Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

 

 

Leistungsbeschreibung herunterladen

Archäologische Erdarbeiten in der Region Freiburg im Breisgau, Lörrach, Titisee-Neustadt, Emmendingen

potentielle Bieter für


kontaktieren

Leistungsbeschreibung herunterladen >>

 

Sollten Sie Probleme beim Download haben, weil Ihr Browser die Datei nicht speichert, sondern diese direkt anzeigen will, so gehen Sie mit dem Mauszeiger über den Link, klicken mit der rechten Maustaste und nach dem Öffnen des Kontext-Menüs, wählen Sie:
"Ziel/Link speichern unter".

 

Für die Einsicht der GAEB-Dateien benötigen Sie spezifische Software. Sollten Sie diese nicht haben, können Sie diese hier herunterladen und damit GAEB-Dateien öffnen und einsehen.

Der Download ist Premium-Kunden möglich!

 

Diese Leistungsbeschreibung dient der Vorinformation für die Einzelpositionen.
Zur Teilnahme am Wettbewerb registrieren Sie sich bitte als Bieter und fordern die kompletten Vergabeunterlagen beim Auftraggeber an.
 

 

 

Einzelpositionen zum Projekt "79379 Müllheim ABS/NBS KaBa, PfA 9.0, Archäologische Rettungsgrabungen und Sondagen im Bereich der Baustraßen bei 79379 Müllheim".

