Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

Schienenverkehrsportal

Die exklusive Onlinepublikation für die Bahnbranche und ÖPNV

Ausschreibung   Ausschreibung Region Berlin Innenstadt,Südliches und südöstliches Berlin, Nördliches Berlin für Projektsteuerung

Ausschreibung Los-ID 1658876

Sie wollen mehr Informationen über aktuelle Ausschreibungen Ihrer Branche und Region? Ganz einfach, wir senden Ihnen diese gerne per Email zu, völlig unverbindlich.
Jetzt Informationen anfordern!
Jetzt diese Unternehmen einsehen >>
potentielle Bieter für


kontaktieren
Neubau Betriebshof ADL, Projektsteuerungsleistungen
Neubau Betriebshof ADL, Projektsteuerungsleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:
Neubau Betriebshof ADL, Projektsteuerungsleistungen.


II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71530000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE300
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:
Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) AöR beabsichtigen den Neubau eines Straßenbahnbetriebshofes auf dem Grundstück des ehemaligen Kohlebahnhofs, an der Gleisschleife S-Bahnhof Adlershof. Auf dem ca. 52 000 m2 Grundstück sollen eine neue Werkstatthalle inklusive Büro- und Sozialräume, eine Abstellhalle für Straßenbahnen, eine Betriebshofsteuerung, ein Gleichrichterwerk, eine Freianlage mit einer Nebenbetriebszone sowie Parkmöglichkeiten für Dienstwagen und Mitarbeiter entstehen. Der ausschließliche Zugang zum Betriebshof erfolgt über eine Zufahrt von der Köpenicker Straße aus.
Der neue Betriebshof Adlershof soll eine Abstellkapazität von mindestens 60 Straßenbahnen mit einer Länge von ca. 40 m aufweisen.
Sämtliche Fahrzeuge sollen innerhalb einer 250 x 54 m großen Abstellhalle auf 14 Gleisen verteilt untergebracht werden.
Die Werkstatthalle soll über 10 Arbeitsstationen auf 5 Gleisen verfügen. In der 148 x 43 m großen Halle werden die Instandhaltungs- und Wartungsarbeiten der Straßenbahnen stattfinden. Neben Dacharbeitsständen, Arbeitsgruben, einer Klebewerkstatt, Hebe- und Besandungsanlagen, soll eine Waschanlage sowie ein Graffitibeseitigungshalle integriert werden. Ferner sollen kleinere Arbeitsräume wie Elektrowerkstätten und im Weiteren Lager und Entsorgungsräume entstehen. In einem zweiten Stockwerk sollen sich darüber hinaus die Einsatzleitung, Meisterräume, sowie Sozial- und Pausenräume befinden.
Der AG beabsichtigt derzeit,
— die Planungsleistungen der Leistungsphasen 1-4 bei einem Generalplaner,
— die verbleibenden notwendigen Planungsleistungen sowie die Bauleistungen bei einem Generalunternehmer
Oder alternativ
— sowohl die Planungs- als auch die Bauleistungen bei einem Generalübernehmer mit Exit-Option nach der Vorfertigungsphase der Fertigteile zu beauftragen.
Welches Modell in dem sich entwickelnden Marktumfeld umsetzbar ist, wird das weitere Verfahren erweisen. Gegebenenfalls müssen die Einsatzformen modifiziert werden. Diese Möglichkeiten werden in den folgenden Regelungen vorsorglich mit abgebildet. Der zu beauftragenden Projektsteuerer wird die Auftraggeberin zu den Planer- und Unternehmereinsatzformen beraten.
Die Auftraggeberin beabsichtigt, das Projekt im Hinblick auf Umwelteigenschaften und Nachhaltigkeit nach hohen Standards auszuführen und die Bau- und Betriebseinrichtungen im Hinblick auf die spätere Bewirtschaftung zu optimieren. Die Planungs-, Errichtungs- und Bewirtschaftungsphase soll durch die Verwendung der BIM-Methode innovativ durchgeführt und optimiert werden. Der zu beauftragende Auftragnehmer soll seine Erfahrungen mit BIM in die Steuerungsleistungen einbringen, ohne dass er das BIM-Management übernehmen soll. Dieses bleibt bei dem AG, der sich bei Bedarf durch weitere Berater verstärkt.
Gegenstand dieser Ausschreibung („Vertragsleistung") und damit Leistungspflicht des zu beauftragenden AN sind Projektmanagement- und Projektsteuerungsleistungen i.S.d. AHO (Projektstufen 1 bis 2) sowie optional Projektmanagement- und Projektsteuerungsleistungen i.S.d. AHO (Projektstufen 3 bis 5) inklusiver aller Handlungsfelde i. S. d. AHO für das Bauvorhaben "Neubau Straßenbahnbetriebshof Adlershof"
