinzeugspitzende 1,000 St 10.1.11. 350 Kunststoffrohr, wandverstärkt bis DN 200 schneiden. 3,000 St 10.2 Oberbau 10.2. 1 Tragschichten ohne Bindemittel Hinweise zu Tragschichten ohne Bindemittel 10.2. 1.1330 Frostschutzschicht aus RC-Material d = 48 cm in schmalen Flächen herstellen. 46,000 m2 10.2. 1.2030 Schottertragschicht aus RC-Material d = 19 cm in Neben- flächen einbauen. 581,000 m2 10.2. 1.2130 Schottertragschicht aus RC-Material d = 19 cm in schmalen Flächen einbauen. 61,000 m2 10.2. 2 Asphalttragschichten in Fahrbahnen Hinweise zu Asphalttragschichten in Fahrbahnen 10.2. 2. 1 Rückschnitt bis 30 cm Tiefe maschinell herstellen und vorstreichen. 16,000 m 10.2. 2. 30 Asphaltkante bis 22 cm Stärke vorstreichen. 46,000 m 10.2. 2.3110 AC 32 T S; Bk 10; ca. 14 cm dick, in Fahrbahnen einbauen 160,000 m2 10.2. 2.3510 AC 32 T S; Bk 10; ca. 14 cm dick, von Hand einbauen 20,000 m2 10.2. 2.6110 AC 32 T S; Bk 1,0; ca. 14 cm dick, in Fahrbahnen einbauen 110,000 m2 10.2. 3 Asphaltbinderschichten mit besonderer Beanspruchung Hinweise zu Asphaltbinderschichten mit besonderer Beanspruchung 10.2. 3. 10 Verschmutzte Asphaltfläche oder Betonfläche säubern. 290,000 m2 10.2. 3. 30 Asphaltkante bis 10 cm Stärke vorstreichen. 55,000 m 10.2. 3. 110 Ansprühen der Unterlage mit bis zu 0,35 kg/qm C60BP4-S. 340,000 m2 10.2. 3.3110 AC 22 B S; Bk 10; ca. 9 cm dick, in Fahrbahnen einbauen 320,000 m2 10.2. 3.3510 AC 22 B S; Bk 10; ca. 9 cm dick, von Hand einbauen 20,000 m2 10.2. 4 Vorarbeiten 10.2. 4. 10 Verschmutzte Asphaltfläche oder Betonfläche säubern. 935,000 m2 10.2. 4. 30 Asphaltkante oder -längsnaht bis 6 cm Stärke vorstreichen. 165,000 m 10.2. 4. 110 Ansprühen der Unterlage mit bis zu 0,35 kg/qm C60BP4-S. 450,000 m2 10.2. 4. 150 Ansprühen gefräster Asphaltunterlage zum Deckenüberzug. 485,000 m2 10.2. 4. 310 Anschlüsse und Fugen mit Fugenband, 10 mm, herstellen 66,000 m 10.2. 4. 350 Überstehendes Asphaltdeckenmaterial vorwiegend maschinell entfernen. 170,000 m 10.2. 5 Asphaltdeckschichten aus Asphaltbeton Hinweise zu den Fahrbahndeckschichten Hinweise für Asphalteckschichten aus Asphaltbeton 10.2. 5.1010 AC 8 D S; Bk 10; ca. 4 cm dick; Diabas, in Fahrbahnen einbauen 485,000 m2 10.2. 5.1020 AC 8 D S; Bk 10; ca. 3 cm dick; Diabas, in Fahrbahnen einbauen 340,000 m2 10.2. 5.4010 AC 8 D S; Bk 1,0; ca. 4 cm dick; Diabas, in Fahrbahnen einbauen 110,000 m2 10.2. 5.8110 Asphaltdeckschicht mit Edelsplitt aus Diabas 1/3 mm abstreuen. 935,000 m2 10.2. 6 Einbauten (Schächte, Abläufe, Kappen usw.) setzen, regulieren Hinweis zu Schächten und Schachtabdeckungen 10.2. 6.1130 Schachtabdeckung, rund, nach Deckeneinbau regulieren. 1,000 St 10.2. 6.2110 Auflagering 10a zum Straßenablauf (BEGU-Aufsatz) liefern und einbauen. 1,000 St 10.2. 6.2210 BEGU-Trockenschlamm Straßenablauf komplett liefern. 1,000 St 10.2. 6.2320 Aufsatz Straßenablauf Kl. D, 500/500 liefern. 1,000 St 10.2. 6.2530 Eimer für Straßenablauf BEGU liefern und einsetzen. 1,000 St 10.2. 6.2610 Straßenablauf setzen, Ausschachtungstiefe bis 1,50 m. 1,000 St 10.2. 6.3020 Kappen der Fahrbahn in Asphaltbelag regulieren. 2,000 St 10.2. 7 Asphaltschichten fräsen Hinweise zu den Fräsarbeiten 10.2. 7. 50 Bituminöse Schichten bis 6 cm tief ausfräsen. 485,000 m2 10.2. 7. 130 Bituminöse Schichten bis 14 cm tief ausfräsen. 180,000 m2 10.2. 7. 190 Bituminöse Schichten bis 20 cm tief ausfräsen. 110,000 m2 10.2. 8 Profilausgleich/ Mehreinbau Hinweis zu Profilausgleich/ Mehreinbau Hinweise zum Mehreinbau mit RCL I 10.2. 8. 30 Frostschutzschicht 0/45 mm aus RC-Material einbauen. 