Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

Schienenverkehrsportal

Die exklusive Onlinepublikation für die Bahnbranche und ÖPNV

Stadler hat Usbekistan im Visier

Der Schweizer Schienenfahrzeugbaukonzern Stadler sondiert den usbekischen Markt.
 
Wie die usbekische Staatsbahn Uzbekistan Temir Yollari (UTY) nach einem Treffen mit einer Stadler-Delegation in Taschkent mitteilte, bekunden die Schweizer u.a. Interesse am Aufbau von Fertigungskapazitäten in Usbekistan. Im Gespräch sei dabei die Montage von Personenzügen, die auch in andere Länder der Region exportiert werden könnten. Der Aussendung zufolge wurde darüber hinaus auch der Einsatz von U-Bahnen und S-Bahnen aus der Produktion von Stadler in Usbekistan erörtert. Konkrete Vereinbarungen erzielten UTY und Stadler zunächst noch nicht, vorgesehen ist jedoch die weitere Entwicklung der Zusammenarbeit zwischen beiden Unternehmen.

Quelle: nov-ost.info  12.3.2019





Weitere Informationen zu oben genannten Unternehmen:
Stadler Rail AG



Leipzig 20.03.2019
Schienenverkehrsportal, Schienenfahrzeuge

 

Photo Ulrich Knöll
Pressekontakt:
verantwortlicher Redakteur gemäß §55(2) RStV
Dipl.Volkswirt Ulrich Knöll
Erich Zeigner Allee 36
04229 Leipzig
Tel.: +49 341 2534791-11

Gutachten Universität Leipzig [PDF]

Beschluss VG Dresden vom 7.1.2015 5 L 1329/14 [PDF]

Urteil Verwaltungsgericht Schwerin [PDF]

Vereinbarung Redaktionsinhalte INLOCON - DVV Media Group [PDF]