Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

Schienenverkehrsportal

Die exklusive Onlinepublikation für die Bahnbranche und ÖPNV

Ausschreibung   Ausschreibung Region Südliches und östliches Hamburg und Umland, Lüneburg, Buxtehude, Stade, Reinbek für Linienverkehrsleistungen

Ausschreibung Los-ID 1853590

Jetzt diese Unternehmen einsehen >>
potentielle Bieter für


kontaktieren
Verkehrsleistungen Nachunternehmer 2020
Verkehrsleistungen Nachunternehmer 2020

II.1.4)

Kurze Beschreibung:

Die VHH beabsichtigt, einen Teil ihrer Betriebsleistungen mit Kraftomnibussen im Bereich des Hamburger Verkehrsverbundes im Gesamtumfang von etwa 873 Tsd. Verrechnungskilometer pro Jahr an Nachunternehmer zu vergeben. Die Leistungen verteilen sich auf die folgenden 4 Lose: Los Nr. 1 = Los 2020-1-12-329, Los Nr. 2 = Los 2020-2-12-329, Los Nr. 3 = Los 2020-3-2, Los Nr. 4 = Los 2020-4-3.

Die Laufzeit der Verträge wird ein Jahr betragen, es besteht seitens der VHH die Option um die viermalige Verlängerung um jeweils ein Jahr. Die Leistungen können sich bis zur Betriebsaufnahme in Art (Gebiet, Linien, Linienwege etc.) und Umfang ändern.

Es gilt das Qualitätssteuerungsverfahren (QSV) des HVV mit Großbereichsstandard für den Straßenverkehr. Weitergehende Qualitätsstandards je Los sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen.

Der bezuschlagte Auftragnehmer hat auf Grund der Vertragslaufzeit und der notwendigen Flexibilität bei dieser Vergabe die erforderlichen Fahrzeuge bei der Auftraggeberin VHH anzumieten. Die entsprechenden Anforderungen, Bestimmungen und Preise sind im jeweiligen KOM-Mietvertrag (Teil B) festgelegt.

Für weitere Einzelheiten wird auf die Leistungsbeschreibung mitsamt Vertrag (Teil B) verwiesen.

II.1.5)

Geschätzter Gesamtwert

II.1.6)

Angaben zu den Losen

Aufteilung des Auftrags in Lose: ja

Angebote sind möglich für alle Lose

Der öffentliche Auftraggeber behält sich das Recht vor, Aufträge unter Zusammenfassung der folgenden Lose oder Losgruppen zu vergeben:

Eine Zuschlagserteilung auf mehr als 2 Lose ist ausnahmsweise dann zulässig, wenn andernfalls einzelne Lose unbesetzt bleiben. Nähere Hinweise zu dieser Loslimitierung enthalten die Vergabeunterlagen, die den zur Angebotsabgabe eingeladenen Bietern übermittelt werden.

II.2)

Beschreibung

II.2.1)

Bezeichnung des Auftrags:

Los 2020-1-12-329

Los-Nr.: 1

II.2.2)

Weitere(r) CPV-Code(s)

60112000 Öffentlicher Verkehr (Straße)

II.2.3)

Erfüllungsort

NUTS-Code:

DE600 Hamburg

Hauptort der Ausführung:

überwiegend Bereich östliches Hamburg

II.2.4)

Beschreibung der Beschaffung:

Es handelt sich bei der gegenständlichen Vergabe um Nachunternehmerleistungen im Linienverkehr nach §§ 42 und/oder 43 PBefG und ggf. nach Freistellungsverordnung. Es ist beabsichtigt, Fahrzeugumläufe mit Teil- oder Gesamtleistungen einer oder mehrerer Linien zu vergeben. Das voraussichtliche Leistungsvolumen beträgt etwa 181 Tsd VerrKM / a.

II.2.5)

Zuschlagskriterien

Die nachstehenden Kriterien

Preis

II.2.6)

Geschätzter Wert

II.2.7)

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Laufzeit in Monaten: 12

Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja

Beschreibung der Verlängerungen:

Die Mindestlaufzeit beträgt 12 Monate. Der Vertrag kann viermalig um jeweils ein Jahr, einseitig durch den Auftraggeber, verlängert werden.

II.2.9)

Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden

Geplante Mindestzahl: 1

Höchstzahl: 100

II.2.10)

Angaben über Varianten/Alternativangebote

Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

II.2.11)

Angaben zu Optionen

Optionen: nein

II.2.12)

Angaben zu elektronischen Katalogen

II.2.13)

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

II.2.14)

Zusätzliche Angaben

II.2)

Beschreibung

II.2.1)

Bezeichnung des Auftrags:

Los 2020-2-12-329

Los-Nr.: 2

II.2.2)

Weitere(r) CPV-Code(s)

60112000 Öffentlicher Verkehr (Straße)

II.2.3)

Erfüllungsort

NUTS-Code:

DE600 Hamburg

Hauptort der Ausführung:

überwiegend Bereich östliches Hamburg

II.2.4)

Beschreibung der Beschaffung:

Es handelt sich bei der gegenständlichen Vergabe um Nachunternehmerleistungen im Linienverkehr nach §§ 42 und/oder 43 PBefG und ggf. nach Freistellungsverordnung. Es ist beabsichtigt, Fahrzeugumläufe mit Teil- oder Gesamtleistungen einer oder mehrerer Linien zu vergeben. Das voraussichtliche Leistungsvolumen beträgt etwa 206 Tsd VerrKM/a.