15,000 t Hinweise zum Mehreinbau mit Asphaltmischgütern 10.2. 8.1010 AC 32 T S als Mehreinbau einbauen 10,000 t 10.2. 8.4020 AC 8 D S als Mehreinbau einbauen 5,000 t 10.3 Nebenflächenbefestigungen 10.3. 1 Deckschichten aus Betonplatten Hinweise zu den Plattenbefestigungen 10.3. 1. 120 Platten 40/40-20/5 cm verlegen. 53,800 m2 10.3. 1. 150 Rippen- oder Noppenplatten verlegen. 5,000 m2 10.3. 1. 210 Noppenplatten 30/30/8 cm mit Kegelstumpfnoppen liefern und verlegen. 6,480 m2 10.3. 1. 220 Noppenplatten 30/20/8 cm mit Kegelstumpfnoppen liefern und verlegen. 37,200 m2 10.3. 1. 250 Rippenplatten 30/30/8 cm, weiß, liefern und verlegen. 6,300 m2 10.3. 1. 310 Betonplatten aller Art und Größe schneiden. 167,600 m 10.3. 1. 350 Anschluss/ Fuge zum Bestand mit Trasszementmörtel herstellen. 38,000 m 10.3. 2 Deckschichten aus Betonsteinpflaster Hinweise zu den Betonsteinpflasterbefestigungen 10.3. 2. 110 Betonstein 10/20-10/8 cm Nr. 1100, zement-grau, mit Fase liefern. 32,000 m2 10.3. 2. 121 Betonstein 10/20-10/8 cm Nr. 1210, anthrazit, ohne Fase liefern. 11,000 m2 10.3. 2. 150 Betonstein 10/20-10/8 cm Nr. 1220, rot, ohne Fase liefern. 254,000 m2 10.3. 2. 170 Betonstein 20/30-15/8 cm Nr. 4200 grau, ohne Fase liefern. 260,000 m2 10.3. 2. 318 Einfassung d = 8 cm granitgrau für Schieberkappen Ø 150 mm liefern. 5,000 Satz 10.3. 2. 338 Einfassung d = 8 cm rot für Schieberkappen Ø 150 mm liefern. 4,000 Satz 10.3. 2. 368 Einfassung d = 8 cm rot für Schieberkappen Ø 200 mm liefern. 4,000 Satz 10.3. 2. 398 Einfassung d = 8 cm rot für Hydrantenkappen Ø 265/370 mm liefern. 3,000 Satz 10.3. 2. 510 Betonsteinpflaster 10/20-10/8 cm verlegen. 327,000 m2 10.3. 2. 530 Betonsteinpflaster 20/30-15/8 cm verlegen. 260,000 m2 10.3. 2. 710 Schnittkante <= d=10 cm an Betonsteinpflaster herstellen. 170,000 m 10.3. 3 Einbauten/ Regulierung 10.3. 3. 10 Kappen in Pflaster- oder Plattenbelag regulieren. 16,000 St 10.3. 3.1530 Abdeckung (Telekom, Stadtwerke u.a.) in Pflasterfläche regulieren. 5,760 m2 10.3. 4 Bordsteine Hinweise zu Bord-/ Randsteinen 10.3. 4. 310 Basalt-Betonbordstein HB 12/15/25/100 cm liefern. 60,000 m 10.3. 4. 320 Basalt-Kurvenbordstein HB 12/15/25 cm liefern. 16,000 m 10.3. 4. 610 Basalt-Betonrandstein TB 8/20/100 cm liefern. 23,000 m 10.3. 4. 820 Basalt-Rundbordstein RB 15/22/100 cm, r = 2 cm, liefern. 31,000 m 10.3. 4. 840 Basalt-Rundbordstein RB 15/22/50 cm, r = 2 cm, liefern. 12,000 m 10.3. 4. 970 Basalt-Flügelstein HB 12/15 auf RB 15/22 über 2,0 m liefern. 22,000 m 10.3. 4.3200 Betonbordstein 15/22-30 cm, auf 20 cm Beton, in Geraden verlegen. 125,000 m 10.3. 4.3210 Betonbordstein 15/22-30 cm, auf 20 cm Beton, in Kurven verlegen. 16,000 m 10.3. 4.3260 Betonrandstein 8/20 cm, auf 20 cm Beton, in Geraden verlegen. 23,000 m 10.3. 4.3320 Lagernde Bordsteine auf 20 cm Beton in Geraden verlegen. 10,000 m 10.3. 4.4210 Pflasterstreifen als Randeinfassung/Rollschicht aus Pfl. 10/20/8 herstellen. 50,000 m 10.3. 4.6120 Bordsteinschnitt 15/22-30 cm herstellen. 18,000 St 10.3. 4.6140 Randsteinschnitt 8/20 cm herstellen. 6,000 St 10.3. 4.6190 Randstein 8/20 cm auf Gehrung schneiden. 4,000 St 10.3. 4.7110 Bordsteinlängsfuge mit Mörtel vergießen und verfugen. 15,000 m 10.3. 4.7120 Bordsteinstoßrückenfugen schließen. 151,000 m 10.3. 4.7130 Bordsteinlängs- und Rinnenfugen schließen. 136,000 m 10.3. 4.7235 Bewegungsfuge mit Dehnscheibe zwischen Bord- und Rinnenanlage HB 12/15/25 // Ri.-1-Stein 16/24/14 herstellen. 14,000 St 10.3. 4.7260 Bewegungsfuge mit Dehnscheibe zwischen Bordsteinen TB 8/20 herstellen. 2,000 St 10.3. 