Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

Schienenverkehrsportal

Die exklusive Onlinepublikation für die Bahnbranche und ÖPNV

Ausschreibung   Ausschreibung Region Dresden, Riesa, Meißen, Bischofswerda für Digitale Funksysteme

Ausschreibung Los-ID 1819572

Jetzt diese Unternehmen einsehen >>
potentielle Bieter für


kontaktieren
Beschaffung von Digitalfunk-Gateways für das Vorhaben Leitstellen 2025 der Polizei Sachsen
Beschaffung von Digitalfunk-Gateways für das Vorhaben Leitstellen 2025 der Polizei Sachsen

II.1.4)

Kurze Beschreibung:

Dieses Vergabeverfahren dient der Beschaffung von 4 Digitalfunk-Gateways (DF-GW) für den Wirkbetrieb sowie einem Digitalfunk-Gateway (DF-GW) als Test- und Referenzsystem. Die Beschaffung umfasst zudem die zugehörigen Dienstleistungen wie Lieferung und Installation, Integration in das Gesamtsystem, Migration in den operativen Wirkbetrieb und die Unterstützung des Betriebs.

II.1.5)

Geschätzter Gesamtwert

II.1.6)

Angaben zu den Losen

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

II.2)

Beschreibung

II.2.1)

Bezeichnung des Auftrags:

II.2.2)

Weitere(r) CPV-Code(s)

32571000

48000000

48100000

II.2.3)

Erfüllungsort

NUTS-Code:

DED

Hauptort der Ausführung:

Dresden und Leipzig

II.2.4)

Beschreibung der Beschaffung:

Dieses Vergabeverfahren dient der Beschaffung von 4 Digitalfunk-Gateways (DF-GW) für den Wirkbetrieb sowie einem Digitalfunk-Gateway (DF-GW) als Test- und Referenzsystem. Die Beschaffung umfasst weiter die zugehörigen Dienstleistungen wie Lieferung und Installation, Integration in das Gesamtsystem, Migration in den operativen Wirkbetrieb und die Unterstützung des Betriebs.

Hierzu sind die Digitalfunk-Gateway (DF-GW) in der georedundant ausgeführten Kopfstelle der polizeilichen Rechenzentren in Dresden (RZ DD) und Leipzig (RZ L) sowie die abgesetzte Komponente Media-Gateway an den Standorten der Vermittlungsstellen bzw. der Zugangspunkte des BOS-DF in Sachsen (DXT-Standorte) zu installieren. Aufgabe der Digitalfunk-Gateways (DF-GW) ist es, DXT-seitig die Schnittstellen des BOS- Digitalfunks zu bedienen und auf der Seite der Rechenzentren den dort eingerichteten nachgeordneten Systemen wie ELS, FNAS und DOKU den Zugriff auf die Dienste des Digitalfunks bereitzustellen. Der Auftragnehmer hat in diesem Rahmen eine Schnittstelle zu liefern, die den gesamten Datenstrom in Richtung der Leitstellen über eine konzentrierte IP-Schnittstelle führt. Hier hat der Auftragnehmer die Schnittstellendefinition Digitalfunkstecker (DF-Stecker oder DFS) einzusetzen. Die Leistungen der Beschaffung von Digitalfunk-Gateways (DF-GW) bestehen aus Hardware, Software und Dienstleistungen und bilden als System eine sachliche, wirtschaftliche und rechtliche Einheit.

Das Digitalfunk-Gateway (DF-GW) ist ein Leitstellenbestandteil, der zumindest in Teilen der Zertifizierungsordnung (BDBOSZertV) unterliegt. Die Digitalfunk-Gateways (DF-GW) müssen zum Zeitpunkt der Vertragserfüllung eine solche BDBOS-Zertifizierung vorweisen.

Die in diesem Vergabeverfahren ausgeschriebenen Leistungen sehen zunächst eine vollständige Umsetzung und Inbetriebnahme der Digitalfunk-Gateways (DF-GW) im heutigen Systemstand des BOS-Digitalfunks vor. Zudem werden Wartungs- und Serviceleistungen für die Dauer von 10 Jahren ab dem Zeitpunkt der Gesamtabnahme beschafft. Erforderliche Anpassungen an die Modernisierung des BOS-Digitalfunks sind vom Auftragnehmer ebenfalls als abrufbare Zusatzleistungen während der 10 jährigen Servicezeit zu erbringen.

II.2.5)

Zuschlagskriterien

Die nachstehenden Kriterien

Qualitätskriterium - Name: Leistung / Gewichtung: 60,00

Preis - Gewichtung: 40,00

II.2.6)

Geschätzter Wert

II.2.7)

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Laufzeit in Monaten: 78

Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja

Beschreibung der Verlängerungen:

Vorgesehener Zeitraum bis zur Gesamtabnahme der Systemtechnik: 18 Monate. Anschließend erfolgt der Betrieb der Pilotleitstelle und es beginnen die Systemserviceleistungen. Die Systemserviceleistungen werden zunächst mindestens für 60 Monate erbracht. Der Auftraggeber kann die Systemserviceleistungen anschließend fünfmalig um jeweils 12 Monate verlängern.

II.2.9)

Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden

II.2.10)

Angaben über Varianten/Alternativangebote

Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

II.2.11)

Angaben zu Optionen

Optionen: ja

Beschreibung der Optionen:

Fünfmalige Verlängerungsoption des Auftraggebers für die Systemserviceleistungen um jeweils 12 Monate (siehe hierzu schon Ziffer II.2.7)).

II.2.12)

Angaben zu elektronischen Katalogen

II.2.13)

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

II.2.14)

Zusätzliche Angaben
01 - Dresden, Riesa, Meißen, Bischofswerda
Öffentlicher Auftraggeber
Verhandlungsverfahren
Kauf
DE: Deutschland
weitere Projekte finden für

alles neu

 

Schienenverkehrsportal, Infrastruktur Schienenverkehr, Kommunikationssysteme, Digitale Funksysteme