die Positionen als PDF speichern >>>
Rettungsgrabungen + Sondagen
1 Personalkosten Rettungsgrabungen
1. 1 Vergütungsgruppen Rettungsgrabungen
1. 1. 10 Vergütungsgruppe I 50,000 h
1. 1. 20 Vergütungsgruppe II 50,000 h
1. 1. 30 Vergütungsgruppe III 20,000 h
1. 1. 40 Vergütungsgruppe IV 20,000 h
2 Archäologische Aufarbeitung Rettungsgrabungen
2. 1 Fundbearbeitung Rettungsgrabungen
2. 1. 10 Keramik, trocken verpackt) 20,000 kg
2. 1. 20 Steinartefakte 20,000 kg
2. 1. 30 Metallfunde 40,000 kg
2. 1. 40 Knochenmaterial 10,000 kg
2. 1. 50 Steinobjekte 20,000 kg
2. 2 Sieben und Schlämmen Rettungsgrabungen
2. 2. 10 Sieben und schlämmen von Sediment z.B. zum Auslesen zoologischer Kleinfunde (Reste von Kleinsäugern, Fischschuppen etc.) 50,000 kg
2. 2. 20 Schlämmen von paläobotanischen Proben nach der wash-over Methode zum Auslesen von Makroresten zur naturwissenschaftlichen Untersuchung 50,000 kg
2. 3 Rettungsgrabungen Dokumentationsaufarbeitung Bestehend u.a. aus der Aufbereitung der digitalen Daten, evtl. der Digitalisierung der Feldbezeichnung, Erstellung von Gesamt- und Phasenplänen, diverse Listen, Abschlussbericht, Bericht für archäologische Ausgrabungen in Baden-Württemberg usw. incl. Übergabe je eines Abschlussberichtes an die DB und die Überstellung eines Abschlussberichtes und der vollständigen Dokumentationsunterlagen digital und im Original an das LAD sowie Transport etwaiger Funde ins jeweilige Fundma-gazin.
2. 3. 10 Grundpreis für Dokumentationsaufarbeitung 1,000 psch
2. 3. 20 Zuschlag für jeden im Planum dokumentierten archäologischen Befund (laut Befundkata-log) 100,000 Stk
2. 3. 30 Zuschlag für jeden untersuchten archäologischen Befund (laut Befundkatalog) 100,000 Stk
2. 3. 40 Archäologische Aufarbeitung im Innendienst 1,000 psch
2. 4 Archäologische Aufarbeitung Rettungsgrabungen
2. 4. 10 Grabungsausstattung gemäß Pos. 0.2.10 vorhalten 32,000 Wo
2. 4. 20 Grabungsbaustelleneinrichtung gemäß Pos 0.2.11 An- und Abtransport 1,000 psch
2. 4. 30 Grabungsbaustelleneinrichtung vorhalten 32,000 Wo
2. 5 Bereitstellung von Grabungsgerät Rettungsgrabungen
2. 5. 10 Kettenbagger, ca. 20 t, mit mindestens 2 m breitem Böschungslöffel, Kosten incl. Aller Verbrauchsstoffe und mit einem in der Erstel-lung eines archäologischen Feinplanums er-fahrenen Maschinisten 1.280,000 h
2. 5. 20 An- und Abtransport Großbagger 1,000 psch
2. 5. 30 Stillstand und Vorhalten des Großbaggers während der Grabungen bis zur Entscheidung zw. AG und dem LAD über weitere Bearbei-tungsschritte. 128,000 h
2. 5. 40 Stillstand und Vorhalten des Großbaggers während der Grabungen bis zur Entscheidung zw. AG und dem LAD über weitere Bearbei-tungsschritte. 10,000 d
2. 5. 50 Raupen-Minibagger mit Böschungslöffel Kosten incl. Aller Verbrauchsstoffe und Fah-rer 160,000 d
2. 5. 60 An- und Abtransport Minibagger 1,000 psch
2. 5. 70 Durchführung einer Kampfmittelsondierung vor Grabungsbeginn auf allen Verdachtsflächen 1,000 psch
2. 5. 80 Abtragen von gelagertem Mutterboden auf der Verdachtsfläche Zienkener Weg. Boden seitlich lagern und nach Beendigung der Ar-beiten wieder auf den ursprünglichen Lagerort verbringen 2.000,000 m3
2. 6 Durchgehende Bewachung der Fundstelle außerhalb der Arbeitszeiten bei bedeutenden Befunden oder Funden w.ie z.Bsp. Gräbern Sarkophagen Töpferöfen etc.
2. 6. 10 Preis pro Nacht zwischen ca. 17:00 Uhr und 8:00 Uhr 10,000 ZPS
2. 6. 20 Preis pro arbeitsfreien Tag bzw. Feiertag zwischen ca. 17:00 Uhr und 8:00 Uhr 10,000 ZPS