5 Rinnen Hinweise zu Rinnenbahnen 10.3. 5.1010 Betonstein 16/24/14 cm grau, glatt ohne Fase, liefern. 604,000 St 10.3. 5.2030 Rinne 16/24/14, auf 20 cm Beton, 1-reihig herstellen. 151,000 m 10.3. 5.3010 Rinne einreihig mit Fugenmörtel einschlämmen. 15,000 m 10.3. 5.5010 Betonpflaster bis 14 cm stark maschinell schneiden. 12,000 St 10.4 Ausstattung 10.4. 1 Pflanzgrube 10.4. 1. 10 Pflanzgrube für Baumpflanzung herstellen. 24,000 m3 10.4. 1. 20 Wurzelschutz aus HDPE Kunststofffolie einbauen. 20,000 m2 10.4. 1. 35 Substrat für Baumpflanzung Körnung 0/32 mm liefern, einbauen. 38,400 t 10.4. 1. 40 Schotterrasensubstrat liefern, einbauen. 4,500 t 10.4. 2 Anrampungen, Keile 10.4. 2.1040 Anrampung H. bis 10 cm B. bis 40 cm aus Heißasphalt ein- und ausbauen. 8,000 m 10.5 Verrechnungssätze/Stunden 10.5. 1 Stunden Personal Hinweise zu Stunden Personal 10.5. 1. 30 Einsatz eines Facharbeiters. 6,000 Std 11 Tiefbau DVG (FA2 - Betriebstechnische Ausrüstung) Vorbemerkungen 11.1 Kabelschutzrohrtrasse 11.1. 1 Erschließen und Abräumen 11.1. 1. 1 Kabelschutzrohr bis 4 KSR rückbauen und entsorgen 150,000 m 11.1. 1. 2 Kabelschacht 70/70 rückbauen und entsorgen 2,000 St 11.1. 1. 3 Kameramast rückbauen und entsorgen 2,000 St 11.1. 2 Kabelschächte 11.1. 2. 1 Kabelschacht 88 R1 liefern/einbauen 1,000 St 11.1. 2. 2 Kabelschacht 88 R1 liefern/einbauen 4,000 St 11.1. 2. 3 Kabel-Abzweigkasten liefern und einbauen 2,000 St 11.1. 2. 4 Kabelgraben erstellen (ohne Herstellung der Oberfläche) max 8 KSR DN110 90,000 m 11.1. 2. 5 Kabelgraben erstellen (ohne Herstellung der Oberfläche) max 2 KSR DN110 120,000 m 11.1. 2. 6 Kabelschutzrohr DN110 500,000 m 11.1. 2. 7 Kabelgraben erstellen (ohne Herstellung der Oberfläche)max 8 St. KSR M63 15,000 m 11.1. 2. 8 Kabelgraben erstellen (ohne Herstellung der Oberfläche) max 2 St. KSR M63/M50 185,000 m 11.1. 2. 9 Kabelschutzrohr DN63 190,000 m 11.1. 2. 10 Kabelschutzrohr DN50 100,000 m 11.1. 3 Fundamente / Mastmontage 11.1. 3. 1 Fundament Fahrkartenautomat ausbauen / einbauen 1,000 LE 11.1. 3. 2 Mastanschlusshülse liefern/einbauen 3,000 St 11.1. 3. 3 Schaltschranksockel/Kunststoffsockel einbauen 2,000 St 11.1. 3. 4 Fundament DFI 4,000 St 11.1. 4 Stundenlohnarbeiten 11.1. 4. 1 Stundenlohn Vorarbeiter 10,000 h 11.1. 4. 2 Stundenlohn Monteur 10,000 h 11.1. 4. 3 Stundenlohn Helfer 10,000 h 12 Tiefbau WBD (FA2 - LSA 300) Vorbemerkungen 12.2 Untergrund, Unterbau und Entwässerung Hinweis zu 12.2. Untergrund, Unterbau und Entwässerung 12.2. 1 Erschließen und Abräumen 12.2. 1.5200 Abbruchkante an Asphaltaufbau, d = bis 30 cm, mit Schneidegerät herstellen. 59,600 m 12.2. 1.5282 bit. Belag d = 21 bis 30 cm, aufbrechen und abfahren. 19,480 m2 12.2. 1.5306 Verfestigte Schottertragschicht, d = 21 bis 30 cm, in schmalen Flächen aufbrechen und abfahren. 19,480 m2 12.2. 1.6600 Freigelegten Kabelschacht abbrechen und abfahren. 4,000 St 12.2. 1.6605 Deckelrahmen 65/40 demontieren u. entsorgen. 10,000 St 12.2. 1.6610 Kabelschutzrohre rückbauen und entsorgen. 80,000 m Hinweis zu 12.2.2.1000 Oberbodenarbeiten 12.2. 2 Oberboden 12.2. 2.1102 Oberboden lösen, lagern und einbauen. 3,100 m3 Hinweis zu 12.2.3 Bodenbewegung und 2.6 Grabenaushub 12.2. 3 Bodenbewegung 12.2. 3.1030 Auffüllung im Bereich von Kabeln und Rohren, Homogenbereich 1, von Hand lösen und abfahren. 2,000 m3 12.2.3.3000 Boden liefern 12.2. 3.3001 Boden, als Füllstoff liefern, einbauen und verdichten. 55,000 m3 Hinweis zu 12.2.6 Grabenaushub 12.2. 6 Grabenaushub Grabenaushub Bodenaustausch 12.2. 6.2010 Kabelgraben 40/70 von Hand in Auffüllung, Homogenbereich 1, herstellen, Aushub aufladen und abfahren. 