Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

Schienenverkehrsportal

Die exklusive Onlinepublikation für die Bahnbranche und ÖPNV

Ausschreibung   Ausschreibung Region Düsseldorf, Hilden, Mettmann, Ratingen für Instandhaltung von Schienenfahrzeugen

Ausschreibung Los-ID 1852848

Jetzt diese Unternehmen einsehen >>
potentielle Bieter für


kontaktieren
Instandhaltung und Verfügbarkeitssicherung von 13 fünfteiligen elektrischen Triebzügen Typ Stadler Flirt 3, nach gültigem Regelwerk, nach dem Stand der Technik, sowie weitere ergänzende Leistungen
Instandhaltung und Verfügbarkeitssicherung von 13 fünfteiligen elektrischen Triebzügen Typ Stadler Flirt 3, nach gültigem Regelwerk, nach dem Stand der Technik, sowie weitere ergänzende Leistungen

II.1.4)

Kurze Beschreibung:

Gegenstand der Vergabe ist die Instandhaltung und Verfügbarkeitssicherung von 13 fünfteiligen elektrischen Triebzügen des Typs Stadler Flirt 3, EMU 5 MS (8 Züge) und EMU 5 ES (5 Züge), nach gültigem Regelwerk, nach dem Stand der Technik, sowie weitere ergänzende Leistungen.

II.1.5)

Geschätzter Gesamtwert

II.1.6)

Angaben zu den Losen

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

II.2)

Beschreibung

II.2.1)

Bezeichnung des Auftrags:

II.2.2)

Weitere(r) CPV-Code(s)

II.2.3)

Erfüllungsort

NUTS-Code:

DEA NORDRHEIN-WESTFALEN

Hauptort der Ausführung:

Am Sitz des Auftragnehmers. Die vorgesehenen Werkstattstandorte und Betriebsgelände des Bieters dürfen nicht weiter als 60 km von den mit diesen Keolis Flirt 3 betriebenen Bahnnetzen entfernt sein.

II.2.4)

Beschreibung der Beschaffung:

Der AG Auftraggeber ist Halter von Schienenfahrzeugen im Sinne des § 2 Nr. 13 AEG der unter diesen Vertrag fallenden Fahrzeuge gemäß Anlage 8. Er hat sich im Rahmen zweier Verkehrsverträge zur Erbringung der Verkehrsdienstleistung über eine Laufzeit von 15 Jahren im Teutoburger Wald-Netz (TWN2) und 12 Jahre im Hellweg-Netz (HWN2) verpflichtet. Hierzu hat der Auftraggeber am 3.7.2015 einen Verkehrsvertrag mit den Aufgabenträgern Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen mbH (LNVG), der Provincie Overijssel und dem Zweckverband Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) über die Erbringung von Eisenbahnverkehrsleistungen im Schienenpersonennahverkehr für das Teutoburger Wald-Netz abgeschlossen. Für das Hellweg Netz erfolgte der Abschluss eines entsprechenden Verkehrsvertrages am 19.10.2015 mit den Aufgabenträgern Zweckverband Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) und Verkehrsverband Rhein-Ruhr AöR (VRR).

Zur Erbringung der nach diesen Verkehrsverträgen geschuldeten Eisenbahnverkehrsleistungen hat der AG 13 Triebzüge des Typs Flirt3 geleast. Leasinggeberin und Eigentümerin der Schienenfahrzeuge ist die Leasinggesellschaft Alpha Trains Europa GmbH (nachfolgend ATE).

Diese Ausschreibung betrifft die zukünftige Erbringung einer Full-Service-Instandhaltungsdienstleistung für die o. g. Fahrzeuge. Dies bedeutet, dass der Auftragnehmer nicht nur sämtliche im Anhang II der Durchführungsverordnung EU 2019/779 genannten Funktionen im Zusammenhang mit der Instandhaltung übernimmt, sondern insbesondere die betrieblich erforderliche Verfügbarkeit der Fahrzeuge für den Fahrgastbetrieb sicherstellen muss. Der Vertrag endet automatisch mit abgeschlossener ordnungsgemäßer Rückgabe aller Fahrzeuge durch den Auftraggeber an den Fahrzeugeigentümer, voraussichtlich zum internationalen Fahrplanwechsel im Dezember 2032 für Fahrzeuge des Netzes TWN2 und zum internationalen Fahrplanwechsel im Dezember 2030 für Fahrzeuge des Netzes HWN2.

II.2.5)

Zuschlagskriterien

Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt

II.2.6)

Geschätzter Wert

II.2.7)

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 01/04/2021

Ende: 15/12/2032

Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja

Beschreibung der Verlängerungen:

Die Leistungen nach diesem Vertrag sind aufgrund der verschiedenen Laufzeiten der Verkehrsverträge für eine unterschiedliche Dauer zu erbringen. Im Fall einer Verlängerung eines der Verkehrsverträge hat Keolis das Recht, den vorliegenden Vertrag hinsichtlich seiner Laufzeit entsprechend der Verlängerung der Verkehrsvertrages zu gleichen Konditionen anzupassen.

II.2.9)

Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden

II.2.10)

Angaben über Varianten/Alternativangebote

Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

II.2.11)

Angaben zu Optionen

Optionen: ja

Beschreibung der Optionen:

Neben den im Vertrag festgelegten zwingend durchzuführenden Planarbeiten können optionale, variierende Zusatzarbeiten erforderlich sein. Die zusätzlichen Arbeiten sind jeweils nach Bedarf bzw. nach Freigabe durch die Auftraggeberin durchzuführen.

II.2.12)

Angaben zu elektronischen Katalogen

II.2.13)

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

II.2.14)

Zusätzliche Angaben

Die Vergabeunterlagen für den Registrierungs- und Qualifizierungsantrag (Teilnahmewettbewerb) stehen für einen direkten Zugang gebührenfrei unter der o. g. Internetadresse (Ziffer I.3.) zur Verfügung. Eine Registrierung erfolgt durch Einreichung der Teilnahmeantrag inklusive aller geforderten Anlagen per E-Mail an die Kontaktstelle (Ziffer I.1.)
40 - Düsseldorf, Hilden, Mettmann, Ratingen
-
Verhandlungsverfahren
Dienstleistung
DE: Deutschland
weitere Projekte finden für

alles neu

 

Schienenverkehrsportal, Schienenfahrzeuge, Service für Schienenfahrzeuge und Busse, Rekonstruktionsservice, Instandhaltung von Schienenfahrzeugen