2. 6. 30 Bauzaun, Elemente 2 m hoch und ca. 3 m lang incl. Fußteilen, verschlossen, An- und Abtransport, Auf- und Abbau 80,000 Stk
2. 6. 40 Bauzaun vorhalten 32,000 Wo
2. 7 Rettungsgrabungen
2. 7. 10 3-D-Laser-Scan-Dokumentation gemäß Pos. 0.2.1.7 Einsatztag = je nach gewählter Methode mehrerer Aufnahmen vor Ort an einem Tag mit dreidimensionaler Einmessung der punkte incl. Anschließender Aufbereitung im Innendienst. Preis pro Einsatztag incl. Aufbereitung 10,000 d
2. 7. 20 Verfüllung von tiefen Grabungsschnitten aus statischen Gründen mit Füllkies. Einbrin-gen und lagenweise fachmännisch mit Rüttel-platte verdichten. Preis incl. Material Transport, Einbringen, Verdichten. 1.000,000 m3
2. 7. 30 Geotextilvlies zur Bedeckung der nicht un-tersuchten archäologischen Befunde gemäß Pos. 0.2.1.6 in der entsprechenden Normstär-ke. Kosten für das Vlies incl. Auslegen, Abdecken und Entsorgen. 4.000,000 m2
2. 7. 40 Abraumtransport per LKW zur Deponie incl. Deponiegebühren. Kosten incl. Aller Verbrauchsstoffe und Fah-rer. 100,000 t
2. 7. 50 Siebanlage mit der kleinsten Trenngröße / Maschengröße von etwa 6 mm zum Aussie-ben auch kleinster Steinartefakte aus dem gelösten lehmig-tonigen Sediment der einzel-nen Bodenhorizonte. Für einzelne Siebvor-gänge falle jeweils 4 m³ bzw. 2 m³ Material an, das getrennt jeweils mit Absammlung des Fundgutes vom Sieb zu sieben ist. Preis für An-, Abtransport und Aufbau 1,000 psch
2. 7. 60 Siebanlage vorhalten 20,000 Wo
2. 7. 70 Radlader zum Materialtransport Kosten incl. aller Verbrauchsstoffe und Fahrer 150,000 h
2. 7. 80 Planierraupe zum Zuschieben Schürfen Kosten incl. aller Verbrauchsstoffe und Fahrer 150,000 h
2. 7. 90 Naturwissenschaftliche Datierungen und Untersuchungen die gemäß Pos. 0.2.1.5 vorgenommen wurden, werden nach der zum Zeitpunkt der Ausführung der Maßnahme gültigen Preisliste abgerechnet. 400,000 h
3 Personalkosten Sondagen
3. 1 Vergütungsgruppen Sondagen
3. 1. 10 Vergütungsgruppe I 50,000 h
3. 1. 20 Vergütungsgruppe II 50,000 h
3. 1. 30 Vergütungsgruppe III 20,000 h
3. 1. 40 Vergütungsgruppe IV 20,000 h
3. 2 Fundbearbeitung Sondagen
3. 2. 10 Keramik, trocken verpackt) 10,000 kg
3. 2. 20 Steinartefakte 10,000 kg
3. 2. 30 Metallfunde 5,000 kg
3. 2. 40 Knochenmaterial 5,000 kg
3. 2. 50 Steinobjekte 10,000 kg
3. 3 Sieben und Schlämmen Sondagen
3. 3. 10 Sieben und schlämmen von Sediment z.B. zum Auslesen zoologischer Kleinfunde (Reste von Kleinsäugern, Fischschuppen etc.) 500,000 kg
3. 3. 20 Schlämmen von paläobotanischen Proben nach der wash-over Methode zum Auslesen von Makroresten zur naturwissenschaftlichen Untersuchung 500,000 kg
3. 4 Sondagen Dokumentationsaufarbeitung Bestehend u.a. aus der Aufbereitung der digitalen Daten, evtl. der Digitalisierung der Feldbezeichnung, Erstellung von Gesamt- und Phasenplänen, diverse Listen, Abschlussbericht, Bericht für archäologische Ausgrabungen in Baden-Württemberg usw. incl. Übergabe je eines Abschlussberichtes an die DB und die Überstellung eines Abschlussberichtes und der vollständigen Dokumentationsunterlagen digital und im Original an das LAD sowie Transport etwaiger Funde ins jeweilige Fundma-gazin.
3. 4. 10 Grundpreis für Dokumentationsaufarbeitung 1,000 psch
3. 4. 20 Zuschlag für jeden im Planum dokumentier-ten archäologischen Befund (laut Befundkata-log) 50,000 Stk
3. 4. 30 Zuschlag für jeden untersuchten archäologi-schen Befund (laut Befundkatalog) 50,000 Stk
3. 4. 40 Archäologische Aufarbeitung im Innendienst 1,000 psch