70,700 m 12.2. 6.2012 Kabelgraben 40/70 maschinell in Auffüllung, Homogenbereich 1, herstellen, Aushub aufladen und abfahren. 12,500 m 12.2. 6.2014 Kabelgraben 60/70 maschinell in Auffüllung, Homogenbereich 1, herstellen, Aushub aufladen und abfahren. 117,500 m 12.2. 6.2019 Kabelgraben 80/70 maschinell in Auffüllung, Homogenbereich 1, herstellen, Aushub aufladen und abfahren. 25,000 m 12.3 Oberbau Hinweis zu 12.3.1.1000 Tragschichten ohne Bindemittel Hinweis zu 12.3.1.6000 Asphalttragschichten 12.3. 1 Tragschichten 12.3. 1.1520 Frostschutzschicht aus RC-Material bis d = 20 cm in schmalen Flächen liefern und herstellen. 19,480 m2 12.3. 1.1855 Schottertragschicht aus RC-Material bis d = 20 cm in schmalen Flächen liefern und herstellen. 19,480 m2 12.3. 1.6010 Asphalttragschicht AC 22/32 T S, d = 14 cm liefern und von Hand einbauen. 19,480 m2 Hinweis zu 12.3.3.1000 Fahrbahndeckschichten Hinweis zu 12.3.3.2000 Fahrbahndeckschichten aus Gußasphalt 12.3. 3 Deckschichten 12.3.3.3000 Grabenabtreppung 12.3. 3.3000 Grabenabtreppung bis 30 cm Tiefe maschinell herstellen und vorstreichen. 59,600 m Hinweis zu 12.3.6.3000 und 12.3.6.4000 Befestigung aus Platten- und Pflasterdecken 12.3. 6 Geh- und Radwegbefestigungen 12.3. 6.4300 Betonsteinpflaster 20/30/8 und kleiner schmalen Flächen verlegen. 5,000 m2 12.3. 6.4332 Betonstein 20/30/8 Nr. 4200, grau, mit Vorsatz ohne Fase liefern. 5,000 m2 12.3. 6.4500 Scharfen Schnitt Betonsteinpflaster 8 - 14 cm. 5,000 m 12.8 Ausstattung Hinweistext zu 12.8.24.5000.1 bis 12.8.24.5005.2 Rohre liefern und verlegen Hinweistext zu 12.8.24.5100.1 bis 12.8.24.5150.2 Kabel aufnehmen, Kabeltransport, Kabelverlegung und Kabelzug Hinweistext zu 12.8.24.5200 bis 12.8.24.5248.2 Maste aus- und einbauen 12.8.24 Lichtsignalanlagen 12.8.24.5000 Rohre 12.8.24.5000 PVC-Rohre mit Sandbett liefern und verlegen. 380,000 m 12.8.24.5005 PVC-Rohre ohne Sandbett liefern und verlegen. 460,000 m 12.8.24.5015.0 Zulage Kabelschutzrohr- Formteile liefern und einbauen 15,000 St 12.8.24.5017 PVC-Rohre DN 80 mm liefern. 50,000 m 12.8.24.5019.0 Abstandshalter für Leerrohre liefern und einbauen 40,000 St 12.8.24.5020 Kabelleerrohr an Kabelschacht anschließen 115,000 St 12.8.24.5035 Kabelabzweigkästen 12.8.24.5036 Deckelrahmen 65/40 liefern und montieren. 10,000 St 12.8.24.5040 Kleinabzweigkasten 30 cm x 30 cm liefern und einbauen. 2,000 St 12.8.24.5043 Kabelschacht 65 cm x 40 cm liefern und einbauen. 2,000 St 12.8.24.5044 Kabelschacht 65 cm x 60 cm liefern und einbauen. 1,000 St 12.8.24.5045 Kabelschacht 85 cm x 80 cm liefern und einbauen. 2,000 St 12.8.24.5100 Kabel 12.8.24.5100 Kabeltrommel bis 3 t transportieren. 6,000 St 12.8.24.5102 Kabeltransport in Ringen. 4,000 St 12.8.24.5104 Kabel aus PVC-Rohr herausziehen bis 3 cm Durchmesser. 495,500 m 12.8.24.5110 Kabel in PVC-Rohr einziehen bis 3 cm Durchmesser. 3.060,000 m 12.8.24.5200 Maste 12.8.24.5200 Geraden Mast setzen. 8,000 St 12.8.24.5202 Geraden Mast inkl. Fundament 80/80/90 ausbauen. 9,000 St 12.8.24.5204 Peitschenmast 9.50 m inkl. Fundament 130/130/100 ausbauen. 3,000 St 12.8.24.5253 Mehrteiligen Peitschenmast, Ausladung 3,00 m, mit Erdstück setzen. 2,000 St 12.8.24.5257 Mehrteiligen Peitschenmast, Ausladung 5,00 - 7,50 m, mit Erdstück setzen. 3,000 St Hinweis zu den Positionen 12.8.24.5278 bis 12.8.24.5279 12.8.24.5278 Zulageposition Beschilderung De- und Montage. 6,000 St 12.8.24.5282 Aussparungsrohr bis DN 350 liefern, transportieren, ablängen und fachgerecht in Mastfundament einbauen. 