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 14/11/2019
Ende: 31/12/2026
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Mindestzahl: 1
Höchstzahl: 5
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:
Die Prüfung und Wertung der Teilnahmeanträge erfolgt nach den einschlägigen Vorschriften der Sektorenverordnung und des GWB. Der Prüfung und Wertung der Teilnahmeanträge wird folgendes System zugrunde gelegt:
(1) Der Auftraggeber wird die fristgerecht eingegangenen Teilnahmeanträge
Summarisch auf Vollständigkeit und Fehlerlosigkeit prüfen. Soweit sich daraus ergibt, dass Teilnahmeanträge unvollständig oder fehlerhaft sind, kann der Auftraggeber den Bewerber im Rahmen des rechtlich Zulässigen nach pflichtgemäßem Ermessen unter Einhaltung der Grundsätze der Transparenz und der Gleichbehandlung auffordern, fehlende, unvollständige oder fehlerhafte Angaben, Erklärungen und Nachweise innerhalb einer für alle Bewerber einheitlichen Nachfrist nachzureichen, zu vervollständigen oder zu korrigieren.
(2) Der Auftraggeber behält sich vor, von den Bewerbern zusätzliche Unterlagen zur Aufklärung, Verifizierung und Validierung der mit den Teilnahmeanträgen eingereichten Angaben, Erklärungen und Nachweisen anzufordern.
(3) Darauf erfolgt eine Prüfung der Teilnahmeanträge auf Vorliegen von Ausschlussgründen. Ein zwingender Ausschluss des Bewerbers erfolgt bei Vorliegen eines Ausschlussgrundes nach § 123 GWB. Davon kann gegebenenfalls unter den in § 123 Abs. 4 S. 2, Abs. 5, § 125, § 126 GWB geregelten Voraussetzungen abgesehen werden. Des Weiteren kann ein Ausschluss erfolgen
Bei Vorliegen eines Ausschlussgrundes nach § 124 GWB, nach § 21 AEntG, nach § 98c AufenthG, nach § 19 MiLoG oder nach § 21 SchwarzArbG. Davon kann nach pflichtgemäßem Ermessen und gegebenenfalls unter den in § 125, § 126 GWB geregelten Voraussetzungen abgesehen werden. Ein zwingender Ausschluss des Bewerbers erfolgt weiterhin bei Nichterfüllung der aufgestellten Mindeststandards, die sich aus Ziffer III.2.1) bis III.2.3) dieser Bekanntmachung sowie aus der Eigenerklärung „Fachkundenachweis" (Formblatt) ergeben.
(4) Daraufhin folgt die Prüfung der Befähigung und Erlaubnis zur Berufsausübung, der wirtschaftlichen und finanziellen Leistungsfähigkeit sowie der technischen und beruflichen Leistungsfähigkeit des Bewerbers, gemessen an der zu vergebenden Leistung anhand der vom Bewerber eingereichten Angaben, Erklärungen und Nachweise. Der Auftraggeber behält sich zudem vor, im Rahmen des rechtlich Zulässigen, Erfahrungen mit dem Bewerber bei der Bewertung zu berücksichtigen.
(5) Alle Bewerber werden im Zuge der Eignungsprüfung gemäß der zugehörenden Matrix ihrer Referenzangaben entsprechend im Punktesystem bewertet. Der Auftraggeber behält sich durch eine Begrenzung der Teilnehmer vor, nur die maximal 5 Bestplatzierten zur Angebotsabgabe aufzufordern.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:
(optional) Projektmanagement- und Projektsteuerungsleistungen i. S. d. AHO (Projektstufen 3 bis 5) inklusiver aller Handlungsfelde i. S. d. AHO für das Bauvorhaben „Neubau Straßenbahnbetriebshof Adlershof"
Die optionale Beauftragung der vorgenannten Leistungen kann in bis zu 2 separaten Beauftragungsstufen erfolgen.
Die optionalen Leistungen sind Teil dieser Ausschreibung.
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
- Schieneninfrastruktur
- Betriebshöfe, Werkstätten
10-13 - Berlin Innenstadt,Südliches und südöstliches Berlin, Nördliches Berlin
Öffentlicher Auftraggeber
Verhandlungsverfahren
Dienstleistung
DE: Deutschland
weitere Projekte finden für

alles neu

 

Branchen \ Gewerke \ Leistungen

Bauportal, Schienenverkehrsportal, Bauplanung, Planung und Überwachung von Bauleistungen, Projektmanagement, Architekten, Planung von Ober-, Tief- und Ingenieurbaumaßnahmen, Projektsteuerung

 

Sie wollen mehr Informationen über aktuelle Ausschreibungen Ihrer Branche und Region? Ganz einfach, wir senden Ihnen diese gerne per Email zu, völlig unverbindlich.
Jetzt Informationen anfordern!