Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

 

 

Leistungsbeschreibung herunterladen

Sondierbohrungen in der Region Gießen, Wetzlar, Marburg, Dillenburg

potentielle Bieter für


kontaktieren

Leistungsbeschreibung herunterladen >>

 

Für die Einsicht der GAEB-Dateien benötigen Sie spezifische Software. Sollten Sie diese nicht haben, können Sie hier eine kostenlose Demo-Version herunterladen und damit GAEB-Dateien öffnen und einsehen.

Der Download ist Premium-Kunden möglich!

 

Diese Leistungsbeschreibung dient der Vorinformation für die Einzelpositionen.
Zur Teilnahme am Wettbewerb registrieren Sie sich bitte als Bieter und fordern die kompletten Vergabeunterlagen beim Auftraggeber an.
 

 

 

Einzelpositionen zum Projekt "35796 Limburg-Weilburg Bohrerkundung Grävenecker Tunnel".

die Positionen als PDF speichern >>>
Bohrerkundung Grävenecker Tunnel
1 Baustelleneinrichtung
1. 1 Baustelle einrichten und räumen
1. 1. 10 Baustelle einrichten 1,000 Psch
1. 1. 20 Baustelle räumen 1,000 Psch
1. 1. 30 Kernlager einrichten und räumen 1,000 Psch
1. 1. 40 Kernlager für AG vorhalten und betreiben 5,000 Wo
1. 1. 50 Bohrkerne bei AG einlagern (Entfernung <= 50 km) 1,000 Psch
1. 1. 60 Einmessung Aufschlusspunkte Tunnel und Voreinschnitten 37,000 St
1. 1. 70 Einmessung Aufschlusspunkte außerhalb Gleisbereich 3,000 St
1. 1. 80 Leitungsrecherche 1,000 psch
1. 1. 90 Abstimmung / Einholung von Genehmigungen 1,000 Psch
1. 1. 100 Fotodokumentation / Beweissicherung 1,000 Psch
2 Aufschlussarbeiten
2. 1 Arbeitszug
2. 1. 10 AZ-Triebfahrzeug mit Personal 19,000 ZSS
2. 1. 20 Zulage Triebfahrzeug mit Personal Nachteinsatz 19,000 ZSS
2. 1. 30 Zulage Triebfahrzeug mit Personal Wochenendeinsätze (Sa/So, So/Mo) 6,000 ZSS
2. 1. 40 Zulage Triebfahrzeug mit Personal Feiertage 3,000 ZSS
2. 1. 50 AZ-Transporteinheiten 19,000 ZSS
2. 1. 60 Be- und Entladung des Arbeitszugs 1,000 psch
2. 1. 70 Umsetzvorgänge Arbeitszug 19,000 St
2. 1. 80 Außerplanmäßige Räumung des Arbeitsgleises 5,000 St
2. 1. 90 Außerplanmäßiger Stillstand Kernbohrgeräte auf Arbeitszug 8,000 h
2. 1. 100 Außerplanmäßiger Stillstand eines Arbeitszugs bis 4 Stunden 8,000 h
2. 1. 110 Außerplanmäßiger Stillstand eines Arbeitszugs ab 4 Stunden 2,000 ZSS
2. 2 Kernbohrungen vom Arbeitszug
2. 2. 10 Kernbohrgerät auf AZ für Bohrungen einrichten 24,000 St
2. 2. 20 Kernbohrung Natursteinmauerwerk, radial 0 - 180°, l = 0 - 2 m 22,000 m
2. 2. 30 Kernbohrung Hinterfüllung, radial 0 - 180°, l = 0 - 3 m 11,000 m
2. 2. 40 Kernbohrung Festgestein, radial 0 - 180°, l = 0 - 5 m 75,000 m
2. 2. 50 Kernbohrung Festgestein, radial 0 - 180°, l = 5 - 10 m 20,000 m
2. 2. 60 Zulage erhöhter Spülwasserbedarf 50,000 m3
2. 2. 70 Zulage für Durchörtern von Holz 2,000 m