13,000 St 12.8.24.5450 Induktionsschleifen 12.8.24.5450 Bohrung DN 50 mm für Induktionsschleifen herstellen. 4,000 St 12.8.24.5452 Induktionsschleifen 6 cm tief herstellen. 60,000 m 12.8.24.5455 Glasseidenlitze liefern und verlegen. 263,800 m 12.8.24.5456 Panzerrillenrohr PG 23 liefern und verlegen. 19,600 m 12.8.24.5600 Sonstiges 12.8.24.5650 Signalgeber demontieren und entsorgen. 34,000 St 12.8.24.6000 Fundamentsockel 12.8.24.6001 Fundament 115/30/100 cm auswechseln. 1,000 St 12.8.24.6007 Kreuzerder einbringen. 1,000 St 12.9 Stundenlohnarbeiten H I N W E I S : 12.9. 1 Stundenverrechnungssätze 12.9. 1.1000 Facharbeiter 8,000 Std 12.9. 1.1010 Helfer 8,000 Std 12.9. 1.1020 Kompressor 6,000 Std 13 Tiefbau WBD (FA3 - LSA 299) Vorbemerkungen 13.2 Untergrund, Unterbau und Entwässerung Hinweis zu 13.2. Untergrund, Unterbau und Entwässerung 13.2. 1 Erschließen und Abräumen 13.2. 1.6610 Kabelschutzrohre rückbauen und entsorgen. 19,500 m Hinweis zu 2.3 Bodenbewegung und 2.6 Grabenaushub 13.2. 3 Bodenbewegung 13.2. 3.1035 Auffüllung im Bereich von Kabeln und Rohren, Homogenbereich 1, von Hand lösen, laden, verfahren und wieder einbauen. 2,000 m3 Hinweis zu 13.2.6 Grabenaushub 13.2. 6 Grabenaushub 13.2. 6.2000 Kabelgraben 40/70 von Hand in Auffüllung, Homogenbereich 1, herstellen, Aushub lagern und wieder einbauen. 14,000 m 13.2. 6.2030 Zulageposition Beton im Graben abbrechen. 2,000 m3 13.8 Ausstattung Hinweistext zu 13.8.24.5000.1 bis 13.8.24.5005.2 Rohre liefern und verlegen Hinweistext zu 13.8.24.5100.1 bis 13.8.24.5150.2 Kabel aufnehmen, Kabeltransport, Kabelverlegung und Kabelzug Hinweistext zu 13.8.24.5200 bis 13.8.24.5248.2 Maste aus- und einbauen 13.8.24 Lichtsignalanlagen 13.8.24.5000 Rohre 13.8.24.5000 PVC-Rohre mit Sandbett liefern und verlegen. 20,000 m 13.8.24.5015 Zulage Kabelschutzrohr- Formteile liefern und einbauen 6,000 St 13.8.24.5017 PVC-Rohre DN 80 mm liefern. 30,000 m 13.8.24.5104 Kabel aus PVC-Rohr herausziehen bis 3 cm Durchmesser. 25,000 m Vorhandenen Kabel nur im Schacht zurückziehen. 13.8.24.5110 Kabel in PVC-Rohr einziehen bis 3 cm Durchmesser. 25,000 m 13.8.24.5215 Mast innerhalb der Anlage versetzen. 4,000 St 13.8.24.5216 Peitschenmast versetzen. 1,000 St 13.8.24.5282 Aussparungsrohr bis DN 350 liefern, transportieren, ablängen und fachgerecht in Mastfundament einbauen. 5,000 St 13.9 Stundenlohnarbeiten H I N W E I S : 13.9. 1 Stundenverrechnungssätze 13.9. 1.1000 Facharbeiter 8,000 Std 13.9. 1.1020 Kompressor 5,000 Std 14 Tiefbau Netze DU (FA3 - Strom/ Leitungsquerungen) Vorbemerkungen 14.1 MK1135 - MK1139 - MK1063 umlegen 14.1. 1 Oberflächenaufnahme Vorbemerkungen Schneiden der bit. Tragschicht 14.1. 1.1010 Schneiden der bit. Tragschicht bis 20 cm 150,000 m Bit. Deck-/Tragschicht aufbr. und verladen (Z) 14.1. 1.3010 Bit. Deck-/Tragschicht bis 20 cm aufbr. und verladen (Z) 52,500 m2 Pflaster/Platten aufnehmen, lagern oder verladen (Z) 14.1. 1.5010 Pflaster/Platten einschl. Bettung und Fuge aufnehmen, lagern oder verladen 237,600 m2 Unterb./Tragsch. aus Mineralb./Schotter aufbr. u. verladen (Z) 14.1. 1.7010 Unterb./Tragsch. Mineralb./Schotter bis 30 cm aufbr. und verladen (Z) 94,500 m2 14.1. 2 Aushub und Verfüllung Vorbemerkungen Bodenmassen unverb. / verb. Gräben im Gehweg aush., seitl. Lagern/verlad. 14.1. 2.1010 Bodenm. unverb. / verb. Gräben in Gehweg <= 40 cm Hgb 2-4 aush., seitl. lagern/verlad. 144,300 m3 Bodenmassen abfahren und Gebühren 14.1. 2.4010 Bodenabfuhr zur Recyclinganlage abfahren, einschl. Recyclinggebühr 114,700 m3 Bodenmassen liefern und verfahren / verdichten 14.1. 