Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

Schienenverkehrsportal

Die exklusive Onlinepublikation für die Bahnbranche und ÖPNV

Vergabe   Vergebener Auftrag

Schülerbeförderung Landkreis Fulda: Weitere zusätzliche Busse wegen Corona-Pandemie in 36037 Fulda
AV-ID 75601

am 26.10.2020

Beschränkte Ausschreibung ohne Teilnahmewettbewerb

Dienstleistung

1300 V 230/20

36037 Fulda, DE: Deutschland

Schülerbeförderung - Zusätzliche Busse auf Grund der Corona-Pandemie.


Los-Nr.: 8
Bezeichnung des Auftrags:

Zusatzbus 8

0

Auftragsvergabe ohne vorherige Bekanntmachung eines Aufrufs zum Wettbewerb im Amtsblatt der Europäischen Union (für die unten aufgeführten Fälle)

Dringende Gründe im Zusammenhang mit für den öffentlichen Auftraggeber unvorhersehbaren Ereignissen, die den strengen Bedingungen der Richtlinie genügen

Erläuterung:

Der öffentliche Auftraggeber kann Aufträge im Verhandlungsverfahren ohne TW vergeben, wenn äußerst dringliche, zwingende Gründe im Zusammenhang mit Ereignissen, die der betreffende öffentliche Auftraggeber nicht voraussehen konnte, es nicht zulassen, die Mindestfristen einzuhalten, die für das offene und das nicht offene Verfahren sowie für das Verhandlungsverfahren mit TW vorgeschriebenen sind; die Umstände zur Begründung der äußersten Dringlichkeit dürfen dem öffentlichen Auftraggeber nicht zuzurechnen sein. (§ 14 Abs. 4 Nr. 3 VgV)

Aufgrund der Corona-Pandemie und der notwendigen Abstandsgebote ist kurzfristig eine Erhöhung der Kapazitäten für das Winterhalbjahr 2020/2021 im Schulbusverkehr notwendig (vgl. Rundschreiben des BMWi vom 19.3.2020, AZ. 2060-1/000#003).

13.11.2020 um: 08:10 Uhr

Schienenverkehrsportal, Verkehrsleistungen im ÖPNV, Verkehrsleistungen im strassengebundenen Verkehr, Bedarfspersonenverkehrsleistungen Schülerbeförderung