2. 2. 80 Zulage für Durchörtern von Stahl 20,000 cm2
2. 2. 90 Rammkernbohrungen Lockergestein vom AZ, vertikal, l = 0 - 10 m 10,000 m
2. 2. 100 Rotationskernbohrungen Lockergestein vom AZ, vertikal, l = 0 - 10 m 10,000 m
2. 2. 110 Vorschachten für vertikale Kernbohrung im Gleis 2,000 St
2. 3 Kernbohrungen außerhalb des Gleisbereichs
2. 3. 10 Geräteeinsatz für vertikale Kernbohrungen 2,000 St
2. 3. 20 Rammkernbohrung d > 100 mm, 0 - 10 m 8,000 m
2. 3. 30 Umrüsten von Rammkernbohrung auf Rotationskernbohrung 2,000 St
2. 3. 40 Rotationskernbohrung mit Wasserspülung d > 100 mm, 0 - 20 m 32,000 m
2. 3. 50 Rotationskernbohrung mit Wasserspülung d > 100 mm, 20 - 40 m 40,000 m
2. 3. 60 Rotationskernbohrung mit Wasserspülung d > 100 mm, > 40 m 15,000 m
2. 3. 70 Zulage erhöhter Spülwasserbedarf 100,000 m3
2. 3. 80 Nachverrohrung Kernbohrung FG, 0 - 30 m 10,000 m
2. 3. 90 Pilotbohrung für Bohrlochaufweitungsversuch FG, 0 - 20 m 2,000 St
2. 3. 100 Pilotbohrung für Bohrlochaufweitungsversuch FG, 20 - 50 m 2,000 St
2. 3. 110 Aufweiten Kernbohrung >= 300 mm für Messstellenausbau, LG, 0 - 10 m 5,000 m
2. 3. 120 Aufweiten Kernbohrung >= 300 mm für Messstellenausbau, FG, 0 - 20 m 15,000 m
2. 3. 130 Aufweiten Kernbohrung >= 300 mm für Messstellenausbau, FG, 20 - 50 m 25,000 m
2. 3. 140 Nachverrohrung aufgeweitete Bohrung FG, 0 - 30 m 10,000 m
2. 4 Bohrlochverfüllung
2. 4. 10 Kernbohrung Tunnel verpressen, radial, Tiefe bis 10 m 125,000 m
2. 4. 20 Kernbohrung Tunnel verschließen 22,000 St
2. 4. 30 Kernbohrung im Gleis verfüllen, vertikal, Tiefe bis 10 m 20,000 m
2. 4. 40 Kernbohrung außerhalb Gleisbereich verfüllen, vertikal, Tiefe bis 20 m 20,000 m
2. 4. 50 Kernbohrung außerhalb Gleisb. verfüllen, vertikal, Tiefe 20 bis 50 m 30,000 m
2. 4. 60 Mehrverbrauch Bohrlochverfüllung Tunnel, Voreinschnitte und Gleis 5,000 t
2. 4. 70 Mehrverbrauch Bohrlochverfüllung außerhalb Gleisbereich 5,000 t
2. 5 Bohr- und Rammsondierungen
2. 5. 10 Geräteeinsatz für Rammsondierungen 2,000 St
2. 5. 20 Schwere Rammsondierungen (DPH), 0 - 5 m 10,000 m
2. 5. 30 Schwere Rammsondierungen (DPH), 5 - 10 m 5,000 m
2. 5. 40 Vorschachten für Sondierung im Gleis 1,000 St
3 Probenentnahme
3. 1 Boden-/Felsproben
3. 1. 10 Entnahme und Einlagerung Bohrkerne 240,000 m
3. 1. 20 Bohrkernfotos erstellen 240,000 m
3. 1. 30 Gestörte Boden-/Felsprobe 1l 25,000 St
3. 1. 40 Gestörte Boden-/Felsprobe 5l 5,000 St
3. 1. 50 Probenentnahme für felsmechanische Laborversuche <0,25 m 50,000 St
3. 1. 60 Probenentnahme für felsmechanische Laborversuche >0,25 m 20,000 St
3. 1. 70 Probenentnahme für Bestimmung Materialeigenschaften Mauerwerk 10,000 St
3. 1. 80 Probenantnahme für umwelttechnische Untersuchungen Ausbaumaterial 10,000 St