2.7015 Bodenmassen als Recyclingmaterial 0/45 mm liefern und verfahren 55,700 m3 14.1. 2.7020 Rheinsand 0 - 4 mm liefern und verfahren 44,200 m3 14.1. 2.7030 Bodenm. (seitlich gelag. o. angel.) einbringen und verdichten 128,500 m3 Parallel verlaufende Kabel aufhängen und sichern 14.1. 2.8010 Parallelverlauf. Kabel m. und o.Steinabd. bis 5 cm ø aufhängen und sichern 79,500 m 14.1. 3 Brücken Vorbemerkungen Grabenbrücke für Fußgänger 14.1. 3.3030 Grabenbrücke als Fußgängerfertigbr. bis 1,5 m Grabenbr. ein- u. ausb. 16,000 St 14.1. 4 Kabelverlegung Vorbemerkungen Kabel baus. von Trommeln o. Ringen verlegen oder in Kabelschutzrohr einziehen 14.1. 4.1040 Kabel von Trommeln o. Ringen von 5,5kg/m bis 7kg/m verlegen oder einziehen 480,000 m Kunststoff-Kabelschutzrohr 14.1. 4.5010 Kunststoff-Kabelschutzrohr bauseits bis DN 160 verlegen 312,000 m 14.1. 5 Oberflächenwiederherstellung Vorbemerkungen Schottertragschichten liefern u. herstellen 14.1. 5.1010 Schottertragschicht aus RC-Material bis 20 cm dick liefern u. herstellen 3,600 m2 Pflasteroberfläche Betonstein 14.1. 5.1510 Pflasterd. Betonpfl. aller Art bis 8cm Dicke in Edelsplitt/Sandgemisch verlegen 42,000 m2 14.1. 5.1520 Pflasterd. Betonpfl. Aller Art bis 8cm Dicke in Edelsplitt/Sand- Gemisch 10/20/8 o.10/10/8 cm aufn.+. verl. 6,000 m2 Plattenoberfläche Betonplatten 14.1. 5.1710 Gehwegpl. verl. u. Zwickel ausfüll. alle Größen 195,600 m2 14.1. 5.1720 Gehwegplatten als Umlage verlegen u. Zwickel ausfüll. alle Größen 65,200 m2 14.2 Montage 10KV Kabelumlegung 14.2. 1 Kabel- Elektromontage Montage / Demontage 10KV 14.2. 1. 10 Übergangsmuffe herstellen 6,000 St 14.2. 1. 20 Endkappe montieren in Schrumpftechnik wird vom AG beigestellt 6,000 St Transport 14.2. 1.2010 Neumaterial für die vom AG beigestellte Materialien vom Lager des AG zur Baustelle im Stadtgebiet Duisburg transportieren 1,000 St 14.3 NK1084 umlegen 14.3. 1 Oberflächenaufnahme Vorbemerkungen Pflaster/Platten aufnehmen, lagern oder verladen (Z) 14.3. 1.5010 Pflaster/Platten einschl. Bettung und Fuge aufnehmen, lagern oder verladen 51,780 m2 Unterb./Tragsch. aus Mineralb./Schotter aufbr. u. verladen (Z) 14.3. 1.7010 Unterb./Tragsch. Mineralb./Schotter bis 30 cm aufbr. und verladen (Z) 3,380 m2 14.3. 2 Aushub und Verfüllung Vorbemerkungen Bodenmassen unverb. / verb. Gräben im Gehweg aush., seitl. Lagern/verlad. 14.3. 2.1010 Bodenm. unverb. / verb. Gräben in Gehweg <= 40 cm Hgb 2-4 aush., seitl. lagern/verlad. 24,718 m3 Bodenmassen abfahren und Gebühren 14.3. 2.4010 Bodenabfuhr zur Recyclinganlage abfahren, einschl. Recyclinggebühr 12,482 m3 Bodenmassen liefern und verfahren / verdichten 14.3. 2.7015 Bodenmassen als Recyclingmaterial 0/45 mm liefern und verfahren 3,826 m3 14.3. 2.7020 Rheinsand 0 - 4 mm liefern und verfahren 8,856 m3 14.3. 2.7030 Bodenm. (seitlich gelag. o. angel.) einbringen und verdichten 24,718 m3 Parallel verlaufende Kabel aufhängen und sichern 14.3. 2.8010 Parallelverlauf. Kabel m. und o.Steinabd. bis 5 cm ø aufhängen und sichern 18,100 m 14.3. 3 Brücken Vorbemerkungen Grabenbrücke für Fußgänger 14.3. 3.3030 Grabenbrücke als Fußgängerfertigbr. bis 1,5 m Grabenbr. ein- u. ausb. 8,000 St 14.3. 4 Kabelverlegung Vorbemerkungen Kabel baus. von Trommeln o. Ringen verlegen oder in Kabelschutzrohr einziehen 14.3. 4.1030 Kabel von Trommeln o. Ringen von 3,5kg/m bis 5,5kg/m verlegen oder einziehen 161,000 m 14.3. 5 Oberflächenwiederherstellung Vorbemerkungen Schottertragschichten liefern u. herstellen 14.3. 