Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

Schienenverkehrsportal

Die exklusive Onlinepublikation für die Bahnbranche und ÖPNV

Ausschreibung   Ausschreibung Region Stuttgart, Fellbach, Leinfelden-Echterdingen, Filderstadt für Baustellenlogistik

Ausschreibung Los-ID 2203050

Sie wollen mehr Informationen über aktuelle Ausschreibungen Ihrer Branche und Region? Ganz einfach, wir senden Ihnen diese gerne per Email zu, völlig unverbindlich.
Jetzt Informationen anfordern!
Jetzt diese Unternehmen einsehen >>
potentielle Bieter für


kontaktieren
S21 übergreifend, PFA 1.6 und Digitaler Knoten Stuttgart; Flächenmanagement; Rahmenvertrag
S21 übergreifend, PFA 1.6 und Digitaler Knoten Stuttgart; Flächenmanagement; Rahmenvertrag
II.1.4) Kurze Beschreibung:
S21 übergreifend, PFA 1.6 und Digitaler Knoten Stuttgart; Flächenmanagement; Rahmenvertrag
II.1.5) Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 1 750 000.00 EUR
II.1.6) Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
2/8




II.2) Beschreibung
II.2.2) Weitere(r) CPV-Code(s)
71356400 Technische Planungsleistungen
II.2.3) Erfüllungsort
NUTS-Code: DE111 Stuttgart, Stadtkreis
Hauptort der Ausführung:
Stuttgart
II.2.4) Beschreibung der Beschaffung:
1. Projektbeschreibung
Mit Stuttgart 21 -Wendlungen -Ulm wird der Schienenverkehr in Stuttgart und Umgebung
komplett neu geordnet. Insgesamt 120 Kilometer neue Bahnstrecke und die 90 Kilometer lange
3/8




Hochgeschwindigkeitsneubaustrecke von Wendlingen nach Ulm entlang der BAB 8 sichern den Anschluss an
das europäische Hochgeschwindigkeitseisenbahnnetz.
2. Leistungen des AN
Unterstützung des AG mit dem Ziel
• Die vereinbarten Planungs- und Bauleistungen im Rahmen des vorgegebenen Budgets, der Termine und
Qualitätsanforderungen unter Einhaltung der gesetzlichen und innerbetrieblichen Regelungen zu erbringen.
• Das Vorhaben unter möglichst geringen Beeinflussungen anderer Bauvorhaben bzw. des Bahnbetriebs zu
realisieren.
Das nachfolgende Leistungsbild umreißt die Aufgabenstellung des AN. Es kann durch den AG ohne Angabe
von Gründen jederzeit erweitert, verändert und/oder reduziert werden, insbesondere kann es auf weitere
Planfeststellungsabschnitte erweitert oder auf einzelne Planfeststellungsabschnitte reduziert werden.
2.1 Mitwirkung in folgenden Aufgabenbereichen der PFA 1.6a/b einschließlich der Ausbaugewerke sowie des
Digitalen Knoten Stuttgart (DKS)
• bei der Begleitung von Planfeststellungsverfahren
• bei der Abstimmung der Planung und Baudurchführung mit allen Beteiligten, Insbesondere mit den planenden
und ausführenden Firmen hinsichtlich der Einhaltung von Kosten, Terminen und Qualitäten
• bei der Sicherstellung von notwendigen Planungsänderungen bzw. Umsetzung von Planungsänderungen vor
und in der Bauausführung
• bei der Ausschreibung und Vergabe von Planungs- und Bauleistungen
• bei der Übergabe der Anlagen an den Anlagenverantwortlichen einschließlich Dokumentation
• bei der Koordinierung anderer Ingenieur- und Gutachtertätigkeiten
• bei der Bearbeitung von Nachträgen in der Planungs- und Ausführungsphase
2.2 Durchführung in folgenden Aufgabenbereichen der PFA 1.6a/b einschließlich der Ausbaugewerke sowie des
Digitalen Knoten Stuttgart (DKS)
• Vorbereiten des Grunderwerbs
• Koordination der beauftragten lng.-Büros und Firmen
• Vorbereitung des Erwerbs von Grundstücken und Grundstücksteilflächen, der Begründung dinglicher Rechte
bzw. die Sicherung der zeitweiligen Inanspruchnahme von Liegenschaften für die Baudurchführung
• Information der Verfügungsberechtigten bzw. Eigentümer über die Baumaßnahme und deren Auswirkung
sowie die Anbahnung und Führung von Vorverhandlungen zum Abschluss von Grundstückskaufverträgen
• Verhandlungen mit Eigentümern bzw. Verfügungsberechtigten
• Abstimmungen und Verhandlungen mit der Landeshauptstadt Stuttgart (LHS) sowie weiteren Gemeinden
• Vorbereitung und Verhandlung unterschriftsreifer Vereinbarungen mit der LHS auf der Grundlage der
Rahmenvereinbarungen mit der LHS
• Betreuung der Planung von Flächeninanspruchnahmen im Rahmen von Planfeststellungs-, Planänderungs-
bzw. Genehmigungsverfahren
• Mitwirken bei der Erstellung aller für die vertragliche Vereinbarung mit betroffenen Eigentümern erforderlichen
Vereinbarungen
• Unterstützung des Auftraggebers bei Einleitung und Durchführung von Verwaltungsverfahren nach Scheitern
von freihändigen Verhandlungen bis zu deren rechtskräftigem Abschluss
• Mitwirkung bei der Abwicklung der vom Auftraggeber eingegangenen vertraglichen Regelungen, einschließlich
Nachverfolgung der Eintragungen im Grundbuch und Zahlungsvorgängen
• Mitwirkung im Berichtswesen und bei Kostenschätzungen des Auftraggebers
• Erarbeitung von Stellungnahmen, ggf. auch juristisch und gutachterlich für Entschädigungsermittlungen
• Vorbereitung von inhaltlich mit dem AG abgestimmten Kauf- und Tauschverträgen bis zur Beurkundungsreife
sowie Unterstützung des Notars bei Vertragsentwürfen
4/8