3. 1. 90 Probenentnahme für umwelttechnische Untersuchung Gleisschotter 6,000 St
3. 2 Wasserproben
3. 2. 10 Pumpprobe aus Pumpversuch 1,000 St
4 Feldversuche
4. 1 Geotechnische Bohrlochversuche
In die EP der Bohrlochversuche sind Stillstandszeiten
4. 1. 10 Grundpauschale Bohrlochaufweitungsversuche (BAV) 4,000 St
4. 1. 20 Seitendruckversuch, Einbautiefe 0 - 20 m 1,000 St
4. 1. 30 Seitendruckversuch, Einbautiefe 20 - 50 m 1,000 St
4. 1. 40 Dilatometerversuch, Einbautiefe 0 - 20 m 1,000 St
4. 1. 50 Dilatometerversuch, Einbautiefe 20 - 50 m 2,000 St
4. 2 Geophysikalische Bohrlochversuche
In die Einheitspreise der Bohrlochversuche sind
4. 2. 10 Mobilisierung optischer/akustischer Bohrlochscanner 2,000 St
4. 2. 20 Umsetzen der Messeinrichtung 1,000 St
4. 2. 30 Bohrlochbefahrung durchführen inkl. Auswertung und Ergebnisdarstellung 95,000 m
4. 2. 40 Systemumrüstung optisch/akustisch 1,000 St
4. 3 Optische Bohrlochbefahrung
4. 3. 10 An- und Abtransport Bohrlochkamera zur Baustelle 2,000 St
4. 3. 20 Umsetzen der Kameraausrüstung von Bohrloch zu Bohrloch 22,000 St
4. 3. 30 Kamerabefahrung 125,000 m
4. 4 Hydraulische Bohrlochversuche
In die Einheitspreise der Bohrlochversuche sind
4. 4. 10 Grundpauschale Wasserdruckversuch (WD-Test) 5,000 St
4. 4. 20 Wasserdruckversuch (WD-Test), Einbautiefe 0 - 20 m 2,000 St
4. 4. 30 Wasserdruckversuch (WD-Test), Einbautiefe 20 - 50 m 2,000 St
4. 4. 40 Bereitstellung Pumpversuchseinrichtung, Einbautiefe 20 - 50 m 1,000 St
4. 4. 50 Betriebsstunden (Kurz-)Pumpversuch 3,000 h
4. 4. 60 Überwachung und Dokumentation GW-Wiederanstieg 24,000 h
4. 4. 70 Funktionsfähigkeit Grundwassermessstelle prüfen 1,000 St
4. 5 Schürfe
4. 5. 10 Handschürfe im Gleisbett 12,000 St
5 Grundwassermessstellen
5. 1 Messstellenausbau
5. 1. 10 Liefern und Einbauen von 5"-PVC-Filterrohr 10,000 m
5. 1. 20 Liefern und Einbauen von 5"-PVC-Vollwandrohr 35,000 m
5. 1. 30 Liefern und Einbauen von 5"-PVC-Bodenkappen 1,000 St
5. 1. 40 Liefern und Einbauen von Filterkies 2 - 4 mm 11,000 m
5. 1. 50 Liefern und Einbauen von Filtersand 0 - 2 mm 1,000 m
5. 1. 60 Liefern und Einbauen von Quelltonkugeln 2,000 m
5. 1. 70 Liefern und Einbauen von Zementsuspension 31,000 m
5. 1. 80 Mehrverbrauch Zementsuspension zur Ringraumverfüllung 2,000 t
5. 1. 90 Sicherung Grundwassermessstelle durch tagwasserdichten Schacht 1,000 St
5. 1. 100 Einbau Datenlogger für Grundwasserspiegelmessungen 1,000 St
6 Nebenleistungen
6. 1 Stundenlohnarbeiten
6. 1. 10 Stundenlohnarbeiten Poliere 10,000 h
6. 1. 20 Stundenlohnarbeiten Spezialbaufacharbeiter 10,000 h
6. 1. 30 Stundenlohnarbeiten Baufachwerker 10,000 h

Suchen Sie jetzt nach Ihren Leistungen, Produkten und Dienstleistungen in allen Projekten.

 

Teilleistung:
<= hier Ihre Teilleistung eintragen