Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

Schienenverkehrsportal

Die exklusive Onlinepublikation für die Bahnbranche und ÖPNV

České dráhy schließt ersten Rahmenvertrag für ETCS

Die tschechische Staatsbahn České dráhy (ČD) hat den ersten von geplanten fünf Rahmenverträgen zur Ausstattung ihrer Triebfahrzeuge mit der Bordtechnik für das Europäische Zugbeeinflussungssystem ETCS unterzeichnet.

"Aktuell haben wir den ersten Rahmenvertrag mit einem Konsortium von ČD – Telematika und A´D Praha unterzeichnet", erklärte ČD-Vizevorstand Radek Dvořák. Außerdem habe man den ersten Abruf für den Einbau der Technik in 102 Loks der Baureihen 162, 162 WTB, 362 und 362 für fast 1,4 Mrd. CZK (54,7 Mio. EUR) bereits verbindlich ausgelöst.

Die beiden Vergabeverfahren zum Einbau von ETCS in 288 Elektro- und Dieseltriebzüge stehen laut ČD kurz vor dem Abschluss. Bei dem Verfahren für den Einbau in die EMU-Baureihen 440, 471 640, 650 und 660 (CityElefant, RegioPanter und InterPanter) mit einem Kostenvoranschlag von 1,46 Mrd. CZK (57 Mio. EUR) netto endete die Bieterfrist am 7. Juni, bei dem Vertrag für die Diesellok-Baureihe 750.7 und die DMU-Baureihen 841, 842, 844, 961 und 954.2 mit einem geschätzten Volumen von 1,4 Mrd. CZK läuft sie noch bis 26. Juli

Drei weitere Vergabeverfahren zum Einbau von ETCS in die Flaggschiffe der ČD-Flotte – die Pendolino- und Railjet-Garnituren sowie die E-Lok-Baureihe 380 Emil Zatopek – mussten wegen Budgetüberschreitung durch die Bieter annulliert werden. Die Kostenvoranschläge hatten hier bei 104 Mio. CZK (4 Mio. EUR), 147 Mio. CZK (5,7 Mio. EUR) bzw. 290 Mio. CZK (11 Mio. EUR) gelegen. Dvořák verwies darauf, dass derzeit so gut wie alle europäischen Bahnunternehmen nach Herstellern für ETCS-Bordtechnik suchen, sodass die Preise deutlich höher ausfallen als erwartet. Über die weitere Vorgehensweise bei diesen drei Verfahren werde das Management der ČD entscheiden.


Quelle: nov-ost.info 19.6.2019





Leipzig 29.06.2019
Schienenverkehrsportal, Schienenfahrzeuge, Ausstattungen für Schienenfahrzeuge, Busse, Ausrüstung für Signal-/Leittechnik/ETCS/ERMTS in Fahrzeugen

 

Photo Ulrich Knöll
Pressekontakt:
verantwortlicher Redakteur gemäß §55(2) RStV
Dipl.Volkswirt Ulrich Knöll
Erich Zeigner Allee 36
04229 Leipzig
Tel.: +49 341 2534791-11

Gutachten Universität Leipzig [PDF]

Beschluss VG Dresden vom 7.1.2015 5 L 1329/14 [PDF]

Urteil Verwaltungsgericht Schwerin [PDF]

Vereinbarung Redaktionsinhalte INLOCON - DVV Media Group [PDF]