Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

Schienenverkehrsportal

Die exklusive Onlinepublikation für die Bahnbranche und ÖPNV

Strabag Rail saniert wichtige Bahnstrecke in Nordböhmen

Die tschechische Tochter von Strabag Rail hat im Konsortium mit OHL ´S und Monzas den Auftrag der Eisenbahn-Infrastrukturverwaltung S´DC zur Modernisierung eines 12 km langen Abschnitts der Bahnlinie 130 erhalten, die am Fuße des Erzgebirges durch das Nordböhmische Braunkohlerevier führt.

Der Auftrag betrifft den Abschnitt von Oldřichov u Duchcova bis Bílina und hat ein Nettovolumen von 1,912 Mrd. CZK (74 Mio. EUR). Ziel der geplanten Arbeiten ist eine Erhöhung der Höchstgeschwindigkeit von bislang 80-100 km/h auf künftig 120-145 km/h.

Seit dem Frühjahr läuft bereits die Modernisierung des Abzweigs von Oldřichov zum Raffineriestandort Litvínov, bei der auch eine Elektrifizierungslücke von 2 km bis Litvínov geschlossen wird. Auftragnehmer bei dem rund 900 Mio. CZK (35 Mio. EUR) schweren Projekt ist ein Konsortium von Elektrizace ¸eleznic Praha und Edikt. Mit der Sanierung des Abschnitts Oldřichov-Bílina startet die S´DC das Mammutprojekt zur Sanierung der gesamten Egertal-Magistrale (Linien 130 und 140) von Cheb bis Ústí nad Labem. 

Quelle: nov-ost.info  8.8.2019





Leipzig 09.08.2019
Schienenverkehrsportal, Infrastruktur Schienenverkehr, Gleisbauarbeiten, Oberbauarbeiten - Eisenbahnen

 

Photo Ulrich Knöll
Pressekontakt:
verantwortlicher Redakteur gemäß §55(2) RStV
Dipl.Volkswirt Ulrich Knöll
Erich Zeigner Allee 36
04229 Leipzig
Tel.: +49 341 2534791-11

Gutachten Universität Leipzig [PDF]

Beschluss VG Dresden vom 7.1.2015 5 L 1329/14 [PDF]

Urteil Verwaltungsgericht Schwerin [PDF]

Vereinbarung Redaktionsinhalte INLOCON - DVV Media Group [PDF]