Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

Schienenverkehrsportal

Die exklusive Onlinepublikation für die Bahnbranche und ÖPNV

Ausschreibung   Offenes Verfahren (VOB/A)
Los-ID 379092

Bet VDE 8.1 ABS Nürnberg-Ebensfeld; S-Bahn Nürnberg-Forchheim; LV 104, Neubau Hp Nürnberg Steinbühl, Z1177 - Bet VDE 8.1 ABS Nürnberg-Ebensfeld; S-Bahn Nürnberg-Forchheim; LV 104, Neubau Hp Nürnberg Steinbühl, Z1177 in Nürnberg

 
potentielle Bieter für


kontaktieren

Nummer intern: 20110629-111-13925 (225352)
DB ProjektBau GmbH im Namen und auf Rechnung DB Netz AG, DB Station & Service AG, DB Energie GmbH, Äußere Cramer-Klett-Str. 3 , 90489 Nürnberg
Privater Auftraggeber
Offenes Verfahren (VOB/A)
Ausführung von Bauleistungen
Bet VDE 8.1 ABS Nürnberg-Ebensfeld; S-Bahn Nürnberg-Forchheim; LV 104, Neubau Hp Nürnberg Steinbühl, Z1177
Land: DE: Deutschland
Ort: 90489 Nürnberg
Vergabenummer: TEI-S-B/11/277976
Los-Nummer:
Vergabenummer: TEI-S-B/11/277976
Kurzbeschreibung/Los: Bet VDE 8.1 ABS Nürnberg-Ebensfeld; S-Bahn Nürnberg-Forchheim; LV 104, Neubau Hp Nürnberg Steinbühl, Z1177
VDE 8.1_ABS Nürnberg-Ebensfeld; S-Bahn Nürnberg-Forchheim; LV 104, Neubau Hp Nürnberg Steinbühl, Z1177

Gesamtmenge bzw -umfang:
Abbruch Beton ca. 8 m³, Abbruch Stahl ca. 10 t, Abbruch Geländer ca. 70 m, Rückbau Kabel ca. 1000 m, Verbau ca. 110 m², Boden Einbau ca. 560 m³, Oberboden Auftrag ca. 180 m³, Beton Unterbauten ca. 6 m³, Stahl Überbauten ca. 50 t, Winkelstützmauer (Fertigteil) ca. 90 m², Brandschutzbeschichtung ca. 450 m², Korrosionsschutzbeschichtung ca. 90 m², Bahnsteigkanten ca. 110 m, Abdecksteine Bahnsteigkanten ca. 35 m, Plattenbelag (inkl. Bindenleitsystem) ca. 630 m², Kantenrinne ca. 60 m, Entwässerungsleitung ca. 50 m, Rigolen ca. 20 m, Rohrzugtrasse ca. 180 m, Kabelschächte ca. 9 Stk, Wetterschutzhäuschen ca. 2 Stk, Signalkabel ca. 500m, TK-Kabel ca. 400 m, Starkstromkabel ca. 870 m, Lichtmasten ca. 13 Stk, Funkuhr ca. 1 Stk;
Start: 20.09.2011 Ende: 08.12.2012

Angebotsabgabe bis: 09.08.2011 um: 10:00   eTV  
Diesen Termin versenden
Angebotseröffnung /
Submission am: 09.08.2011 um: 10:00   eTV  
Diesen Termin versenden
Beschaffung Infrastruktur, Region Süd Sandstraße 38-40 90443 Nürnberg Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen: Bieter und ihre Bevollmächtigten
Kosten Versand VU beim Auftraggeber (extern): 20,00 EUR

Anforderung der Verdingungsunterlagen:
bis 29.07.2011 um: 12:00   eTV  
Diesen Termin versenden

- Der Einzahlungsbeleg ist der Anforderung beizufügen.
Deutsche Bahn AG, Beschaffung Infrastruktur, Region Süd, Sandstraße 38-40, D-90443 Nürnberg, z.Hd. Betzler, Gisbert, Telefon: 0911/219-49590, Telefax: 0911/219-2787
Deutsche Bahn AG
Überweisung:
Kto/IBAN: 147510101 | BLZ: 10010010 | BIC: PBNKDEFF100
Bank: Postbank Berlin
Vermerk: Vergabevorgang:TEI-S-B/11/277976 (als Verwendungszweck bei Einzahlung angeben)
Die Vergabeunterlagen werden nur versandt bzw. können nur abgerufen werden gegen Zusicherung der Einzahlung des Kostenbeitrags. Der Betrag wird nicht erstattet.
Sprache: deutsch
ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN

III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG:
III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten: Vertragserfüllungbürgschaft in Höhe von 5 v.H. der Auftragssumme.
Bürgschaft für Mängelansprüche in Höhe von 3 v.H. der Abrechnungssumme.
III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen bzw. Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften(falls zutreffend):
Zahlungsbedingungen gemäß Vergabeunterlagen
III.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird:
Gesamtschuldnerische Haftung aller Gemeinschaftsmitglieder
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen für die Auftragsausführung:
Die Ausschreibung beinhaltet Leistungen, für die ein Präqualifikationsverfahren bei der Deutschen Bahn AG besteht. Diese sind:


Erdbauwerke - Allgemeiner Tiefbau:
Verzeichnis A (Baumaßnahmen, bei denen Kenntnisse im Eisenbahnbetrieb erforderlich sind)
- Erdkörper
- Ver- und Entsorgungsleitungen sowie Kabelführungen

Bekanntgabe der Einrichtung und Anwendung des Präqualifikationsverfahrens mit "Aufruf zum Prüfsystem Sektoren"
im Amtsblatt der EU 2010/S 147-227550 vom 31.07.2010.

Die entsprechende, zum Zeitpunkt der Angebotseingabe gültige Präqualifikation ist vom Bieter/Bietergemeinschaftsmitglied zu erklären.
Soweit der Bieter beabsichtigt, für diese Leistungen einen Nachunternehmer einzusetzen, hat er diesen zu benennen und eine entsprechende
Erklärung über dessen Präqualifikation abzugeben

Konstruktiver Ingenieurbau
Verzeichnis B (Baumaßnahmen, bei denen keine Kenntnisse im Eisenbahnbetrieb erforderlich sind)
Eisenbahnbrücken in Stahlbauweise

Bekanntgabe der Einrichtung und Anwendung des Präqualifikationsverfahrens mit "Aufruf zum Prüfsystem Sektoren" im Amtsblatt der EU 2010/S 147-227551 vom 31.07.2010.

Die entsprechende, zum Zeitpunkt der Angebotseingabe gültige Präqualifikation ist vom Bieter/Bietergemeinschaftsmitglied zu erklären. Soweit der Bieter beabsichtigt, für diese Leistungen einen Nachunternehmer einzusetzen, hat er diesen zu benennen und eine entsprechende Erklärung über dessen Präqualifikation abzugeben.

Sonstige Bedingungen:
HINWEIS ZU: III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen für die Auftragsausführung: Die Ausschreibung beinhaltet Leistungen, für die ein Präqualifikationsverfahren bei der Deutschen Bahn AG besteht. Diese sind: Erdbauwerke - Allgemeiner Tiefbau: Verzeichnis A (Baumaßnahmen, bei denen Kenntnisse im Eisenbahnbetrieb erforderlich sind) AUSSCHLIESSLICH - Ver- und Entsorgungsleitungen sowie Kabelführungen. Aufgrund eines Systemfehlers ist die Produktkategorie Erdkörper zu streichen. Sie ist nicht erforderlich.


III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN:
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen:
- Erklärung, dass kein Insolvenzverfahren oder Liquidationsverfahren anhängig ist.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen:
- Erklärung über seinen Umsatz in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren, soweit dieser Bauleistungen und andere Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenen Leistung vergleichbar sind, unter Einschluss des Anteils mit anderen Unternehmen ausgeführten Aufträgen
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen:
- Erklärung über die Zahl der bei ihm in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte, gegebenenfalls gegliedert nach Berufgruppen

Bindefrist Ende: 09.09.2011   eTV  
Diesen Termin versenden
Die interessierten Wirtschaftsteilnehmer müssen dem Auftraggeber mitteilen, dass sie an den Aufträgen interessiert sind; die Aufträge werden ohne spätere Veröffentlichung eines Aufrufs zum Wettbewerb vergeben.
Änderungsvorschläge/Nebenangebote sind ohne gleichzeitige Abgabe eines Hauptangebotes nicht zulässig.

Die Vergabeunterlagen können auch über den Elektronischen Marktplatz (eMp) der Deutschen Bahn AG von dort registrierten Unternehmen abgerufen werden. Die Registrierung für den eMp ist über die Internetadresse unter https://e-com-bau.noncd.db.de möglich. Die Vergabeunterlagen werden bei komplettem Download kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Form der geforderten Erklärungen/Nachweise:
Alle geforderten Erklärungen/Nachweise sind zwingend vorzulegen, ein Verweis auf frühere Bewerbungen wird nicht akzeptiert. Auflistung nach o.g. Reihenfolge in einer Anlage kurz und prägnant zusammengefasst. Nur diese Informationen werden für die Bieterauswahl berücksichtigt. Darüber hinausgehende Unterlagen sind nicht erwünscht.
- Bahnhöfe - Haltestellen
- Schieneninfrastruktur
weitere Projekte finden für

alles neu

 

Schienenverkehrsportal, Infrastruktur Schienenverkehr, Spezialtiefbau, Sonstige Gleisbaubegleitende Arbeiten, Gleisbauarbeiten, Oberbauarbeiten - Eisenbahnen, Kabeltiefbau, Hoch- und Tiefbauarbeiten in Bahngebäuden, Bahnsteigbau, Bahnsteigkanten, Bahnsteigplatten