5.1010 Schottertragschicht aus RC-Material bis 20 cm dick liefern u. herstellen 3,380 m2 Pflasteroberfläche Betonstein 14.3. 5.1510 Pflasterd. Betonpfl. aller Art bis 8cm Dicke in Edelsplitt/Sandgemisch verlegen 3,380 m2 14.3. 5.1520 Pflasterd. Betonpfl. Aller Art bis 8cm Dicke in Edelsplitt/Sand- Gemisch 10/20/8 o.10/10/8 cm aufn.+. verl. 0,520 m2 Plattenoberfläche Betonplatten 14.3. 5.1710 Gehwegpl. verl. u. Zwickel ausfüll. alle Größen 48,400 m2 14.3. 5.1720 Gehwegplatten als Umlage verlegen u. Zwickel ausfüll. alle Größen 24,200 m2 14.4 Montage 0,4KV Kabelumlegung 14.4. 1 Kabel- Elektromontage Montage /& Demontage 0,4KV 14.4. 1.1010 Verbindungsmuffe Kunststoffkabel bis 4x150mm² in Schrumpf- oder Vergusstechnik mit Schraubverbinder nach Herstellerangaben montieren, wird vom AG beigestellt 3,000 St 14.4. 1.1020 Zulage für die Montage unter Spannung 3,000 St 14.4. 1.1030 Abzweigmuffe auf Massekabel bis 4x150mm² bis 4x70mm² Kunststoffkabel in Vergusstechnik nach Herstellerangaben Montieren wird vom AG beigestellt 4,000 St 14.4. 1.1040 Zulage für die Montage unter Spannung 4,000 St 14.4. 1.1050 Endmuffe bis 4x150mm² auf Kunststoff- oder Massekabel in Schrumpftechnik Spannungsfest nach Herstellerangaben montieren wird vom AG beigestellt 4,000 St 14.4. 1.1060 Zulage für die Montage unter Spannung 2,000 St 14.4. 1.1070 Hausanschlusskabel bis 10m sowie bis 4x70 mm² Kunststoffkabel einziehen und anschellen wird vom AG beigestellt 2,000 St 14.5 SN1562 versetzen 14.5. 1 Oberflächenaufnahme Vorbemerkungen Pflaster/Platten aufnehmen, lagern oder verladen (Z) 14.5. 1.5010 Pflaster/Platten einschl. Bettung und Fuge aufnehmen, lagern oder verladen 20,720 m2 Unterb./Tragsch. aus Mineralb./Schotter aufbr. u. verladen (Z) 14.5. 1.7010 Unterb./Tragsch. Mineralb./Schotter bis 30 cm aufbr. und verladen (Z) 6,000 m2 14.5. 2 Aushub und Verfüllung Vorbemerkungen Bodenmassen unverb. / verb. 14.5. 2.1010 Bodenm. unverb. / verb. Gräben in Gehweg <= 40 cm Hgb 2-4 aush., seitl. lagern/verlad. 8,698 m3 Bodenmassen abfahren und Gebühren 14.5. 2.4010 Bodenabfuhr zur Recyclinganlage abfahren, einschl. Recyclinggebühr 4,472 m3 Bodenmassen liefern und verfahren / verdichten 14.5. 2.7015 Bodenmassen als Recyclingmaterial 0/45 mm liefern und verfahren 2,299 m3 14.5. 2.7020 Rheinsand 0 - 4 mm liefern und verfahren 2,839 m3 14.5. 2.7030 Bodenm. (seitlich gelag. o. angel.) einbringen und verdichten 8,698 m3 Parallel verlaufende Kabel aufhängen und sichern 14.5. 2.8010 Parallelverlauf. Kabel m. und o.Steinabd. bis 5 cm ø aufhängen und sichern 5,200 m 14.5. 4 Kabelverlegung Vorbemerkungen Kabel baus. von Trommeln o. Ringen verlegen oder in Kabelschutzrohr einziehen 14.5. 4.1030 Kabel von Trommeln o. Ringen von 3,5kg/m bis 5,5kg/m verlegen oder einziehen 12,000 m 14.5. 5 Oberflächenwiederherstellung Vorbemerkungen Schottertragschichten liefern u. herstellen 14.5. 5.1010 Schottertragschicht aus RC-Material bis 20 cm dick liefern u. herstellen 3,000 m2 Pflasteroberfläche Betonstein 14.5. 5.1510 Pflasterd. Betonpfl. aller Art bis 8cm Dicke in Edelsplitt/Sandgemisch verlegen 3,000 m2 14.5. 5.1520 Pflasterd. Betonpfl. Aller Art bis 8cm Dicke in Edelsplitt/Sand- Gemisch 10/20/8 o.10/10/8 cm aufn.+. verl. 0,500 m2 Plattenoberfläche Betonplatten 14.5. 5.1720 Gehwegplatten als Umlage verlegen u. Zwickel ausfüll. alle Größen 24,200 m2 14.5. 5.1730 Gehwegplatten als Umlage verlegen u. Zwickel ausfüll. alle Größen 5,440 m2 14.6 Niederspannungsverteiler 14.6. 1 Kabel- Elektromontage Montage /& Demontage 0,4KV 14.6. 1.1110 Kabel absetzen und auflegen bis 4x150mm² Kunststoffkabel Typ NYY-I oder NAYY-I im HAK oder Kabelverteilschrank 3,000 St 14.6. 