Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

Schienenverkehrsportal

Die exklusive Onlinepublikation für die Bahnbranche und ÖPNV

EU-Mittel für lettische Eisenbahnelektrifizierung

Die EU-Kommission hat die Freigabe von Mitteln in Höhe von 318,5 Mio. EUR für die Elektrifizierung des lettischen Eisenbahnnetzes bekannt gegeben.

Den Angaben aus Brüssel zufolge sollen damit auf 308 km entlang des Ost-West-Korridors Oberleitungen den Einsatz von Dieselloks überflüssig machen. Dies ermöglichere schnellere Transporte und verbessere die Luftqualität. Die Mittel sollen in die Elektrifizierung der Strecken Riga-Krustpils, Krustpils-Daugavpils und Krustpils-Rēzekne fließen.

Verkehrskommissarin Violeta Bulc erklärte: "Die EU finanziert aus ihrem Kohäsionsfonds ein modernes Eisenbahnsystem in Lettland. Indem wir die Kosten und die Fahrzeiten reduzieren, schaffen wir mehr Beschäftigung und ermöglichen Lettland mehr Einnahmen aus dem Transitgeschäft."

Aktuell verfügt Lettland über ein Eisenbahnnetz von 1.860 km, von denen nur 14% elektrifiziert sind, deutlich weniger als der EU-Durchschnitt von 55%. Die elektrifzierten Strecken befinden sich im Wesentlichen im Großraum Riga.

Quelle: nov-ost.info  12.7.2019





Leipzig 15.07.2019
Schienenverkehrsportal, Infrastruktur Schienenverkehr, Fahrleitungsanlagen

 

Photo Ulrich Knöll
Pressekontakt:
verantwortlicher Redakteur gemäß §55(2) RStV
Dipl.Volkswirt Ulrich Knöll
Erich Zeigner Allee 36
04229 Leipzig
Tel.: +49 341 2534791-11

Gutachten Universität Leipzig [PDF]

Beschluss VG Dresden vom 7.1.2015 5 L 1329/14 [PDF]

Urteil Verwaltungsgericht Schwerin [PDF]

Vereinbarung Redaktionsinhalte INLOCON - DVV Media Group [PDF]