3. 5 Archäologische Aufarbeitung Sondagen
3. 5. 10 Grabungsausstattung gemäß Pos. 0.2.10 vorhalten 8,000 Wo
3. 5. 20 Grabungsbaustelleneinrichtung gemäß Pos 0.2.11 An- und Abtransport 1,000 psch
3. 5. 30 Grabungsbaustelleneinrichtung vorhalten 8,000 Wo
3. 6 Bereitstellung von Grabungsgerät Sondagen
3. 6. 10 Kettenbagger, ca. 20 t, mit mindestens 2 m breitem Böschungslöffel, Kosten incl. Aller Verbrauchsstoffe und mit einem in der Erstel-lung eines archäologischen Feinplanums er-fahrenen Maschinisten 50,000 h
3. 6. 20 An- und Abtransport Großbagger 1,000 psch
3. 6. 30 Stillstand und Vorhalten des Großbaggers während der Grabungen bis zur Entscheidung zw. AG und dem LAD über weitere Bearbei-tungsschritte. 10,000 h
3. 6. 40 Stillstand und Vorhalten des Großbaggers während der Grabungen bis zur Entscheidung zw. AG und dem LAD über weitere Bearbei-tungsschritte. 5,000 d
3. 6. 50 Raupen-Minibagger mit Böschungslöffel Kosten incl. Aller Verbrauchsstoffe und Fah-rer 5,000 d
3. 6. 60 An- und Abtransport Minibagger 1,000 psch
3. 6. 70 Durchführung einer Kampfmittelsondierung vor Grabungsbeginn auf allen Verdachtsflächen 1,000 psch
3. 7 Sondagen Durchgehende Bewachung der Fundstelle außerhalb der Arbeitszeiten bei bedeutenden Befunden oder Funden w.ie z.Bsp. Gräbern Sarkophagen Töpferöfen etc.
3. 7. 10 Preis pro Nacht zwischen ca. 17:00 Uhr und 8:00 Uhr 10,000 ZPS
3. 7. 20 Preis pro arbeitsfreien Tag bzw. Feiertag zwischen ca. 17:00 Uhr und 8:00 Uhr 10,000 ZPS
3. 7. 30 Bauzaun, Elemente 2 m hoch und ca. 3 m lang incl. Fußteilen, verschlossen, An- und Abtransport, Auf- und Abbau 40,000 Stk
3. 7. 40 Bauzaun vorhalten 10,000 Wo
3. 8 Sondagen
3. 8. 10 3-D-Laser-Scan-Dokumentation gemäß Pos. 0.2.1.7 Einsatztag = je nach gewählter Methode mehrerer Aufnahmen vor Ort an einem Tag mit dreidimensionaler Einmessung der punkte incl. Anschließender Aufbereitung im Innendienst. Preis pro Einsatztag incl. Aufbereitung 2,000 d
3. 8. 20 Verfüllung von tiefen Grabungsschnitten aus statischen Gründen mit Füllkies. Einbrin-gen und lagenweise fachmännisch mit Rüttel-platte verdichten. Preis incl. Material Transport, Einbringen, Verdichten. 1.000,000 m3
3. 8. 30 Geotextilvlies zur Bedeckung der nicht un-tersuchten archäologischen Befunde gemäß Pos. 0.2.1.6 in der entsprechenden Normstär-ke. Kosten für das Vlies incl. Auslegen, Abdecken und Entsorgen. 200,000 m2
3. 8. 40 Abraumtransport per LKW zur Deponie incl. Deponiegebühren. Kosten incl. Aller Verbrauchsstoffe und Fah-rer. 1,000 t
3. 8. 50 Siebanlage mit der kleinsten Trenngröße / Maschengröße von etwa 6 mm zum Aussie-ben auch kleinster Steinartefakte aus dem gelösten lehmig-tonigen Sediment der einzel-nen Bodenhorizonte. Für einzelne Siebvor-gänge falle jeweils 4 m³ bzw. 2 m³ Material an, das getrennt jeweils mit Absammlung des Fundgutes vom Sieb zu sieben ist. Preis für An-, Abtransport und Aufbau 1,000 psch
3. 8. 60 Siebanlage vorhalten 8,000 Wo
3. 8. 70 Radlader zum Materialtransport Kosten incl. aller Verbrauchsstoffe und Fahrer 80,000 h
3. 8. 80 Planierraupe zum Zuschieben Schürfen Kosten incl. aller Verbrauchsstoffe und Fahrer 40,000 h
3. 8. 90 Naturwissenschaftliche Datierungen und Untersuchungen die gemäß Pos. 0.2.1.5 vorgenommen wurden, werden nach der zum Zeitpunkt der Ausführung der Maßnahme gültigen Preisliste abgerechnet. 160,000 h

Suchen Sie jetzt nach Ihren Leistungen, Produkten und Dienstleistungen in allen Projekten.

 

Teilleistung:
<= hier Ihre Teilleistung eintragen