1.1120 Zulage für die Montage unter Spannung 3,000 St 14.6. 1.1130 Kabel demontieren bis 4x150mm² Kunststoff- oder Massekabel im HAK oder Kabelverteilschrank ablegen Entsorgung erfolgt beim AG 3,000 St 14.6. 1.1140 Zulage für die Montage unter Spannung 3,000 St 14.6. 1.1150 Kabelverteilerschrank 4 bis 8 teilig inkl. Sockel montieren und setzen Fabrikat der Fa. Jean Müller wird vom AG beigestellt 1,000 St 14.6. 1.1160 Kabelverteilerschrank oder Niederspannungsgerüst bis 14 teilig inkl. Sockel oder Halterung demontie 1,000 St 14.6. 1.1170 Tiefenerder bis 10 Stck montieren nach Vorgabe des AG inkl. Verbindung zum Anschlusspunkt mit Messpr 1,000 St Transport 14.6. 1.2010 Neumaterial für die vom AG beigestellte Materialien vom Lager des AG zur Baustelle im Stadtgebiet Duisburg transportieren 1,000 St 14.6. 1.2020 Demontagematerial für die nach Ausbau zum Entsorgungsplatz auf dem AG Gelände transportieren 1,000 St 15 Tiefbau Netze DU (Eigenfinanziert) Vorbemerkungen 15.1 Rohrkreuzung 8KR 160 15.1. 1 Oberflächenaufnahme Vorbemerkungen Schneiden der bit. Tragschicht 15.1. 1.1010 Schneiden der bit. Tragschicht bis 20 cm 104,000 m Bit. Deck-/Tragschicht aufbr. und verladen (Z) 15.1. 1.3010 Bit. Deck-/Tragschicht bis 20 cm aufbr. und verladen (Z) 36,400 m2 Pflaster/Platten aufnehmen, lagern oder verladen (Z) 15.1. 1.5010 Pflaster/Platten einschl. Bettung und Fuge aufnehmen, lagern oder verladen 14,400 m2 Unterb./Tragsch. aus Mineralb./Schotter aufbr. u. verladen (Z) 15.1. 1.7010 Unterb./Tragsch. Mineralb./Schotter bis 30 cm aufbr. und verladen (Z) 36,400 m2 15.1. 2 Aushub und Verfüllung Vorbemerkungen Bodenmassen unverb. / verb. Gräben im Gehweg aush., seitl. Lagern/verlad. 15.1. 2.1010 Bodenm. unverb. / verb. Gräben in Gehweg <= 40 cm Hgb 2-4 aush., seitl. lagern/verlad. 45,000 m3 Bodenmassen abfahren und Gebühren 15.1. 2.4010 Bodenabfuhr zur Recyclinganlage abfahren, einschl. Recyclinggebühr 38,700 m3 Bodenmassen liefern und verfahren / verdichten 15.1. 2.7015 Bodenmassen als Recyclingmaterial 0/45 mm liefern und verfahren 18,240 m3 15.1. 2.7020 Rheinsand 0 - 4 mm liefern und verfahren 12,060 m3 15.1. 2.7030 Bodenm. (seitlich gelag. o. angel.) einbringen und verdichten 34,080 m3 Parallel verlaufende Kabel aufhängen und sichern 15.1. 2.8010 Parallelverlauf. Kabel m. und o.Steinabd. bis 5 cm ø aufhängen und sichern 6,000 m 15.1. 3 Brücken Vorbemerkungen Grabenbrücke für Fußgänger 15.1. 3.3030 Grabenbrücke als Fußgängerfertigbr. bis 1,5 m Grabenbr. ein- u. ausb. 1,000 St 15.1. 4 Kabelverlegung Vorbemerkungen Kunststoff-Kabelschutzrohr 15.1. 4.5010 Kunststoff-Kabelschutzrohr bauseits bis DN 160 verlegen 256,000 m 15.1. 5 Oberflächenwiederherstellung Vorbemerkungen Plattenoberfläche Betonplatten 15.1. 5.1710 Gehwegpl. verl. u. Zwickel ausfüll. alle Größen 14,400 m2 15.1. 5.1720 Gehwegplatten als Umlage verlegen u. Zwickel ausfüll. alle Größen 4,800 m2
weitere Projekte finden für

alles neu

 

Branchen \ Gewerke \ Leistungen

Strassenbauportal, Schienenverkehrsportal, Oberbauleistungen, Infrastruktur Schienenverkehr, Bahnsteigbau, Gleisbauarbeiten , Oberbauarbeiten - Strassenbahnen/ U-Bahnen, Oberbauschichten aus Asphalt, Oberbauschichten ohne Bindemittel / Ländlicher Wegebau, Pflasterdecken, Plattenbeläge und Einfassungen, Instandhaltung von Strassenbahnanlagen

 

Sie wollen mehr Informationen über aktuelle Ausschreibungen Ihrer Branche und Region? Ganz einfach, wir senden Ihnen diese gerne per Email zu, völlig unverbindlich.
Jetzt Informationen anfordern!