Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

Talgo gewinnt lettischen Bahn-Tender

Der spanische Schienenfahrzeughersteller Talgo hat eine Ausschreibung der lettischen Pasa¸ieru vilciens (PV) für die Beschaffung neuer Elektrotriebzüge gewonnen.

Wie PV-Vorstandschef Rod¸ers Jānis Grigulis in Riga der Presse mitteilte, setzte sich Talgo mit einem Angebot über 225,3 Mio. EUR durch. Um die Lieferung von insgesamt 32 neuen Zügen nach Lettland hatten sich auch die ebenfalls spanische CAF, die polnische Tochter der schweizerischen Stadler und die tschechische Škoda vagonka beworben. Der Tender verlief in mehreren Stufen, zuletzt erfolgte die Legung der finanziellen Angebote.

Grigulis erklärte, man habe nicht nur die Kosten für die Herstellung und Lieferung der Züge berücksichtigt, sondern auch die Wartungs- und Betriebskosten, darunter die Kosten für Ersatzteile und den Energieverbrauch. Es handelte sich mittlerweile um den dritten Anlauf zur Beschaffung neuer Züge für PV.  
PV ist in der Personenbeförderung zuständig und entstand durch Ausgliederung aus der staatlichen Eisenbahngesellschaft Latvijas dzelzceļš (LDz). Seit 2008 ist sie ein eigenständiges staatliches Unternehmen.

Quelle: nov-ost.info  21.11.2018





Leipzig 22.11.2018
Schienenverkehrsportal, Schienenfahrzeuge, Triebfahrzeuge, Triebzüge, Dieseltriebzüge

 

Photo Ulrich Knöll
Pressekontakt:
verantwortlicher Redakteur gemäß §55(2) RStV
Dipl.Volkswirt Ulrich Knöll
Erich Zeigner Allee 36
04229 Leipzig
Tel.: +49 341 2534791-11

Gutachten Universität Leipzig [PDF]

Beschluss VG Dresden vom 7.1.2015 5 L 1329/14 [PDF]

Urteil Verwaltungsgericht Schwerin [PDF]

Vereinbarung Redaktionsinhalte INLOCON - DVV Media Group [PDF]