• Unterstützung und Begleitung des AG sowie Mitwirkung in etwaigen Besitzeinweisungs und
Enteignungsverfahren und bei Vertreterbestellungen, soweit Eigentum oder Besitz nicht freihändig verschafft
werden können
• Vermietung und Verpachtung von vorübergehend nicht benötigten Grundstücken (insbesondere
Vertragsvorbereitung, Mitwirkung beim Vertragsabschluss und bei der Vertragspflege)
• Durchführung des bauzeitlichen Flächenmanagement, Flächenübergaben und übernahmen
• Mitwirken bei der Erstellung und Prüfung von Baulogistikkonzepten
• Erstellung grundstücksbezogener Planunterlagen
Der AN hat seine Leistung weiterhin im Zusammenwirken mit dem AG sowie den
• verbundenen Unternehmen der DB AG bzw. deren Fachabteilungen
• Fachplanern
• Sonderfachleuten und Gutachtern
• Genehmigungsbehörden/-stellen betroffener Behörden und Aufsichtsinstanzen
• Zuschussgebern
zu koordinieren sowie quantitativ und qualitativ umfassend zu erbringen.
II.2.5) Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Organisation und Qualifikation des mit der Ausführung betrauten Personals /
Gewichtung: 15
Kostenkriterium - Name: Preis / Gewichtung: 85
II.2.6) Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 850 000.00 EUR
II.2.7) Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/08/2022
Ende: 31/12/2024
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:
Option 1: 01.01.2025 bis 31.12.2025, geschätzter Wert: 300.000,00 EUR
Option 2: 01.01.2026 bis 31.12.2026, geschätzter Wert: 300.000,00 EUR
Option 3: 01.01.2027 bis 31.12.2027, geschätzter Wert: 300.000,00 EUR
-
Rahmenvertrag mit maximalem Abrufvolumen: 1.750.000,00 EUR
II.2.10) Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11) Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:
Option 1: 01.01.2025 bis 31.12.2025, geschätzter Wert: 300.000,00 EUR
Option 2: 01.01.2026 bis 31.12.2026, geschätzter Wert: 300.000,00 EUR
Option 3: 01.01.2027 bis 31.12.2027, geschätzter Wert: 300.000,00 EUR
II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert
wird: ja
Projektnummer oder -referenz:
5/8




Teil des EU-Projektes Nr. 17 im Programm der Transeuropäischen Netze (TEN) Paris- Straßburg- Stuttgart -
Wien- Bratislava, hier: Abschnitt Stuttgart
II.2.14) Zusätzliche Angaben
- Schieneninfrastruktur
- Fernverkehr , Regionalverkehr
70 - Stuttgart, Fellbach, Leinfelden-Echterdingen, Filderstadt
Privater Auftraggeber
Verhandlungsverfahren
Dienstleistung
DE: Deutschland
weitere Projekte finden für

alles neu

 

Branchen \ Gewerke \ Leistungen

Schienenverkehrsportal, Planung und Überwachung von Bauleistungen, Baustellenlogistik, Planung von Ober-, Tief- und Ingenieurbaumaßnahmen, Projektmanagement

 

Sie wollen mehr Informationen über aktuelle Ausschreibungen Ihrer Branche und Region? Ganz einfach, wir senden Ihnen diese gerne per Email zu, völlig unverbindlich.
Jetzt Informationen anfordern!