II.2.5)

Zuschlagskriterien

Die nachstehenden Kriterien

Preis

II.2.6)

Geschätzter Wert

II.2.7)

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Laufzeit in Monaten: 12

Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja

Beschreibung der Verlängerungen:

Die Mindestlaufzeit beträgt 12 Monate. Der Vertrag kann viermalig um jeweils ein Jahr, einseitig durch den Auftraggeber, verlängert werden.

II.2.9)

Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden

Geplante Mindestzahl: 1

Höchstzahl: 100

II.2.10)

Angaben über Varianten/Alternativangebote

Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

II.2.11)

Angaben zu Optionen

Optionen: nein

II.2.12)

Angaben zu elektronischen Katalogen

II.2.13)

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

II.2.14)

Zusätzliche Angaben

II.2)

Beschreibung

II.2.1)

Bezeichnung des Auftrags:

Los 2020-3-2

Los-Nr.: 3

II.2.2)

Weitere(r) CPV-Code(s)

60112000 Öffentlicher Verkehr (Straße)

II.2.3)

Erfüllungsort

NUTS-Code:

DE600 Hamburg

Hauptort der Ausführung:

überwiegend Bereich Stadt Hamburg

II.2.4)

Beschreibung der Beschaffung:

Es handelt sich bei der gegenständlichen Vergabe um Nachunternehmerleistungen im Linienverkehr nach §§ 42 und/oder 43 PBefG und ggf. nach Freistellungsverordnung. Es ist beabsichtigt, Fahrzeugumläufe mit Teil- oder Gesamtleistungen einer oder mehrerer Linien zu vergeben. Das voraussichtliche Leistungsvolumen beträgt etwa 243 Tsd VerrKM/a.

II.2.5)

Zuschlagskriterien

Die nachstehenden Kriterien

Preis

II.2.6)

Geschätzter Wert

II.2.7)

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Laufzeit in Monaten: 12

Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja

Beschreibung der Verlängerungen:

Die Mindestlaufzeit beträgt 12 Monate. Der Vertrag kann viermalig um jeweils ein Jahr, einseitig durch den Auftraggeber, verlängert werden.

II.2.9)

Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden

Geplante Mindestzahl: 1

Höchstzahl: 100

II.2.10)

Angaben über Varianten/Alternativangebote

Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

II.2.11)

Angaben zu Optionen

Optionen: nein

II.2.12)

Angaben zu elektronischen Katalogen

II.2.13)

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

II.2.14)

Zusätzliche Angaben

II.2)

Beschreibung

II.2.1)

Bezeichnung des Auftrags:

Los 2020-4-3

Los-Nr.: 4

II.2.2)

Weitere(r) CPV-Code(s)

60112000 Öffentlicher Verkehr (Straße)

II.2.3)

Erfüllungsort

NUTS-Code:

DE600 Hamburg

Hauptort der Ausführung:

überwiegend Bereich Stadt Hamburg

II.2.4)

Beschreibung der Beschaffung:

Es handelt sich bei der gegenständlichen Vergabe um Nachunternehmerleistungen im Linienverkehr nach §§ 42 und/oder 43 PBefG und ggf. nach Freistellungsverordnung. Es ist beabsichtigt, Fahrzeugumläufe mit Teil- oder Gesamtleistungen einer oder mehrerer Linien zu vergeben. Das voraussichtliche Leistungsvolumen beträgt etwa 242 Tsd VerrKM/a.

II.2.5)

Zuschlagskriterien

Die nachstehenden Kriterien

Preis

II.2.6)

Geschätzter Wert

II.2.7)

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Laufzeit in Monaten: 12

Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja

Beschreibung der Verlängerungen:

Die Mindestlaufzeit beträgt 12 Monate. Der Vertrag kann viermalig um jeweils ein Jahr, einseitig durch den Auftraggeber, verlängert werden.

II.2.9)

Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden

Geplante Mindestzahl: 1

Höchstzahl: 100

II.2.10)

Angaben über Varianten/Alternativangebote

Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

II.2.11)

Angaben zu Optionen

Optionen: nein

II.2.12)

Angaben zu elektronischen Katalogen

II.2.13)

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

II.2.14)

Zusätzliche Angaben
21 - Südliches und östliches Hamburg und Umland, Lüneburg, Buxtehude, Stade, Reinbek
Öffentlicher Auftraggeber
Nicht offenes Verfahren
Dienstleistung
DE: Deutschland
weitere Projekte finden für

alles neu

 

Schienenverkehrsportal, Verkehrsleistungen im ÖPNV, Verkehrsleistungen im strassengebundenen Verkehr, Linienverkehrsleistungen