Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

Schienenverkehrsportal

Die exklusive Onlinepublikation für die Bahnbranche und ÖPNV

Ausschreibung   Ausschreibung Region Berlin Innenstadt,Südliches und südöstliches Berlin, Nördliches Berlin für Planung von Ober-, Tief- und Ingenieurbaumaßnahmen

Ausschreibung Los-ID 2221352

Sie wollen mehr Informationen über aktuelle Ausschreibungen Ihrer Branche und Region? Ganz einfach, wir senden Ihnen diese gerne per Email zu, völlig unverbindlich.
Jetzt Informationen anfordern!
Jetzt diese Unternehmen einsehen >>
potentielle Bieter für


kontaktieren
Erstellung Inbetriebnahme-Konzeptionen, Knoten Berlin Südkreuz Blankenfelde, Bauvorhaben Dresdner Bahn
Erstellung Inbetriebnahme-Konzeptionen, Knoten Berlin Südkreuz Blankenfelde, Bauvorhaben Dresdner Bahn
II.1.4) Kurze Beschreibung:
Die Erstellung Inbetriebnahme-Konzeptionen, Knoten Berlin Südkreuz - Blankenfelde, Bauvorhaben Dresdner
Bahn beinhaltet folgende Leistungen:
- Koordinierungsleistungen
- Baubegleitende Bauphasenplanung
- Erstellung Datenerfassungs- und Änderungsbelege
- Erarbeiten des Grobkonzepts
- Erarbeiten des Feinkonzepts
- Leistungen nach Inbetriebnahme
- Übergabe Unterlagen
II.1.5) Geschätzter Gesamtwert
II.1.6) Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2) Beschreibung
II.2.2) Weitere(r) CPV-Code(s)
71240000 Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen
II.2.3) Erfüllungsort
NUTS-Code: DE300 Berlin
Hauptort der Ausführung:
Berlin (Schönefeld)
II.2.4) Beschreibung der Beschaffung:
Bei der Dresdner Bahn handelt es sich um den zweigleisigen Wiederaufbau einer gewidmeten
Fernbahnstrecke, die durch die Folgen des 2. Weltkrieges und die anschließende Teilung Deutschlands und
Berlins teilweise zurückgebaut wurde. Sowohl während der Zeit bis zum 2. Weltkrieg als auch während der
deutschen Teilung und danach wurde auf der Dresdner Bahn Mischbetrieb durchgeführt, das heißt; auch S-
Bahnen verkehrten auf Fernbahngleisen (Reise- und Güterzuggleisen).
Durch die seit der Wiedervereinigung 1990 eingetretenen politischen Veränderungen und die dadurch mögliche
attraktivere Gestaltung sowohl der Fern- als auch der Regional- und S-Bahn-Verbindungen ergibt sich eine
Steigerung der Zugzahlen. Diese Steigerung ist sowohl mit ehemals vorhandenen als auch mit den jetzigen
Gleisen im Mischbetrieb nicht mehr realisierbar. Ein weiterer Grund für die Trennung der S-Bahn von der
3/7




Fernbahn sind die verschiedenen Stromsysteme von Fernbahn (15 kV Wechselstrom, Einspeisung über
Oberleitung) und S-Bahn (750 V Gleichstrom, Einspeisung über seitliche Stromschiene).
Gegenüber dem Zustand von vor 1946 werden mit dem Wiederaufbau folgende wesentliche Änderungen
vorgenommen:
• strikte Trennung von Fern- und S-Bahn,
• Erhöhung der Gleisanzahl auf 4 bzw. 3 Gleise (2 Gleise Fernbahn (Strecke 6135); 2 Gleise S-Bahn bzw. 1 S-
Bahn-Gleis ab Lichtenrade
(Strecke 6035)),
• Einrichtung von Oberleitungsanlagen, um den elektrischen Betrieb der Fernbahn zu gewähr-leisten.
Die Baumaßnahmen zum Wiederaufbau der Dresdner Bahn betreffen folgende wesentliche Maß-nahmen:
• Neubau einer zweigleisigen elektrifizierten Fernbahnstrecke mit einer Länge von 16 km
• Neubau von 14 Eisenbahnüberführungen
• Neubau einer Straßenüberführung
• Neubau von 5 Fußgängerunterführungen
• Umbau und Anpassung Haltepunkt Buckower Chaussee mit vier großzügigen und barriere-freien Zugängen
• Neubau des Bf. Lichtenrade mit Mittelbahnsteig mit zwei großzügigen und barrierefreien Zu-gängen
• Neubau des Bf. Blankenfelde mit Seitenbahnsteig Regionalbahn (RB) und Mittelbahnsteig RB und S-Bahn,
zwei großzügige und
barrierefreie Zugänge
• Neubau der zweigleisigen Nord-Ost-Kurve und Einbindung in den Berliner Außenring
• Neubau von 2 ESTW-A Fernbahn einschließlich ETCS
• Errichtung von Schallschutzwänden auf ca. 65% der Strecke beiderseits, zwischen den Glei-sen entlang ca.
60% der Strecke
Gegenstand dieser Ausschreibung ist die Erstellung Inbetriebnahme-Konzeptionen, Knoten Berlin Südkreuz -
Blankenfelde, Bauvorhaben Dresdner Bahn beinhaltet folgende Leistungen:
- Koordinierungsleistungen
- Baubegleitende Bauphasenplanung
- Erstellung Datenerfassungs- und Änderungsbelege
- Erarbeiten des Grobkonzepts
- Erarbeiten des Feinkonzepts
- Leistungen nach Inbetriebnahme
- Übergabe Unterlagen
II.2.5) Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen
aufgeführt
II.2.6) Geschätzter Wert
II.2.7) Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 19/09/2022
Ende: 31/12/2026
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:
zur Erfüllung der werkvertraglichen Leistungen
II.2.10) Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11) Angaben zu Optionen
4/7




Optionen: nein
II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert
wird: nein
II.2.14) Zusätzliche Angaben
- Schieneninfrastruktur
- Fernverkehr , Regionalverkehr
10-13 - Berlin Innenstadt,Südliches und südöstliches Berlin, Nördliches Berlin
Privater Auftraggeber
Verhandlungsverfahren
Dienstleistung
DE: Deutschland
weitere Projekte finden für

alles neu

 

Branchen \ Gewerke \ Leistungen

Schienenverkehrsportal, Planung und Überwachung von Bauleistungen, Planung von Ober-, Tief- und Ingenieurbaumaßnahmen, Planung von Signal-und Leittechnik, Projektmanagement

 

Sie wollen mehr Informationen über aktuelle Ausschreibungen Ihrer Branche und Region? Ganz einfach, wir senden Ihnen diese gerne per Email zu, völlig unverbindlich.
Jetzt Informationen anfordern!