Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

Schienenverkehrsportal

Die exklusive Onlinepublikation für die Bahnbranche und ÖPNV

Stadler liefert weitere Züge nach Slowenien

Der schweizerische Schienenfahrzeughersteller Stadler hat mit der staatlichen slowenischen Eisenbahngesellschaft Slovenske ¸eleznice (S´) den Vertrag über die Lieferung weiterer Züge unterzeichnet.

Wie Stadler bekannt gab, geht es um 26 Züge des Typs FLIRT und damit um die Einlösung einer Option aus einem im April 2018 geschlossenen Vertrag. Geliefert werden 16 Diesel- und 10 Elektrotriebzüge, die auch in Kroatien und in Österreich zugelassen sind und im grenzüberschreitenden Verkehr eingesetzt können. Der Vertragswert beläuft sich inklusive Garantieleistungen auf rund 150 Mio. EUR.

Zeljko Davidovic, Stadler-Verkaufsdirektor für Mittel- und Osteuropa, kommentierte: "Die Beschaffung einer aufeinander abgestimmten Reihe unterschiedlicher Fahrzeuge ist beispielhaft und wird das Bahnreisen in Slowenien und in die angrenzenden Länder sicherer, komfortabler und umweltschonender machen."

Der im vergangenen Jahr geschlossene Vertrag umfasste ebenfalls 26 Züge, darunter elf Elektrotriebzüge des Typs FLIRT EMU, fünf Dieseltriebzüge des Typs FLIRT DMU und zehn Doppelstockzüge des Typs KISS EMU.


Quelle: nov-ost.info  3.6.2019





Weitere Informationen zu oben genannten Unternehmen:
Stadler Rail AG



Leipzig 11.06.2019
Schienenverkehrsportal, Schienenfahrzeuge, Triebfahrzeuge, Triebzüge, Elektrische Triebzüge (außer HGV)

 

Photo Ulrich Knöll
Pressekontakt:
verantwortlicher Redakteur gemäß §55(2) RStV
Dipl.Volkswirt Ulrich Knöll
Erich Zeigner Allee 36
04229 Leipzig
Tel.: +49 341 2534791-11

Gutachten Universität Leipzig [PDF]

Beschluss VG Dresden vom 7.1.2015 5 L 1329/14 [PDF]

Urteil Verwaltungsgericht Schwerin [PDF]

Vereinbarung Redaktionsinhalte INLOCON - DVV Media Group [PDF]