Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

Schienenverkehrsportal

Die exklusive Onlinepublikation für die Bahnbranche und ÖPNV

Ausschreibung   Ausschreibung Region Berlin Innenstadt,Südliches und südöstliches Berlin, Nördliches Berlin für Planung von Signal-und Leittechnik

Ausschreibung Los-ID 2027211

Jetzt diese Unternehmen einsehen >>
potentielle Bieter für


kontaktieren
Erstellung Entwurfs- und Genehmigungsplanung optional Ausführungsplanung, Vorbereitung und Mitwirkung bei der Vergabe sowie Bestandplanerstellung, ETCS Erkner Seddin (TEH Seddin Michendorf
Erstellung Entwurfs- und Genehmigungsplanung optional Ausführungsplanung, Vorbereitung und Mitwirkung bei der Vergabe sowie Bestandplanerstellung, ETCS Erkner Seddin (TEH Seddin Michendorf

II.1.4) Kurze Beschreibung:

Es ist die Entwurfsplanung für die ETCS-Ausrüstung des Projektes ETCS-Ausrüstung der Strecke Erkner (a)

- Seddin inkl. aller erforderlichen Maßnahmen, die im Zusammenhang mit der ETCS-Ausrüstung erforderlich

sind, zu erstellen.

Die Planung des Ausrüstungsbereich wird in drei Teilentwurfshefte wie folgt aufgeteilt:

- TEH 1: Seddin(e) - Michendorf - Gensh. Heide - Berlin-Schönefeld Flughafen (a)

- TEH 2: Berlin-Schönefeld Flughafen (e) - Eichgestell Nord (e)

- TEH 3: Berlin-Köpenick Bft. Stadtfort (e) - Erkner (a)

II.1.5) Geschätzter Gesamtwert

II.1.6) Angaben zu den Losen

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

II.2) Beschreibung

II.2.2) Weitere(r) CPV-Code(s)

34946120 Eisenbahnausrüstung

II.2.3) Erfüllungsort

NUTS-Code: DE300 Berlin

II.2.4) Beschreibung der Beschaffung:

Die zu beplanenden Leistungsinhalte umfassen die Erstellung des Teilentwurfsheftes 1 (TEH 1) der

Entwurfsplanung für die Bereiche Seddin, Michendorf (inkl. Abzw. Wilhelmshorst) sowie den gesamten

Stellbereich der UZ Genshagener Heide und weiter bis zum Bahnhof Berlin-Schönefeld Flughafen (a). Im

Rahmen der Entwurfsplanung sind vollumfänglich alle Gewerke, die für die Zielerreichung ETCS-Ausrüstung

erforderlich sind, zu betrachten. Dazu zählen auch sämtliche Zusammenhangsmaßnahmen, die sich aus der

ETCS-Ausrüstung ergeben.

Ergänzend zum beiliegenden Vorplanungsergebnis ETCS-Ausrüstung für den Abschnitt Seddin/Michendorf -

Saarmund - Genshagener Heide ist auch der Stellbereich des ESTW A Potsdam-Pirschheide zu betrachten

und eine anteilige Grundlagenermittlung bzw. Vorplanung durchzuführen. Die Ein- und Ausstiegsbereiche für

ETCS L2 sind im Bereich der Abzweigstelle Potsdam Wildpark West vorzusehen. Die Ergebnisse sind in die

Entwurfsplanung mit einzuarbeiten. Weitere Grundlagen zum Stellbereich des ESTW-A Potsdam-Pischheide

sind der BAst ETCS-Ausrüstung/Lückenschluss Berliner Außenring (BAR) zu entnehmen.

Weiterhin ist der Streckenabschnitt Genshagener Heide - Diedersdorf - Glasower Damm - Berlin-Schönefeld

Flughafen (a) mit zu betrachten. Grundlage bilden die beiliegenden Planung ESTW-A Diedersdorf und ESTWA Glasower Damm sowie die Entwurfsplanungsergebnisse ETCS-Ausrüstung Dresdner Bahn. Das ESTW-

3 / 7

A Diedersdorf wird zukünftig zum Stellbereich der UZ Genshagener Heide gehören, das ESTW-A Glasower

Damm wird der UZ Selchow zugeordnet.

Zusätzlich sind die Ergebnisse aus der Eisenbahnbetriebswissenschaftlichen Untersuchung (EBWU)

umzusetzen. Dazu sind, die im Rahmen der Handlungsempfehlung vorgeschlagenen Standorte der

Blockkennzeichen planerisch und technisch zu prüfen. Bei Konflikten sind Lösungsvorschläge zu erarbeiten und

Abstimmungen mit den EBWU-Erstellern erforderlich. Grundsätzlich sind die zusätzlichen Blockkennzeichen

ist das Planwerk einzuarbeiten und alle in diesem Zusammenhang erforderlichen Anpassung sind zu

berücksichtigen.

Auf Grundlage der Entwurfsplanung ist die Genehmigungsplanung zu erstellen und in Abstimmung mit dem

AG beim EBA einzureichen. Weiterhin sind die Antragsunterlagen für die Baufreigabe in finanzieller Hinsicht zu

erstellen und an den AG zu übergeben.

Optionaler Auftragsinhalt sind die Erstellung der Ausführungsplanungen LST für alle erforderlichen LSTAnlagen. Grundlage bildet die bestätigte Entwurfsplanung. Weitere optionale Leistungen sind die Erstellung

der Ausführungsplanung (Lph 5), die Vorbereitung und Mitwirkung bei der Vergabe (Lph 6 + 7) sowie die

Bestandsplanerstellung (Lph 9). Die weiteren Planungsbearbeitungen EG-Prüfung im Teilsystem ZZS,

Zusammenstellung IB-Dossier (nach EIGV / VV IBG), Bearbeitung Inbetriebnahmeplanung/konzept und

Risikomanagementverfahren nach CSM-Verordnung sind ebenfalls optional anzubieten.

II.2.5) Zuschlagskriterien

Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen

aufgeführt

II.2.6) Geschätzter Wert

II.2.7) Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 04/10/2021

Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja

Beschreibung der Verlängerungen:

zur Erfüllung der werkvertraglichen Leistungen

II.2.10) Angaben über Varianten/Alternativangebote

Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

II.2.11) Angaben zu Optionen

Optionen: ja

Beschreibung der Optionen:

Ausführungsplanung (Leistungsphase 5) / Vorbereitung und Mitwirkung bei der Vergabe (Leistungspahse 6 und

7) / Bestandsplanrstellung (Leistungsphase 9)

II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert

wird: nein

II.2.14) Zusätzliche Angaben
- Schieneninfrastruktur
- Fernverkehr , Regionalverkehr
10-13 - Berlin Innenstadt,Südliches und südöstliches Berlin, Nördliches Berlin
Privater Auftraggeber
Verhandlungsverfahren
Dienstleistung
DE: Deutschland
weitere Projekte finden für

alles neu

 

Branchen \ Gewerke \ Leistungen

Schienenverkehrsportal, Planung und Überwachung von Bauleistungen, Planung von Signal-und Leittechnik